Datenschutzbedingungen

Die Reutlinger Wochenblatt GmbH, Beutterstraße 10, 72764 Reutlingen, vertreten durch ihren Geschäftsführer, Herrn Carsten Witte, (nachfolgend »RWB«), bietet als Betreiberin des Online-Portals unter www.reutlinger-wochenblatt.de sowie Partnerportalen (nachfolgend zusammen das »Online-Portal«) neben dem Bezug digitaler Inhalte über so genannte »ePaper« und mobile Softwareanwendungen (»Apps«) die Möglichkeit, Anzeigen zu schalten sowie Leserbriefe oder Kommentare zu veröffentlichen (nachfolgend die »Leistungen«). Dabei verarbeitet RWB auch personenbezogene Daten.

Der Betrieb des Online-Portals und die Durchführung, Optimierung und Abrechnung der von RWB angebotenen Leistungen bedingt teilweise die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung bestimmter personenbezogener Daten. RWB legt dabei höchsten Wert auf Datenschutz und Datensicherheit und beachtet die jeweils einschlägigen Datenschutzbestimmungen nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Soweit Sie im Zusammenhang mit einem Vertragsschluss, der Nutzung des Online-Portals oder der Inanspruchnahme der Leistungen – etwa bei Anmeldung im Kundenbereich oder für einen Newsletter-Versand – um Erteilung einer datenschutzrechtlichen Einwilligung gebeten werden, erteilen Sie RWB diese durch Ankreuzen des entsprechenden Einwilligungskästchens dahingehend, dass er Ihre personenbezogenen Daten in dem nachfolgend beschriebenen Umfang erheben, verarbeiten und nutzen darf.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann schriftlich, per Fax oder in elektronischer Form an: Reutlinger  Wochenblatt GmbH, Postfach 2444, 72714 Reutlingen, Fax: 07121 - 938110, E-Mail: reutlingerwochenblatt@wobla-rt.de, gerichtet werden. Sofern Sie Ihr Widerrufsrecht ausüben, hat das keinen Einfluss auf die Zulässigkeit der Datenverarbeitung, die bis zu Ihrem Widerruf erfolgt ist. Zudem versichern Sie RWB mit Ihrer Bestellung in Fällen, in denen Sie die Daten dritter Personen angeben, dass diese Personen Kenntnis von dem Vorgang haben und mit ihm und somit auch mit der zweckentsprechenden Erhebung, Verarbeitung und Nutzung ihrer personenbezogenen Daten einverstanden sind.

I. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten

RWB erhebt und verarbeitet personenbezogene Daten, wenn Sie Produkte auf dem Online-Portal bestellen, Anzeigen aufgeben, Kommentare oder Leserbriefe veröffentlichen oder sich für den Newsletter anmelden (Bestands- und Inhaltsdaten, vgl. Ziffer 1.). RWB erhebt und speichert außerdem in einem bestimmten Umfang Daten, die bei der Nutzung des Online-Portals anfallen (Nutzungsdaten, vgl. Ziffer 2).

Bestands- und Inhaltsdaten

Für den bloßen Besuch des Online-Portals, den Zugang zum Shop und für einige Abonnements ist keine vorherige Registrierung auf der Webseite erforderlich. Sie können also zum Beispiel Bestellungen aufgeben, ohne ein Nutzerkonto eröffnen zu müssen.

Sowohl bei einer Bestellung als auch bei einer Registrierung auf dem Online-Portal erhebt und speichert RWB folgende Daten:

  • Anrede
  • Vor- und Nachname
  • ggf. Kundennummer
  • Straße, Hausnummer, PLZ, Ort, Land
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Alter, Geburtsdatum
  • Soweit erforderlich Kontonummer/BLZ bzw. IBAN/BIC sowie den Namen Ihres Kreditinstituts
  • Ggf. bestelltes Produkt oder in Anspruch genommene Dienstleistung einschließlich der für die Vertragsdurchführung erforderlichen Daten (insbesondere Bezeichnung des Produktes, Laufzeit, Preis)
  • Bei einer Registrierung auf der Webseite zusätzlich: Benutzername und Passwort.

RWB erhebt, speichert und nutzt nur diejenigen Daten, die im Einzelfall für die Durchführung und Abrechnung der jeweiligen Leistung, die Registrierung oder die Kontaktaufnahme mit Ihnen erforderlich sind.

Für die Registrierung verwendet RWB das sog. Double-opt-in-Verfahren, d. h. Ihre Registrierung ist erst abgeschlossen, wenn Sie zuvor auf den in Ihrer Bestätigungs-E-Mail enthaltenen Link klicken und ihre Anmeldung bestätigen. Falls die Bestätigung nicht zeitnah erfolgt, wird Ihre Anmeldung automatisch aus der Datenbank des RWB gelöscht.

