KolumneLinks und rechts der Wilhelmstraße
Links und rechts der Wilhelmstraße

Kein Markt. Am Wochenende fällt der Wochenmarkt auf dem Marktplatz in der Reutlinger Innenstadt am Samstag, 16. Juni, aus.

 
Links und rechts der Wilhelmstraße
KolumneLinks und rechts der Wilhelmstraße

Donaustraße gesperrt. Eine weitere Baustelle gibt’s seit Wochenbeginn. Da haben die umfangreichen Bauarbeiten in der Altenburger Donaustraße. Der Abschnitt zwischen Römerstraße und Donaustraße 41 muss dafür ebenso komplett für den Verkehr gesperrt werden wie der Kreuzungsbereich Römer-/Donau-/Lechstraße Nord. Eine überörtliche Umleitung über die B 464/Isarstraße wird ausgeschildert.

 
KolumneLinks und rechts der Wilhelmstraße

Fetthennen neu beleben. In Reutlingen stinkt’s gewaltig. Gemeint sind die schlechten Schadstoffe in der Luft, die könnten sogar zu Fahrverboten führen. Aber so weit sind wir noch lange nicht. Dennoch drängt die Zeit, denn schließlich muss sich was ändern. Nun hat die Wir-Fraktion zum Thema: »Zur Verminderung von Luftschadstoffen durch Photokatalyse an Oberflächen« folgenden Antrag bei Oberbürgermeisterin Bosch eingereicht und damit die Verwaltung beauftragt: Zeitnah zu prüfen, auf welchen Fassaden öffentlicher Gebäude und Oberflächen photokatalytische Baustoffe beziehungsweise Beschichtungen oder Anstriche sinnvoll eingesetzt werden können.

 
KolumneWilhelmstraße

Frauen*Kneipe: Die gibt’s ab sofort regelmäßig jeden zweiten und vierten Donnerstag im Monat ab 19 Uhr die Pinnwand im Haus der Jugend in Reutlingen. In der Pinnwand (barrierefrei, rauchfrei) gibt es einen Tischkicker, einen Billardtisch, außerdem eine gemütliche Sofaecke, leckere Getränke und vieles mehr.

 
KolumneLinks und rechts der Wilhelmstraße

Engagement für die Rechte von Schwulen und Lesben. Die Zahl der verdienten Mitbürger in der Achalmstadt nimmt weiter zu. Jetzt wurde Prof. Dr. Monika Barz geehrt. Wegen ihres außergewöhnlichen Engagements für gleiche Rechte und Toleranz gegenüber Lesben und Schwulen hat ihr Sozial- und Integrationsminister Manfred Lucha das vom Bundespräsidenten verliehene Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgehändigt.

 
KolumneLinks und rechts der Wilhelmstraße

Geadelt: Für herausragende Verdienste um das Land Baden-Württemberg und seine Bevölkerung hat Ministerpräsident Winfried Kretschmann letzten Samstag im Schloss Ludwigsburg den Verdienstorden des Landes Baden-Württemberg an 19 Persönlichkeiten verleihen. Bettina Noack aus Reutlingen ist eine davon. Sie gilt als Pionierin in der Kinderbetreuung im Vorstand des Mütter- und Nachbarschaftszentrums Reutlingen e. V.. Zudem ist ihr überaus Engagement beim Aufbau neuer Mütterzentren bekannt. 

 
KolumneLinks und Rechts der Wilhelmstraße

Neues vom Campus: Mit Beginn des Sommersemesters 2018 eröffnete die Evangelische Hochschule Ludwigsburg eine Außenstelle auf dem Campus de Hochschule Reutlingen.  Interessierte können sich ab dem 1. Mai über das Portal www.eh-ludwigsburg-online.de für das kommende Wintersemester bewerben.

 
ReutlingenLinks und rechts der Wilhelmstraße

Neues von den Linken: Carola Rau wird Stadträtin und folgt auf Thomas Ziegler: Die Übergabe des Mandats der Linken Liste Reutlingen erfolgt in der Gemeinderatssitzung am 26. April.

 
KolumneLinks und Rechts der Wilhelmstraße

Deutschlands bester Bilanzbuchhalter: Christian Orendi aus Reutlingen ist in diesem Jahr Deutschlands bester Bilanzbuchhalter. Der 34-Jährige hat die IHK-Weiterbildung bundesweit mit der besten Note absolviert. Im April wird er dafür vom Bundesverband der Bilanz-buchhalter und Controller geehrt. Orendi hat zuletzt zwei Jahre lang neben dem Beruf im Bilanzbuchhalter-Kurs bei der IHK Reutlingen die Schulbank gedrückt, um sich auf die Abschlussprüfung vorzubereiten. Eine Zeit, die es durchaus in sich hatte.

