Sammelaktion. Die »Drei Musketiere e.V.« sammeln Hilfsgüter für Menschen in Not. Um frierende Familien, Frauen & Kinder an Europas Außengrenzen unterstützen zu können, werden dringend: warme Kinderjacken bis max. Größe 164,  warme Decken (keine Daunen-, Stepp-, oder wattierte Decken) und warme Schlafsäcke für Erwachsene und Kinder benötigt. Wegen negativer Erfahrungen, werden  nur 100 Prozent  funktionierende & gewaschene Sachen entgegengenommen. Wer sich beteiligen möchte und wirklich gut erhaltene Sachen spenden will, der kann diese am Samstag, 14. März, von 11 bis 15 Uhr und am Sonntag, 15. März,  von 10 bis 14 Uhr im Lager des Vereins  in der Karlstraße 52,  Reutlingen, gegenüber vom Wafios abgeben. 

Kontrollen in der Lederstraße. Am 7. Januar 2020 ist eine temporäre Sperrung der Lederstraße in Kraft getreten. Seit Wochenbeginn  wird die Einhaltung der temporären Sperrung stichprobenweise kontrolliert und bei Bedarf intensiviert. Die Straße ist in Richtung Pfullingen an Werktagen von 9 bis 15 sowie von 19 bis 6 Uhr, an Wochenenden und Feiertagen ganztägig gesperrt. Da die Straße nicht während der Hauptverkehrszeiten gesperrt werden kann, hat die Stadt dieses Konzept entwickelt. 
Eine LED-Anzeigetafel weist auf die Sperrung hin. Mittels an drei Signalbrücken befestigter LED-Anzeiger wird die Fahrspursperrung angekündigt, die Spur gesperrt und die Sperrung wieder aufgehoben. Um die Einhaltung des Stickstoffdioxid Jahresgrenzwertes im Jahr 2020 sicherzustellen, ist die temporäre Sperrung eine von mehreren Maßnahmen, die umgesetzt werden muss.
Endspurt bei der Bewerbungsphase: Für die nächste Amtsperiode 2020/2025 des Integrationsrates sucht die Stadt Reutlingen noch engagierte Bürgerinnen und Bürger, die ihr Wissen und ihre Erfahrung in die kommunale Integrationspolitik einbringen möchten. Bewerbungen werden noch bis Samstag, 7. März, beim Amt für Integration und Gleichstellung entgegengenommen. Das Bewerbungsformular sowie Informationen zum Bewerbungsverfahren sind auf der städtischen Homepage unter www.reutlingen.de/integrationsrat zu finden. 
Für die ehrenamtliche Mitarbeit können sich Reutlinger Bürger/innen unabhängig von ihrer Staatsangehörigkeit bewerben. Die Amtsperiode des Integrationsrates beträgt fünf Jahre und beginnt nach der Ernennung durch den Gemeinderat im Juli 2020. Fragen beantwortet Ihnen gerne die Leiterin des Amts für Integration und Gleichstellung, Sultan Plümicke Telefon: 0 71 21/303 25 66. 

Geldsegen für die Minna-Specht-Gemeinschaftsschule. Der Lions-Club Reutlingen verteilt  traditionell den  Erlös des alljährlichen Adventskalenders zwischen vier Einrichtungen und Institutionen. Ebenso traditionell gehört zu den Empfängern die Schule, die das Motiv des Adventskalender gestaltet hat. Im Jahr 2019 war das die Minna-Specht-Gemeinschaftsschule. Sie erhielt vor ein paar Tagen aus dem Erlös des Adventskalenders 5 500 Euro. Das Geld ist für den Schulgarten gedacht, den die Minna-Specht-Gemeinschaftsschule in Kooperation mit dem Listhof baut. Im Schulgarten wird sich um Kaninchen und Hühner gekümmert, es werden  Beete bepflanzt und  Sträucher geschnitten. Künftig sollen die Schüler in den Mittagspausen mit einer gartenerfahrenen Personen (Gärtner/in, Floristen/in, Landwirt/in) arbeiten, um zusätzliche praktische Erfahrungen in Gartenbau und Tierhaltung zu sammeln. Die Spende des Lions-Clubs Reutlingen dient in den Jahren 2020 und 2021 als Anschubfinanzierung für die Anstellung von Betreuungskräften während der Mittagszeiten und zur Finanzierung der Kosten wechselnder Expertenangebote.                                                                -pi/rw