Aus der alten Bank wird die »Alte Bank« – im Juni soll Eröffnung seinMittags Café, abends Bar
Mittags Café, abends Bar

REUTLINGEN.  Über das Reutlinger Nachtleben lässt sich nicht all zu viel sagen – denn gefühlt gibt es das kaum. Um dem nun Abhilfe zu verschaffen und um das Zentrum, sprich dem Marktplatz, noch etwas aufzupolieren, war die Stadt in den letzten Jahren sehr bemüht in der unteren Etage der früheren BW-Bank entsprechende Gastronomie hinein zu bekommen. Mit Michael Mylonas, unter anderem der Betreiber des Café am Markt, ist es gelungen einen erfahrenen Gastronomen heranzulocken, der dem alten Bankgebäude neues Leben einhaucht.

 
Lohn der Mühen – kein Fahrverbot
ReutlingenLohn der Mühen – kein Fahrverbot

Sogar heute. Ganz Deutschland erfuhr in der Nachrichtensendung zur besten Zeit um 19 Uhr von den Problemen von Reutlingen

 
Schönheitswahn und unfaire Bezahlung
ReutlingenSchönheitswahn und unfaire Bezahlung

»Frauenrechte sind Menschenrechte« – unter diesem Motto wird der diesjährige Internationale Frauentag am 
8. März gefeiert. Seit 1911 gibt es diesen Tag, der auf die Situationen der Frauen und deren Rechte aufmerksam macht. 

 
Ergebnis deutlich verbessert
ReutlingenErgebnis deutlich verbessert

Die Volksbank Reutlingen eG schaut mit zufriedenem Blick zurück auf das Geschäftsjahr 2019.

 
»Eine Schweinsgaudi und lehrreich noch dazu«
Reutlingen»Eine Schweinsgaudi und lehrreich noch dazu«

Für sie steht fest: »Wir sind umgeb’n von Wahnsinnigen«.

 
Definitiv »ebbes gescheids«
BetzingenDefinitiv »ebbes gescheids«

Mit 40 wird der Schwabe gescheit, so sagt man. Definitiv »ebbes gescheids« haben die Betzinger Krautskräga am vergangenen Samstagabend in einer ausverkauften Julius-Kemmler-Halle auf die Bühne gezaubert: 40 Jahre Krautskräga wurden mit einer Jubiläumsprunksitzung der Superlative gefeiert.

 
 
Miss-Wahlen stehen an
Grosses Finale am Samstag im Europa-Park in RustShoppingtreffen in Metzingen

METZINGEN. 16 Bundesländer, 16 »Schönheiten«. Sie alle treten am 15. Februar zum großen Finale im Europa-Park in Rust an. Dann wird sich zeigen, wer die »Wahl zur Miss Germany 2020« für sich entscheiden kann. Doch zuvor statteten die Finalistinnen der Outlet-City Metzingen einen Besuch ab. Ziemlich beeindruckt von der schicken »Location« rund um den nagelneuen Hugo-Boss-Platz posierten die Ladys geduldig vor den Kameras, beantworteten Fragen.

 
Hunger wird auf vielerlei Art gestillt
Vesperkirche läuft noch bis zum 9. Februar Hunger wird auf vielerlei Art gestillt

REUTLINGEN. »Same procedure as every year«, mit diesem berühmten Zitat aus dem Silvesterklassiker »Dinner for one« läutete Pfarrer Jörg Mutschler das Pressegespräch ein. In dem Kultstück geht es um die immer gleiche Prozedur die – versetzt mit einer gehörigen Portion Humor – gepflegt wird. In der Vesperkirche ist es nicht viel anders, nur geht es hier weit weniger humorvoll zu. Soll nicht heißen, dass alles bitter ernst genommen wird. Die Protagonisten kommen eben nicht aus »Gehobenem Haus«, sondern sind eher am Rande der Gesellschaft zu finden.Um den Gästen vier Wochen lang einen möglichst angenehmen Aufenthalt zu gewährleisten, braucht es ein eingespieltes Team. Und das gibt nochbis zum 9. Februar leckeres Essen aus.

 
Im Sommer wird’s lebendig
Neubau Kinderhaus Aachener Straße 1 – Richtfest gefeiert – 80 neue BetreuungsplätzeIm Sommer wird’s lebendig

REUTLINGEN/ORSCHEL-HAGEN. Gute Stimmung in Orschel-Hagen. Im neuen Kinderhaus wurde Richtfest gefeiert. Stadtverwaltung und Stadträte, Eltern, Erzieher und natürlich die Kinder waren gekommen und schauten gespannt aufs Dach. Dort stand, wie beim Richtfest üblich, der mit bunten Zimmermannstüchern geschmückte Baum. Jens Holder vom F.K. Systembau sprach den Richtspruch.

 
Die Zukunft beginnt jetzt
Neujahrsempfang von IHK und Handwerkskammer"Die Zukunft beginnt jetzt"

REUTLINGEN. Ganz im Zeichen von Innovationen stand der Montagabend in der Stadthalle Reutlingen. Beim gemeinsamen Neujahrsempfang von IHK und Handwerkskammer trafen sich die in den beiden Wirtschaftskammern engagierten Unternehmerinnen und Unternehmer mit Vertretern der regionalen und lokalen Politik, Wissenschaft und öffentlichem Leben. Rund 800 Gäste nahmen teil, um beim  erstmals als Stehempfang ausgerichteten Treffen gemeinsam ins Gespräch zu kommen. 