 
KolumneRechts und Links der Wilhelmstraße

Klaus Kuntz ist tot. Einst hatte Bundespräsident Horst Köhler den Marienkirchenpfarrer Klaus Kuntz für sein außerordentliches Engagement das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen. 2007, beim feierlichen Akt in Reutlingen sagte Staatssekretär Dieter Hillebrand damals: »Ehrenamtliches Engagement ist für unsere Gesellschaft mit all ihren Herausforderungen unverzichtbar. Mit großer Tatkraft und Entschlossenheit hat sich Pfarrer Kuntz immer wieder und unermüdlich für Menschen am Rande unserer Gesellschaft eingesetzt.

 
KolumneLinks und Rechts der Wilhelmstrasse

Sagenhaft. Otto-Normalverbraucher denkt beim bestandenen Führerschein, in erster Linie an mobile Unabhängigkeit. Doch weit gefehlt: In Reutlingen gibt es auch einen »Ofenführerschein«. Und der will erst einmal gemacht sein. Nun haben es 17 Personen geschafft und sind stolze Besitzer des »Reutlinger Ofenführerscheins«. Während der einzelnen Termine haben sie alles Wissenswerte über das Heizen mit Holz sowohl in der Theorie als auch in der Praxis gelernt. In Zusammenarbeit mit Haus & Grund Reutlingen, weiteren Partnern und Fachleuten, bietet die Stadt Reutlingen den thematisch breit gefächerten Lehrgang bereits im sechsten Jahr an. Der »Ofenführerschein« trägt dazu bei, dass die Holzverbrennung auch wirklich umweltfreundlich vonstattengeht und die Vorteile dieser Art zu Heizen nicht im Kamin verpuffen.

 
KolumneLinks und Rechts der Wilhelmstrasse

Forderung: Die Bürgerinitiative Storlach und die Fraktionen die sich vor Ort ein Bild über die Probleme gemacht haben, stellten fest, dass an wichtiger Stelle ein Zebrastreifen (zum Beispiel Carl-Diem-Straße Ecke Storlachstraße) dringend fehlt. Dieser Zebrastreifen sei in erster Linie wichtig für die Sicherheit der Bürger beim Überqueren der Straße, heißt es per Mail. In zweiter Linie müssen natürlich die Autofahrer achtsamer im Verkehr sein. Deshalb fordert die Bürgerinitiative die Stadtverwaltung auf entsprechende Zebrastreifen zu planen und zu installieren.

 
KolumneKolumne: Links und rechts der Wilhelmstrasse

Neue Hundesteuermarken für alle Hunde im Stadtgebiet. Die Stadtverwaltung verschickt in den nächsten Tagen an alle Hundehalter neue Steuerbescheide. Die Steuer in Höhe von 108 Euro hat sich nicht geändert. Jeder weitere Hund wird mit einem Steuerbetrag in Höhe von 216 Euro veranlagt.

 
KolumneLinks und rechts von der Wilhelmstrasse

Langjähriges Engagement für die Allgemeinheit. »So lange dabei zu sein, ist etwas ganz Besonderes«, betonte Barbara Bosch: Bei einer kleinen Feierstunde im Foyer des Ratsgebäudes ehrte die Rathaus-Chefin zusammen mit dem Personalrats-Vorsitzenden Joachim Edenhuizen die insgesamt 81 Mitarbeiter, die im vergangenen Jahr ihr 25- oder sogar 40-jähriges Jubiläum im öffentlichen Dienst und/oder bei der Stadt Reutlingen gefeiert haben.

 
KolumneLinks und rechts der Wilhelmstrasse

Olympia »Made in Reutlingen«. Die olympischen  Winterspiele sind Geschichte – zwei Wochen lang wurde in Pyeong Chang um Sekunden, Meter und Medaillen gekämpft. Und das deutsche Team schloss mit einem sensationellen Ergebnis ab: 31 Medaillen gab es für unsere Olympioniken, davon 14 Goldene. Neben dem super Ergebnis sind unsere Sporter auch immer ein absoluter Hingucker besonders im Fashionbereich. Einige von ihnen konnten sich diesmal über besonders viel Komfort freuen. Gerade bei den eisigen Temperaturen, die vor Ort herrschten waren innovative Heizhosen im Einsatz. Bisher gab es beheizbare Wettkampfbekleidung nur für Leichtathleten. Charly Waibel, ehemaliger Bundestrainer der alpinen Damen und Herren-Ski-Teams ist heute beim Deutschen Skiverband verantwortlich für Wissenschaft und Material. Er war mit der bisher erhältlichen heizbaren Wettkampfbekleidung nicht zufrieden.