Setzt eine bestimmte Zahlungsart einen externen Zahlungsdiensteanbieter voraus, werden Sie bei diesem Anbieter gegebenenfalls weitere Daten angeben müssen oder bereits bei der Erstellung Ihres Accounts angegeben haben. Es gelten in diesen Fällen die Datenschutzbestimmungen des Zahlungsdiensteanbieters. Diese sehen gegebenenfalls die Übermittlung bestimmter Daten an den RWB im Rahmen des Zahlungsvorganges vor.

Neben den Pflichtangaben besteht zusätzlich die Möglichkeit, weitere Daten zu Ihrer Person anzugeben, z.B. abweichende Lieferadressen oder Ihr Firmenname, um die Bestellung einfacher zu handhaben oder Rückfragen zu ermöglichen.

RWB verarbeitet diese Daten, da sie erforderlich sind, um mit Ihnen einen Vertrag zu schließen und diesen zu erfüllen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Hinzu kommen auf rein freiwilliger Basis die Angaben, die Sie etwa über sich im Rahmen Ihres Nutzerprofils, in Anzeigen, Kommentaren oder Leserbriefen mitteilen, und die personenbezogene Daten enthalten können. Wir bezeichnen diese Daten auch als Inhaltsdaten. Einige solcher freiwilliger Angaben führen wir nachfolgend beispielhaft auf:

  • Berufsgruppe
  • Profilfoto.

Sofern die vorgenannten Angaben keine freiwilligen Angaben sind, ist ihre Zurverfügungstellung erforderlich, um mit Ihnen einen Vertrag zu schließen. Eine Nichtbereitstellung dieser Daten hat zur Folge, dass der Vertrag zwischen Ihnen und RWB nicht zustande kommt. Sofern Sie sich weigern, freiwillige Angaben zu machen, kann ein Vertrag dennoch zustande kommen.

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten werden so lange gespeichert, bis Sie Ihren   Vertrag mit RWB beenden und/oder Angaben aus Ihrem Benutzeraccount löschen, sofern gesetzliche Vorschriften die Aufbewahrung der Daten verlangen, erfolgt die Löschung jedoch frühestens zum Ablauf dieser Aufbewahrungsfrist.

Die vorstehenden personenbezogenen Daten verwendet RWB ausschließlich dazu, die jeweilige Bestellung oder Leistung abzuwickeln und den entsprechenden Vertrag mit Ihnen zu erfüllen. RWB nutzt die Daten für die Ausführung der Bestellungen, die Abwicklung der Zahlungen und alle weiteren im Rahmen der Vertragserfüllung notwendigen Handlungen. RWB verwendet Ihre Daten zudem, um Sie, soweit erforderlich, wegen getätigter Bestellungen zu kontaktieren. 

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Ausschließlich dann, wenn Sie RWB hierzu Ihre gesonderte Einwilligung erteilt haben, wird Ihre E-Mail-Adresse dazu verwendet, Ihnen in regelmäßigen Abständen Newsletter zuzusenden, die neben redaktionellen Informationen Neuigkeiten über den RWB oder seine Leistungen, insbesondere ePaper, Apps oder Anzeige-Dienstleistungen enthalten. Ihre Einwilligung erteilen Sie in zwei Schritten: Zunächst bestätigen Sie durch Setzen eines Häkchens und anschließende Bestätigung, dass Sie den Newsletterversand aktivieren möchten. Anschließend übersenden wir Ihnen eine Begrüßungs- und Aktivierungs-E-Mail, in der Sie durch Klicken auf einen darin befindlichen Link Ihre E-Mail-Adresse für den Empfang des Newsletters freischalten. Erst danach erfolgt der Versand des Newsletters an Ihre E-Mail-Adresse. In diesem Fall erhebt und speichert RWB folgende Daten:

  • E-Mail-Adresse
  • Freischaltname und -code
  • Freischaltdatum.

Sie können den Newsletter jederzeit mithilfe einer der folgenden Möglichkeiten abbestellen:

  • durch Klicken auf einen Link, der sich in jedem einzelnen Newsletter befindet,
  • wenn Sie über einen Nutzeraccount verfügen, durch Befolgung der unter dem Punkt »Benachrichtigung« genannten Schritte, oder
  • durch Erklärung in Schriftform an Reutlinger General-Anzeiger Verlags-GmbH & Co. KG, Postfach 1642, 72706 Reutlingen, per Fax an die Nummer +49 (0)7121 - 302 – 681 oder per E-Mail an reutlingerwochenblatt@wobla-rt.de.

