DETTINGEN. Bei den Dettinger Kabarett-Tagen geht es im zweiten Teil  um Falschnachrichten. Die sogenannten Fake News  manipulieren und hebeln derzeit die Welt aus den Angeln, so scheint es. Im heimischen 24-Stunden-Allerlei dagegen kommen sie als Notlügen, Hirngespinste oder ausgewachsener Kappes daher.
 
Tina Häussermann hält als zweifache Mutter den Weltmeistertitel im Schnelldurchschauen von Falschnachrichten. Warnungen vor Säureangriffen aus dem Weltall, die über die WhatsApp-Blockflötengruppe ihrer Tochter ankommen, werden mit dem Kommentar: »Ach, setzt Euch doch alle in Euren Thermomix« abgehakt.


Fabian Schläper ist als Yoga-Junkie ebenfalls ein Meister seines Faches. Er atmet. Ein und aus. Kein Hindernis ist so groß, dass er nicht die Augen davor verschließen könnte, bis es sich in Räucherstäbchendunst aufgelöst hat. Und so meditiert er auf seiner Yogamatte aus tibetanischem Ameisenleder, bis aus dem letzten X ein U geworden ist.


Häussermann und Schläper sprechen, singen und klimpern aus eigenem Antrieb. Mit viel Tamtam und viel dahinter.  Dieser Abend des Duos»Zu Zweit« wurde von keinem Algorithmus berechnet. Den gibt’s live und in Farbe am Freitag, 13. März, um 20 Uhr, Einlass 19 Uhr, im Bürgerhaus.                       -ew