 
Gigantisches »Blind-Date« garantiert
23. Vesperkirche läuftGigantisches »Blind-Date« garantiert

REUTLINGEN. Alle Jahre wieder: Seit Sonntag läuft die Vesperkirche. In den nächsten vier Wochen steht die Tür der Nikolaikirche allen offen denen es nicht so gut geht. Dazu gesellen sich Menschen, die ein offenes Ohr für die Probleme anderen haben und bereit sind zu helfen. Das gemeinsame Essen bietet die Grundlage, um ins Gespräch zu kommen. 

 
Vermutlich Brandstiftung
ReutlingenVermutlich Brandstiftung

Es war eine heikle Situation: In den frühen Morgenstunden am Sonntag, 29. Dezember kam es in der Reutlinger Altstadt zu einem Brand eines Kleintransporters, der sehr schnell auf ein Wohn- und Geschäftsgebäude in der Mauerstraße übergegriffen hat.

 
Schlichte Brücke im klassischen Sinn
Entscheidung des Planungswettbewerbs Fußgängersteg liegt vor – Modelle im Rathaus ausgestelltSchlichte Brücke im klassischen Sinn

REUTLINGEN.  Lange Zeit war es ruhig um den Fußgängersteg über die Konrad-Adenauer-Straße vor der Stadthalle. Doch jetzt kommt Bewegung ins Spiel, das Preisgericht hat sich für einen Entwurf entschieden. Baubürgermeisterin Ulrike Hotz stellte das Ergebnis des Planungswettbewerbs zum Steg auf den Oskar-Kalbfell-Platz vor.

 
Aufklärung weiterhin wichtig
ReutlingenAufklärung weiterhin wichtig

Auch angesichts der momentan etwas entspannteren Lage setzen Dr. Evelyn Thumm vom Reutlinger Gesundheitsamt und Brigitte Ströbele, Geschäftsführerin der Deutschen Aidshilfe Reutlingen-Tübingen weiter auf verbesserte Aufklärung und Prävention.

 
Ihr Kinderlein bastelt
ReutlingenIhr Kinderlein bastelt

Auch wenn die Notenblätter aufgrund des leichten Regens schon etwas nass und durchsichtig wurden, spielte das Bläserensemble der Musikschule Reutlingen motiviert auf.

 
2 Fotos
Alle Jahre wieder: Budenzauber, Mandelduft, Lichterglanz
ReutlingenAlle Jahre wieder: Budenzauber, Mandelduft, Lichterglanz

Die Lichter leuchten. Am gestrigen Mittwoch um 18 Uhr gab Oberbürgermeister Thomas Keck den Startschuss für den Reutlinger Weihnachtsmarkt

 
Zacken backen und los geht’s
Erster Reutlinger Mutschel-BackwettbewerbZacken backen und los geht’s

REUTLINGEN. »Backe, backe Mutschel – Kreiere deine eigene Mutschel«, unter diesem Motto ruft die Stadtmarketing und Tourismus GmbH (StaRT) einjen neuen Wettbewerb aus. Ein altbekanntes Rezept durch kreative Ideen in neue, individuelle Kreationen verwandeln – das ist die Idee hinter dem diesjährigen Mutschel-Backwettbewerb. Vom 22. November bis 12. Dezember können sich Backfeen und -zauberer sowie Backamateure am
Mutschel-Backwettbewerb beteiligen und mit einer persönlichen Kreation der Reutlinger Mutschel gewinnen.

 
»Dieser Tag gehört Euch. Die Zukunft übrigens auch.«
Handwerkskammer Reutlingen – Meisterfeier in Balingen – 1 200 Gäste»Dieser Tag gehört Euch. Die Zukunft übrigens auch.«

BALINGEN. Am 9. November 2019 stand die Halle der Volksbankmesse in Balingen ganz im Zeichen des Handwerks. Die Handwerkskammer Reutlingen ehrte 305 Handwerkerinnen und Handwerker aus 12 Handwerksberufen, die in den vergangenen Monaten ihre Meisterprüfungen erfolgreich abgelegt haben. Über 1 200 Gäste, darunter die Staatsministerin Annette Widmann-Mauz und der Landeshandwerkspräsident Rainer Reichhold, feierten mit und ließen die neuen Meisterinnen und Meister hochleben.

 
Dieser Tag gehört Euch
Handwerkskammer ehrt 305 Jungmeisterinnen und Jungmeister "Dieser Tag gehört Euch"

BALINGEN/REGION. Am 9. November werden in Balingen die Sektkorken knallen, denn die Volksbankmesse steht ganz im Zeichen des Handwerks. Die Handwerkskammer Reutlingen ehrt die 305 Handwerkerinnen und Handwerker, die in den vergangenen Monaten ihre Meisterprüfungen erfolgreich abgelegt haben und über 1 100 Gäste feiern mit.

 
Netz-Werk-Orchester auf Shortlist
Livestreamprojekt Netz-Werk-Orchester auf Shortlist

REUTLINGEN. Wie kürzlich bekannt wurde, findet sich die Württembergische Philharmonie Reutlingen (WPR) mit ihrem Livestream-Projekt »Netz-Werk-Orchester« auf der Shortlist für den Preis »Innovatives Orchester 2019« der Deutschen Orchester-Stiftung. Damit setzte sie sich zusammen mit sechs weiteren Orchestern unter insgesamt 31 Bewerbern durch. Netz-Werk-Orchester findet wieder statt am Donnerstag,  14. November  um 17 Uhr. Dann kooperiert die WPR mit der Musikschule in Bad Urach.