RWB speichert diese Daten, bis Sie den Newsletter abbestellen oder Ihre Einwilligung widerrufen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG.

Soweit das Online-Portal über eine Kommentarfunktion verfügt, können Sie die auf dem Online-Portal erschienenen Artikel mit öffentlich lesbaren Kommentaren versehen. Diese Kommentare werden unter dem Beitrag gemeinsam mit dem von Ihnen gewählten (ggf. pseudonymen) Nutzernamen angezeigt. Da RWB für die Einstellung widerrechtlicher Inhalte haften kann, hat RWB ein berechtigtes Interesse daran, Sie im Falle einer Inanspruchnahme durch einen Dritten um Stellungnahme zu bitten. Zu diesem Zweck speichern wir Ihre E-Mail-Adresse. Eine Prüfung Ihres Kommentares vor seiner Veröffentlichung erfolgt nicht. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. 

Soweit das Online-Portal dem Nutzer auch die Möglichkeit bietet, anderen registrierten Nutzern über ein Nachrichtenformular eine persönliche Nachricht zu schreiben, obliegt es jedem registrierten Nutzer, darauf zu achten, dass er nur solchen Personen Nachrichten schickt, die hiermit einverstanden sind. Die verfasste Nachricht kann an den Empfänger via E-Mail weitergeleitet werden, wobei der Empfänger die Möglichkeit erhält, dem Absender über dessen angegebene E-Mail-Adresse zu antworten. Die E-Mail-Adresse ist für den Empfänger einer Nachricht somit einsehbar.

Im Übrigen verwendet RWB Ihre personenbezogenen Daten nur dann, wenn Sie RWB Ihre Einwilligung in Art und Umfang der konkreten Verwendung erteilt haben. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Nutzungsdaten

Bei der Nutzung des Online-Portals erheben und speichern wir auch ohne entsprechende Eingabe von Daten oder Registrierung folgende Nutzungsdaten:

a.) Logfiles

Bei einem Zugriff auf das Online-Portal werden folgende Angaben automatisch vom Webserver protokolliert:

  • Browsertyp und –version
  • Verwendetes Betriebssystem
  • IP-Adresse des anfordernden Rechners
  • Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs auf unsere Webseiten
  • Webseite, von der aus Sie uns besuchen (Referrer URL)
  • Webseite, die Sie besuchen
  • vom anfordernden Rechner gewünschte Zugriffsmethode/Funktion
  • vom anfordernden Rechner übermittelte Eingabewerte (z. B. Dateiname)
  • Zugriffsstatus des Webservers (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, Kommando nicht ausgeführt, etc.)

RWB erhebt diese Daten, um seine berechtigten Interessen an der Sicherstellung der Integrität und Betriebssicherheit seiner Systeme und der kontinuierlichen Verbesserung des Online-Portals und seiner Dienste zu wahren. Diese Angaben werden daher zu Zwecken der Identifikation und Rückverfolgung unzulässiger Zugriffe auf den Webserver und sonstiger Straftaten verwendet, sowie dazu, die Daten zur Optimierung unseres Online-Portals und der Leistungen statistisch auszuwerten. So erfährt RWB zum Beispiel, zu welchen Zeiten die Nutzung besonders intensiv ist, wie die Navigation innerhalb des Shops verläuft oder an welchen Produkten ein besonders großes Interesse besteht.

Diese Daten werden getrennt von Ihren eventuell angegebenen Bestands- und Inhaltsdaten gespeichert und lassen so keine Rückschlüsse auf eine bestimmte Person zu. Nach der Auswertung werden diese Daten gelöscht.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

b.) Cookies

Beim Besuch des Online-Portals setzt RWB Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher Ihres Internet-Browsers gespeichert werden und die Wiedererkennung des Browsers ermöglichen, und durch welche dem RWB bestimmte Informationen zufließen. Sie ermöglichen es z.B., für die Sitzung auf dem Online-Portal Ihre Sucheingaben zu speichern, Waren im Warenkorb zu »halten«, passende Informationen bereitzustellen oder Ihre Spracheinstellungen wiederzuerkennen und so die Benutzung des Online-Portals komfortabler zu gestalten. Nach Beendigung der jeweiligen Session werden diese Daten aus der Session entfernt; der Session-Cookie wird gelöscht.

Sofern ein Nutzer über eine Partnerseite (Affiliate) auf die Dienste des Online-Portals zugreift, werden die anonymisierten Daten ebenfalls in einem Cookie gespeichert. Derartige Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten des Nutzers, sondern dienen ausschließlich der Aufrechterhaltung des Partnerprogramms.

