Das kommende Wochenende steht ganz im Zeichen der Gesundheit. Vom 29. Februar bis 1. März findet in der Reutlinger Stadthalle die vierte Gesundheitsmesse statt. Die Stadt, die Gesundheitsregion Reutlingen-Tübingen-Zollernalb und die Gesundheitssportakademie (GSA) Reutlingen haben jede Menge Neues im Programm. Die GSA ist neu als Partner. Sie wurde erst letztes Jahr gegründet und arbeitet eng mit easy sports Fitness zusammen. «In Zeiten demografischen Wandels ändern sich auch die Bedürfnisse der Sporttreibenden», sagt Angelo Bauso, Marketing/Kommunikations-Chef bei easy sports Fitness. Bauso, sein Kollege Benjamin Hägele und das gesamte Team haben sich darauf eingestellt und die GSA Physiotherapie Praxis entsprechend umgestaltet. So gibt es in der Reutlinger Lembergstraße 9 auch ein Parkinsonzentrum. «Das sind wir dem älteren Publikum schuldig».

Publikumsmagnet 
Die Gesundheitsmesse ist ganz klar beim Publikum angekommen. Die im zweijährigen Rhythmus stattfindende Messe zog bislang im Schnitt zwischen 7000 und 
8 000 Besucher an. Die Veranstalter sind zuversichtlich dieses Ziel auch dieses Jahr wieder zu erreichen. Die 90 Aussteller sind jedenfalls bereit. In den Bereichen Gesundheit, Wellness und Sport dürfte für jeden etwas dabei sein.

 An den Ständen geht es um eine Vielzahl von Produkten und Dienstleistungen und die Besucher erfahren alle Neuigkeiten aus der Gesundheitsbranche. Egal, ob Medizin und Therapie, Sport und Fitness, Pflege und Reha, Beauty, Wellness und Erholung, Versicherung und Vorsorge, gesund und barrierefrei wohnen, gesunde Ernährung, Bildung und Persönlichkeit oder Verbände und Selbsthilfegruppen, die Messe bietet zu jedem Bereich die passenden Ansprechpartner und Angebote. 

«Der Messestand der  Kreiskliniken Reutlingen (KKR) ist mit seinen 40 Quadratmetern kaum zu übersehen», sagt KKR-Marketingchef Eckard Zieker. Gleich nach dem Eingang zur Stadthalle auf der rechten Seite finden Aktionen unter fachkundiger Anleitung zur Herz-Lungen-Wiederbelebung und zur Prävention von Rückenbeschwerden statt. 

Medizin-Forum im 
»Kleinen Saal« am Samstag
Neben den Standpräsentationen wird es auch wieder ein kostenloses Vortragsprogramm geben. Hier präsentieren die Referenten ausgewählte Themen wie beispielsweise eine Vortragsreihe zum Thema «Individuelle Ansätze bei metastasiertem Krebs«.

Parallel zur Gesundheitsmesse findet am 29. Februar in der Zeit von 11 bis 13 Uhr das GEA-Medizinforum zum Thema »Rückenschmerzen«, welches gemeinsam mit den Kreiskliniken Reutlingen veranstaltet wird statt. Das Forum ist kostenfrei und lässt dem Publikum viel Platz, um Fragen an die Experten zu stellen. Ein weiteres Highlight der Messe ist der Gesundheitsparcours. Jeder Messebesucher erhält an der Kasse eine Teilnahmekarte und kann an verschiedenen Stationen einen Gesundheitscheck machen.


Eröffnet wird die Gesundheitsmesse Reutlingen am Samstag, 29. Februar um 9.45 Uhr von Eckhard Zieker und Friedemann Salzer (GF Kliniken), Peter Kolb von der AOK, Dr. Ulrich Bausch von der Volkshochschule Reutlingen.                                -pi