 
KolumneLinks und rechts der Wilhelmstrasse

Auf Stippvisite. Standorte für die Unterbringung von Flüchtlingen in Oferdingen waren das Ziel eines Ortsrundgangs der SPD-Gemeinderatsfraktion gemeinsam mit Mitgliedern des Ortschaftsrats Oferdingen. »Wir freuen uns über den Besuch in Oferdingen und die Möglichkeit zum Gespräch!« begrüßte Bezirksbürgermeister Fritz Beck die SPD-Fraktion an der Kulturscheune in Oferdingen. Fritz Beck führte zu allen derzeit im Gespräch befindlichen Standorten. Vor Ort wurden die Probleme und die Möglichkeiten der Standorte erörtert. »Wir brauchen dauerhafte Wohnlösungen, welche auch nach der aktuell dringlichen Unterbringung weiter für Wohnzwecke genutzt werden können!« fasste der SPD-Fraktionsvorsitzende Helmut Treutlein die übereinstimmende Haltung der Bezirksgemeinderäte und der SPD-Fraktion zusammen.

 
KolumneLinks und rechts der Wilhelmstrasse

Ein Bild machen. Der zunehmende Auto- und Lastwagenverkehr in der Storlachsiedlung (wir berichteten) stellt seit einiger Zeit ein großes Problem für die Anlieger dar. Durch eine mögliche Umfahrung der Rommelsbacher Straße über die Storlachstraße hat sich die Situation im Storlachgebiet massiv verschärft. Auch das angrenzende Krötz-Areal und die Carl-Diem-Straße sind betroffen. Die CDU-Fraktion wird sich am Samstag, 17. Februar um 11 Uhr, ein Bild der Situation vor Ort machen und die neuralgischen Punkte begehen bzw. in Augenschein nehmen.

 
Links und rechts der Wilhelmstrasse
KolumneLinks und rechts der Wilhelmstrasse

Ratten werden bekämpft. Seit Ende Januar hat eine Spezialfirma in der Grünanlage des Listplatzes am Bahnhof Rattengift ausgelegt. Durch geeignete Köderboxen ist dafür Sorge getragen, dass andere Tiere und insbesondere spielende Kinder nicht ohne weiteres an die Köder gelangen können. Dennoch sollten Eltern in den nächsten vier Wochen in diesem Bereich ein besonderes Auge auf ihre Kinder haben. Hundehalter werden gebeten, ihre Hunde für die Dauer der Aktion an diesen Stellen an der kurzen Leine zu führen.

 
Links und rechts der Wilhelmstraße
KolumneLinks und rechts der Wilhelmstraße

• Negativzins-Urteil gesprochen. Das mit Spannung erwartete Urteil ist gefällt. Der Zivilrechtsstreit, in welchem die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg gegen die Volksbank Reutlingen klagt und verlangt, dass die Volksbank Allgemeine Geschäftsbedingungen nicht mehr verwendet, nach denen für bestimmte Anlageformen – abhängig von der Anlagehöhe und der Laufzeit – ein Negativzins durch den Kunden zu entrichten ist, ist von der 4. Zivilkammer des Landgerichts Tübingen am 26. Freitag durch Urteil abgeschlossen worden. Dabei wurde dem Unterlassungsbegehren des Klägers stattgegeben.

 
Links und rechts der Wilhelmstrasse
KolumneLinks und rechts der Wilhelmstrasse

Selbstfindungstrip. Was macht Reutlingen aus? Der Startschuss für die Auseinandersetzung mit dieser schwierigen Frage fiel vergangene Woche – bei der Auftaktveranstaltung zum Markenfindungsprozess in der Stadthalle. Über 700 Menschen waren gekommen, um dem Eröffnungsevent dieser bereits im Voraus kontrovers behandelten Unternehmung beizuwohnen. Sogar Angela Merkel, Günther Kretschmann, ja, auch die Queen aus Brexit-England sowie der Papst mischten mit. Dominik Kuhn alias Dodokay legte ihnen in seinem Synchronisations-Intro einige fragwürdige Ideen in den Mund und damit auch den Grundstein für einen Abend voller Comedy und Witz. Dabei ging und geht es auch in Zukunft um ein ernstzunehmendes Thema, das Thema »Reutlingen«.

 
KolumneLinks und rechts der Wilhelmstrasse

Fotoaktion auf der CMT: Die StaRT Stadtmarketing und Tourismus Reutlingen GmbH hat eine Fotoaktion am CMT-Stand integriert. Die Messebesucher haben die Möglichkeit Fotos mit typischen Reutlinger Wahrzeichen, wie zum Beispiel der »Mutschel«, der »Marienkirche« oder dem Brunnen »Maximilian« aufzunehmen und auf Wunsch direkt vor Ort auszudrucken. Die Fotos werden über Social Media Kanäle veröffentlicht. Im Anschluss an die Messe wird zwischen allen Teilnehmern einen Gewinn im Gesamtwert von 250 Euro für die drei Bilder mit den meisten Likes auf Facebook ausgelobt.