Falls Sie die Verwendung von Cookies unterbinden wollen, besteht dazu bei Ihrem Browser die Möglichkeit, die Annahme und Speicherung neuer Cookies zu verhindern. Wie dies bei dem von Ihnen eingesetzten Browser funktioniert, können Sie zum Beispiel der Hilfefunktion des Browsers entnehmen. RWB kann bei derartigen Browser-Einstellungen allerdings nicht zusichern, dass Sie alle Angebote und insbesondere die Leistungen ohne Einschränkung nutzen können. 

RWB verwendet Cookies, um seine berechtigten Interessen an der Steigerung der Nutzerfreundlichkeit und des Komforts bei der Nutzung der Online-Portale, zu wahren. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

c.) Google-Analytics

Das Online-Portal verwendet Google Analytics einschließlich der Funktionen von Universal Analytics. Universal Analytics erlaubt es RWB, die Aktivitäten auf dem Online-Portal geräteübergreifend zu analysieren (z.B. bei Zugriffen mittels Laptop und später über ein Tablet). Dies wird durch die pseudonyme Zuweisung einer User-ID zu einem Nutzer ermöglicht. Eine solche Zuweisung erfolgt etwa, wenn Sie sich für ein Kundenkonto registrieren bzw. sich bei Ihrem Kundenkonto anmelden. Es werden jedoch keine personenbezogenen Daten an Google weitergeleitet. Auch wenn mit Universal Analytics zusätzliche Funktionen zu Google Analytics hinzukommen, bedeutet dies nicht, dass damit eine Einschränkung von Maßnahmen zum Datenschutz wie IP-Masking oder das Browser-Add-on verbunden ist.Google Analytics verwendet sog. »Cookies«, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung des Online-Portals durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dem Online-Portal wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des RWB wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung des Online-Portals auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten des Online-Portals zusammenzustellen und um weitere mit der Benutzung des Online-Portals und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber RWB zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen des Online-Portals vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung des Online-Portals bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Alternativ zum Browser-Addon oder auf mobilen Endgeräten können Sie die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch des Online-Portals verhindert. Falls Sie Ihre Cookies löschen, müssen Sie diesen Link erneut klicken:

Google Analytics deaktivieren

RWB weist Sie darauf hin, dass auf dem Online-Portal Google Analytics bereits um den Code »gat._anonymizeIp();« erweitert wurde, um eine lediglich anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

RWB nutzt Google Analytics zudem dazu, Daten aus AdWords und dem Double-Click-Cookie zu statistischen Zwecken auszuwerten. Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie dies über den Anzeigenvorgaben-Manager (http://www.google.com/settings/ads/onweb/?hl=de) deaktivieren.

RWB erhebt diese Daten, um sein berechtigtes Interesse an der bedarfsgerechten Gestaltung des Online-Portals und der Reichweitenmessung zu wahren. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

d.) Nutzung des Skalierbaren Zentralen Messverfahrens (SZM)

Das Online Portal nutzt das Messverfahren (»SZMnG«) der INFOnline GmbH (https://www.INFOnline.de) zur Ermittlung statistischer Kennwerte über die Nutzung unserer Angebote. Ziel der Nutzungsmessung ist es, die Anzahl der Besuche auf unserer Website, die Anzahl der Websitebesucher und deren Surfverhalten statistisch – auf Basis eines einheitlichen Standardverfahrens - zu bestimmen und somit marktweit vergleichbare Werte zu erhalten.

Für alle Digital-Angebote, die Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW – http://www.ivw.eu) sind oder an den Studien der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung e.V. (AGOF - http://www.agof.de) teilnehmen, werden die Nutzungsstatistiken regelmäßig von der AGOF und der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (agma - http://www.agma-mmc.de) zu Reichweiten weiter verarbeitet und mit dem Leistungswert »Unique User« veröffentlicht sowie von der IVW mit den Leistungswerten »Page Impression« und »Visits«. Diese Reichweiten und Statistiken können auf den jeweiligen Webseiten eingesehen werden.

aa) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Die Messung mittels des Messverfahrens SZMnG durch die INFOnline GmbH erfolgt mit berechtigtem Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist die Erstellung von Statistiken und die Bildung von Nutzerkategorien. Die Statistiken dienen dazu, die Nutzung unseres Angebots nachvollziehen und belegen zu können. Die Nutzerkategorien bilden die Grundlage für eine interessengerechte Ausrichtung von Werbemitteln bzw. Werbemaßnahmen. Zur Vermarktung dieser Webseite ist eine Nutzungsmessung, welche eine Vergleichbarkeit zu anderen Marktteilnehmern gewährleistet, unerlässlich. Unser berechtigtes Interesse ergibt sich aus der wirtschaftlichen Verwertbarkeit der sich aus den Statistiken und Nutzerkategorien ergebenden Erkenntnisse und dem Marktwert unserer Webseite -auch in direktem Vergleich mit Webseiten Dritter- der sich anhand der Statistiken ermitteln lässt.

Darüber hinaus haben wir ein berechtigtes Interesse daran, die pseudonymisierten Daten der INFOnline, der AGOF und der IVW zum Zwecke der Marktforschung (AGOF, agma) und für statistische Zwecke (INFOnline, IVW) zur Verfügung zu stellen. Weiterhin haben wir ein berechtigtes Interesse daran, die pseudonymisierten Daten der INFOnline zur Weiterentwicklung und Bereitstellung interessengerechter Werbemittel zur Verfügung zu stellen.

bb) Art der Daten

Die INFOnline GmbH erhebt die folgenden Daten, welche nach EU-DSGVO einen Personenbezug aufweisen:

IP-Adresse: Im Internet benötigt jedes Gerät zur Übertragung von Daten eine eindeutige Adresse, die sogenannte IP-Adresse. Die zumindest kurzzeitige Speicherung der IP-Adresse ist aufgrund der Funktionsweise des Internets technisch erforderlich. Die IP-Adressen werden vor jeglicher Verarbeitung um 1 Byte gekürzt und nur anonymisiert weiterverarbeitet. Es erfolgt keine Speicherung oder weitere Verarbeitung der ungekürzten IP-Adressen.

Einen zufällig erzeugten Client-Identifier: Die Reichweitenverarbeitung verwendet zur Wiedererkennung von Computersystemen alternativ entweder ein Cookie mit der Kennung »ioam.de«, ein »Local Storage Object« oder eine Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen Ihres Browsers erstellt wird. Diese Kennung ist für einen Browser eindeutig, solange das Cookie oder Local Storage Object nicht gelöscht wird. Eine Messung der Daten und anschließende Zuordnung zu dem jeweiligen Client-Identifier ist daher auch dann möglich, wenn Sie andere Webseiten aufrufen, die ebenfalls das Messverfahren (»SZMnG«) der INFOnline GmbH nutzen.

Die Gültigkeit des Cookies ist auf maximal 1 Jahr beschränkt.

cc) Nutzung der Daten

Das Messverfahren der INFOnline GmbH, welches auf dieser Webseite eingesetzt wird, ermittelt Nutzungsdaten. Dies geschieht, um die Leistungswerte Page Impressions, Visits und Clients zu erheben und weitere Kennzahlen daraus zu bilden (z.B. qualifizierte Clients). Darüber hinaus werden die gemessenen Daten wie folgt genutzt:

Eine sogenannte Geolokalisierung, also die Zuordnung eines Webseitenaufrufs zum Ort des Aufrufs, erfolgt ausschließlich auf der Grundlage der anonymisierten IP-Adresse und nur bis zur geographischen Ebene der Bundesländer / Regionen. Aus den so gewonnenen geographischen Informationen kann in keinem Fall ein Rückschluss auf den konkreten Aufenthaltsort eines Nutzers gezogen werden.

Die Nutzungsdaten eines technischen Clients (bspw. eines Browsers auf einem Gerät) werden webseitenübergreifend zusammengeführt und in einer Datenbank gespeichert. Diese Informationen werden zur technischen Abschätzung der Sozioinformation Alter und Geschlecht verwendet und an die Dienstleister der AGOF zur weiteren Reichweitenverarbeitung übergeben. Im Rahmen der AGOF-Studie werden auf Basis einer zufälligen Stichprobe Soziomerkmale technisch abgeschätzt, welche sich den folgenden Kategorien zuordnen lassen: Alter, Geschlecht, Nationalität, Berufliche Tätigkeit, Familienstand, Allgemeine Angaben zum Haushalt, Haushalts-Einkommen, Wohnort, Internetnutzung, Online-Interessen, Nutzungsort, Nutzertyp.

dd) Speicherdauer der Daten

Die vollständige IP-Adresse wird von der INFOnline GmbH nicht gespeichert. Die gekürzte IP-Adresse wird maximal 60 Tage gespeichert. Die Nutzungsdaten in Verbindung mit dem eindeutigen Identifier werden maximal 6 Monate gespeichert.

ee) Weitergabe der Daten

Die IP-Adresse wie auch die gekürzte IP-Adresse werden nicht weitergegeben. Für die Erstellung der AGOF-Studie werden Daten mit Client-Identifiern an die folgenden Dienstleister der AGOF weitergegeben:

  • Kantar Deutschland GmbH (https://www.tns-infratest.com/)
  • Ankordata GmbH & Co. KG (http://www.ankordata.de/homepage/)
  • Interrogare GmbH (https://www.interrogare.de/)

ff) Widerspruchsrecht

Wenn Sie an der Messung nicht teilnehmen möchten, können Sie unter folgendem Link widersprechen: https://optout.ioam.de

Um einen Ausschluss von der Messung zu garantieren, ist es technisch notwendig, ein Cookie zu setzen. Sollten Sie die Cookies in Ihrem Browser löschen, ist es notwendig, den Opt-Out-Vorgang unter dem oben genannten Link zu wiederholen.

gg) Informationen zum Datenschutz im Messverfahren

Weitere Informationen zum Datenschutz im Messverfahren finden Sie auf der Webseite der

  • INFOnline GmbH (https://www.infonline.de), die das Messverfahren betreibt, der
  • Datenschutzwebseite der AGOF (http://www.agof.de/datenschutz) und der Datenschutzwebseite
  • der IVW (http://www.ivw.eu)

e.) DoubleClick by Google

Das Online-Portal nutzt das Online Marketing Tool DoubleClick by Google. DoubleClick setzt Cookies ein, um Ihnen relevante Anzeigen zu schalten, die Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern oder um zu vermeiden, dass Ihnen Anzeigen mehrmals angezeigt werden. Über eine Cookie-ID erfasst Google, welche Anzeigen in welchem Browser geschaltet werden und kann so verhindern, dass diese mehrfach angezeigt werden. Darüber hinaus kann DoubleClick mithilfe von Cookie-IDs sog. Conversions erfassen, die Bezug zu Anzeigenanfragen haben. Das ist etwa der Fall, wenn Sie eine DoubleClick-Anzeige sehen und später mit demselben Browser die Website des Werbetreibenden aufrufen und dort etwas kaufen. Laut Google enthalten DoubleClick-Cookies keine personenbezogenen Informationen.

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden. Nach den eigenen Angaben von Google erhält der Anbieter durch die Einbindung von DoubleClick die Information, dass Sie den entsprechenden Teil des Onlne-Portals aufgerufen oder eine Anzeige des RWB angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Sie können die Teilnahme an diesem Tracking-Verfahren auf verschiedene Weise verhindern:

  • durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Drittcookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten;
  • durch Deaktivierung der Cookies für Conversion-Tracking, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain »www.googleadservices.com« blockiert werden oder, indem Sie unter https://www.google.de/settings/ads die entsprechenden Einstellungen vornehmen. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, werden diese Einstellungen gelöscht und müssen ggf. noch einmal vorgenommen werden.
  • Durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne »About Ads« sind, über den Link http://www.aboutads.info/choices.Wenn Sie Ihre Cookies löschen, werden diese Einstellungen gelöscht und müssen ggf. noch einmal vorgenommen werden.
  • durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome, indem Sie unter dem Link http://www.google.com/settings/ads/plugin ein Browser Plug-in herunterladen und installieren. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen des Online Portals vollumfänglich nutzen können.1

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Weitere Informationen zu DoubleClick by Google erhalten Sie unter https://www.google.de/doubleclick und http://support.google.com/adsense/answer/2839090, sowie zum Datenschutz bei Google allgemein: https://www.google. de/intl/de/policies/privacy. Alternativ können Sie die Webseite der Network Advertising Initiative (NAI) unter http://www.networkadvertising.org besuchen. Google hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

f.) Traffective GmbH

Um Werbung, relevant und auf aktuelle Interessen zugeschnitten, bereitstellen zu können, wird auf Basis des Webseiten-Besuchs und dem Surfverhalten versucht, Rückschlüsse auf aktuelle Interessen abzuleiten.

Mit dieser Art von Diensten kann diese Website Nutzerdaten für die Kommunikation von Werbung in Form von Bannern und anderen Marketingmethoden – möglicherweise auf der Basis der Interessen des Nutzers – verwenden. Zum Zweck der Wiederansprache (Retargeting, Remarketing) von Webseitenbesuchern, als auch zum Zweck der Erfolgs-Messungen werden Cookies von Drittanbietern (sog. Third-Party-Cookies) genutzt und ggf. Nutzungsprofile unter einem Pseudonym angelegt. Diese können für Werbung und Monitoring ausgewertet werden. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Werbe-Cookies werden zum Beispiel zu folgenden Zwecken eingesetzt:

  • Speichern Ihrer Webseiten-Besuche zum Ermitteln Ihrer Interessen
  • Prüfen, ob Sie auf eine Werbeanzeige geklickt haben
  • Überwachen der Anzahl der Besucher, die auf eine Werbeanzeige klicken
  • Nutzen von Drittanbieterdiensten zur Anzeige von Werbung, die auf Ihre Bedürfnisse, Interessen oder Vorlieben zugeschnitten ist
  • Bestimmen, welche Werbung, Werbemittel für uns effizient sind
  • Anzeigen von Werbung zu Produkten, auf die Sie zuvor geklickt oder die Sie zuvor gesucht haben
  • Messung der Anzahl von gezeigter Werbung, um nicht immer die gleichen Anzeigen zu präsentieren
  • Anzeigen weiterer interessanter Werbeanzeigen auf Grundlage Ihrer Nutzung der Lufthansa Webseiten
  • Auswerten auf welche Werbeanzeigen Sie geklickt haben, bevor Sie Produkte kaufen
  • Anzahl der Bestellungen, die aufgrund von Werbung erfolgen sowie deren monetären Wert

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Datenschutzerklärungen der jeweiligen Dienste. Zusätzlich zu jeder Ausschlussoption (oder Opt-out-Option), die von den aufgeführten Diensten angeboten wird, kann der Nutzer die Verwendung von Cookies durch dritte Dienste ausschließen. Anpassungungen der Zustimmungen können im Consent-Managment-Tool konfiguriert werden:

Datenschutzeinstellungen öffnen

Das Consent-Management-Tool wird von der Traffective GmbH bereitgestellt. Traffective beteiligt sich am IAB Europe Transparency & Consent Framework und arbeitet nach dessen Spezifikationen und Richtlinien. Traffective übermittlet Zustimmungssignale über ihre Verwaltungsplattform mit der Identifikationsnummer 21.

Manche der im Consent-Management-Tool aufgeführten Dienste übermitteln Daten in die USA. Soweit dies der Fall ist, erfolgt die Übermittlung ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung erteilen Sie durch entsprechende Auswahl im Consent-Management-Tool, das Ihnen beim Aufruf unsere Seite angezeigt wird.

Für Datentransfers in die USA liegt kein Angemessenheitsbeschluss der EU vor, auch verarbeitet der Anbieter die Daten nicht nach durch die EU-Kommission genehmigte Standarddatenschutzklauseln. Dies bedeutet, dass Daten, die an diese Anbieter übermittelt werden, nicht nach dem Standard der DSGVO geschützt werden. Der Anbieter unterliegt dem Recht der USA und ist daher ggf. verpflichtet, Daten bei Vorliegen der entsprechenden gesetzlichen Voraussetzungen, an Geheimdienste herauszugeben. Risiken für die Betroffenen bestehen insbesondere durch die erschwerte Rechtsdurchsetzung, die fehlende Kontrolle bei Weiterverarbeitung oder Weitergabe der Daten und den oben geschilderten Zugriff staatlicher Stellen. Außerdem können sprachliche Barrieren die Rechtsdurchsetzung behindern.

Der Datensammlung, -speicherung und -verwendung nach den Ziffern 1. b), 2. a) bis e) können Sie im Übrigen jederzeit widersprechen.

II. Übermittlung von Bestands- und Inhaltsdaten an Dritte

RWB wird Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der mit Ihnen geschlossenen Verträge an mit RWB verbundene Unternehmen, zum Beispiel die Reutlinger General-Anzeiger Verlags-GmbH & Co. KG und an Dritte ausschließlich dann übermitteln, soweit dies zur Erfüllung von mit Ihnen geschlossenen Verträgen oder zur Durchführung der Leistungen erforderlich ist oder Sie RWB Ihre Einwilligung hierzu erteilt haben. Dies betrifft zum Beispiel Dienstleister für die Zahlungsabwicklung oder für den Versand von Zeitungen. Selbstverständlich werden die Dienstleister des RWB ihrerseits dazu verpflichtet, die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen einzuhalten.

Die Verarbeitung dieser Daten ist erforderlich, um mit Ihnen Verträge zu schließen oder mit Ihnen geschlossene Verträge zu erfüllen- Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Sofern Sie im Shop einen Artikel eines Partneranbieters (z.B. eine App im iTunes-Store) bestellen, kommt der Vertrag über die Bestellung ggf. mit dem Partneranbieter zustande. Damit dieser den Vertrag erfüllen und die zwischen ihm und Ihnen entstandene Kundenbeziehung »leben« kann, werden Ihre Daten dem Partneranbieter übermittelt. Es gelten insoweit die Datenschutzbestimmungen des Drittanbieters.

Im Übrigen übermittelt RWB Bestands- und Inhaltsdaten ausschließlich dann an Dritte, wenn und soweit RWB hierzu gesetzlich verpflichtet ist oder durch ein Gericht entsprechend verpflichtet wird und wenn es sich um Anfragen von behördlichen Organen, insbesondere Strafverfolgungs- und Aufsichtsbehörden, handelt, wenn und soweit dies zur Abwehr von Gefahren für die öffentliche Sicherheit und Ordnung sowie zur Verfolgung von Straftaten erforderlich ist.

Die Verarbeitung dieser Daten ist erforderlich, um eine rechtliche Verpflichtung, der RWB unterliegt, zu erfüllen. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

III. Verweisungen (Links) zu anderen Websites

Das Online-Portal kann Links zu Internetseiten anderer Anbieter enthalten. Nach Anklicken des Links hat RWB keinen Einfluss mehr auf die Verarbeitung etwaiger mit dem Anklicken des Links an den Dritten übertragener, personenbezogener Daten (wie zum Beispiel der IP-Adresse oder der URL, auf der sich der Link befindet). Für die Verarbeitung derartiger personenbezogener Daten durch Dritte kann RWB keine Verantwortung übernehmen.

IV. Ihre Rechte

Auf schriftliche oder in elektronischer Form (z.B. E-Mail) gehaltene Anforderung gibt Ihnen RWB darüber Auskunft, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert sind. Sie haben weiterhin jederzeit die Möglichkeit, Ihre personenbezogenen Daten durch RWB jederzeit berichtigen oder löschen zu lassen oder eine Einschränkung der Verarbeitung verlangen. Wenden Sie sich hierzu bitte an die oben genannte Adresse. Von der Löschung ausgenommen sind ausschließlich die Daten, die RWB noch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt, sowie Daten, die der GEA nach gesetzlicher Maßgabe aufbewahren muss. Die Verarbeitung dieser Daten wird jedoch eingeschränkt.

Von den vorgenannten Einschränkungen abgesehen wird RWB mit Löschen des Nutzer-Accounts auf den Webseiten des RWB die im Nutzerprofil mitgeteilten personenbezogenen Daten löschen.

Außerdem haben Sie das Recht, jederzeit der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen, sofern die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses des RWB erfolgt. In diesem Fall, erfolgt eine Verarbeitung Ihrer Daten nur, wenn RWB zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen kann, die Ihr Interesse am Ausschluss der Verarbeitung überwiegen oder die Verarbeitung zur Geltendmachung, Ausübung, oder Verteidigung von Ansprüchen des RWB dient.

Sofern Sie RWB personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, wird Ihnen RWB diese auf Anfrage in maschinenlesbarer Form zur Verwendung bei anderen Anbietern zukommen lassen.

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen Datenschutzgesetze verstößt, sind Sie berechtigt, sich hierüber bei einer Datenschutzbehörde zu beschweren. Hierfür können Sie sich an den Baden-Württembergischen Landesbeauftragten für Datenschutz unter folgender Adresse wenden:

Landesbeauftragter für den Datenschutz Baden-Württemberg
Postfach 102932
70025 Stuttgart

V. Datensicherheit

RWB setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um zu gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten der Kunden vor Verlust, unrichtigen Veränderungen oder unberechtigten Zugriffen Dritter geschützt sind. In jedem Fall haben bei RWB ausschließlich berechtigte Personen Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten, und dies auch nur insoweit, als es im Rahmen der oben genannten Zwecke erforderlich ist. Die Übertragung der im Zuge des Bestellvorgangs erhobenen Daten erfolgt verschlüsselt.

VI. Änderung der Datenschutzbedingungen

RWB behält sich vor, diese Datenschutzbedingungen zu aktualisieren. Im Falle von Änderungen wird der GEA Sie mit angemessener Frist hierüber informieren und Sie um die Erteilung ggf. erforderlicher Einwilligungen bitten.

VII. Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) ist die Reutlinger  Wochenblatt GmbH, Beutterstr. 10, 72764 Reutlingen; Postfach 2444, 72706 Reutlingen.

Bei Fragen zur Erhebung und Verarbeitung sowie Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, gibt Ihnen unser Datenschutzbeauftragter, Georg Hesse, jederzeit Auskunft. Anfragen sind zu richten auf dem Postweg oder per E-Mail unter datenschutzbeauftragter@gea.de. An unseren Datenschutzbeauftragten können Sie sich auch zur Änderung, Sperrung oder Löschung Ihrer gespeicherten Daten wenden.

Sie können die vorstehenden Datenschutzbedingungen hier herunterladen und speichern.

Stand: Mai 2018

IHR WOCHENBLATT-SERVICETEAM

 

Bei allen Fragen rund um Ihre Anzeigen im Wochenblatt helfen wir gerne weiter.

 

Montag – Dienstag, 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Mittwoch – Freitag, 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr