KolumneLinks und rechts der Wilhelmstraße
Links und rechts der Wilhelmstraße

Geschlossen. Die Dienststellen des Landratsamtes Reutlingen haben am Mittwoch, 17. Oktober wegen einer Personalversammlung vormittags nicht erreichbar. Auch die Kfz-Zulassungsbehörde in Reutlingen und Münsingen sowie die Führerscheinbehörde in Reutlingen bleiben vormittags geschlossen. In Reutlingen haben die Schalter der Kfz-Zulassungsbehörde einschließlich des Händlerschalters von 13.30 Uhr bis 15 Uhr geöffnet.

 
Links und rechts der Wilhelmstraße
KolumneLinks und rechts der Wilhelmstraße

Kartoffelmarkt: Auf dem Parkplatz Kreuzeiche beim Freibad gibt es ab sofort jeden Samstag die Möglichkeit, sich einen Wintervorrat an Kartoffeln anzulegen. Selbsterzeuger aus der Region bieten dort in Direktvermarktung ihre Produkte an. Der Markt ist jeweils samstags von 8 Uhr bis 12.30 Uhr geöffnet. Er endet voraussichtlich Anfang Dezember 2018. 

 
Links und rechts der Wilhelmstraße
KolumneLinks und rechts der Wilhelmstraße

Aufreger letzte Woche. An dieser Stelle sorgte der Kommentar von Hagen Kluck zur Besucherfahrt in den Landtag für mächtig Aufregung. Der Grüne Landtagsabgeordnete Thomas Poreski hatte eingeladen, doch die Getränkewahl zum Mittagessen war für Kluck nicht akzeptabel. Daraufhin antwortet Thomas Poreski: »Der frühere Landtagskollege Hagen Kluck beschwert sich in einer auch im Wochenblatt verbreiteten Pressemittteilung wortreich darüber, dass bei der von mir angebotenen Besucherfahrt in den Landtag zum Mittagessen nur alkoholfreie Getränke kostenfrei angeboten werden.

 
Links und rechts der Wilhelmstraße
KolumneLinks und rechts der Wilhelmstraße

Nicht akzeptabel. Hagen Kluck zur Einladung Thomas Poreskis MdL in den Stuttgarter Landtag: »Tatsächlich habe ich mir überlegt, an der Besucherfahrt nach Stuttgart teilzunehmen. Da man aber zum Mittagessen nur ein alkoholfreies Getränk zu sich nehmen darf, muss ich leider absagen. Meine freiheitliche Gesinnung verbietet es, mir vorschreiben zu lassen, was ich trinke. Außerdem verwundert es mich, dass hier im Gegensatz zur Landesregierung gehandelt wird, die aktiv für den Weingenuss wirbt«.

 
Links und rechts der Wilhelmstraße
KolumneLinks und rechts der Wilhelmstraße

Chlorung der Bodensee-Wasserzone in Reutlingen. Nachdem bei einer routinemäßigen Überprüfung eine gesundheitlich unbedenkliche Erhöhung eines Indikatorparameters des Trinkwassers festgestellt wurde, ist in Abstimmung mit den Kreisgesundheitsämtern Reutlingen und Tübingen, vorsorglich eine vorübergehende Desinfektion mit Chlor in der Bodensee-Wasserzone Reutlingen, inklusive Wannweil und Jettenburg eingeleitet worden. Die Maßnahme trifft auch auf Betzingen zu – ausgenommen ist die Eberhard-Wildermuth-Siedlung und das Industriegebiet Mark-West. Durch die Chlorung kann es zu leichten Geruchs- oder Geschmacksveränderungen des Trinkwassers kommen. Gesundheitlich ist die Chlorzugabe völlig unbedenklich.

 
Links und rechts der Wilhelmstraße
KolumneLinks und rechts der Wilhelmstraße

Sechzig. Gestern war ein großer Tag für Barbara Bosch. Denn die OB feierte Geburtstag – nicht irgendeinen, sondern ihren 60sten. Grund genug zum Feiern. Dem Anlass gebührend wurde zum Stehempfang in die Stadthalle geladen. Ziemlich viele Hände wurden geschüttelt und in zwangloser Runde ein Plauderstündchen eingelegt. Die Begrüßung übernahm Reutlingens Erste Bürgermeisterin Ulrike Hotz – die Laudatio hielt CDU-Fraktionsvorsitzender Andreas vom Scheidt.

 
Links und rechts der Wilhelmstraße
KolumneLinks und rechts der Wilhelmstraße

Im Tierheim: Am kommenden Sonntag, 2. September öffnet das Sommercafé im Tierheim von 14 bis 16 Uhr wieder seine Pforten. Zum zweiten Mal in diesem Jahr können Besucher entspannt und gemütlich auf dem Gelände des Reutlinger Tierheims Kaffee und leckeren selbstgebacken Kuchen genießen. Die Tierhäuser der Hunde- und Kleintierstation als auch das Katzenhaus haben für Besucher und Interessenten an diesem Sonntag geöffnet. Der Erlös kommt den Tierheimtieren zugute.

 
Links und rechts der Wilhelmstraße
KolumneLinks und rechts der Wilhelmstraße

Papierverschwendung. In Sachen Umweltschutz macht ja die Stadt Reutlingen einiges: Unter anderem sollen mehr Menschen das Auto stehen lassen und in Busse steigen (siehe Sebastian). Die meisten Ansätze sind bislang lobenswert. Vielleicht setzen die Maßnahmen auch noch weitere Gedanken frei, wie der Klimawandel zwar nicht mehr verhindert, aber zumindest ein stückweit eingedämmt werden kann.

 
Links und rechts der Wilhelmstraße
KolumneLinks und rechts der Wilhelmstraße

Amelie Schmid freut sich über das 26. Reutlinger Mobilitätsstipendium: Die spanische Hauptstadt ist vorübergehend die neue Heimat der 22-jährigen Amelie Schmid: Wenn die Reutlingerin zum Wintersemester an der ESIC Marketing & Business School in Madrid aufbricht, hat sie einen Scheck über 1 000 Euro von der Stadt Reutlingen im Gepäck.

 
Links und rechts der Wilhelmstraße
KolumneLinks und rechts der Wilhelmstraße

Es tut sich was in der Metzgerstraße: Die obere Metzgerstraße darf wieder mit dem Auto befahren werden, zwar nur mit Tempo 10 km/h, aber immerhin! Wie lange die Stadt die Schilder stehen lässt, bleibt abzuwarten, denn die Regelung gilt nur vorübergehend.

 
Links und rechts der Wilhelmstraße
KolumneLinks und rechts der Wilhelmstraße

Fuß- und Radwegbrücke über die B 28 wird saniert: Das Amt für Tiefbau, Grünflächen und Umwelt saniert die Fuß- und Radwegbrücke über die B 28 auf Höhe der Auchtertstraße. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis zum Freitag, 9. November, andauern. Bei einer turnusmäßigen Bauwerksprüfung wurden Schäden und Mängel festgestellt wurden, die dringend zu beheben sind.

 
Links und rechts der Wilhelmstraße
KolumneLinks und rechts der Wilhelmstraße

Kanalreinigungs- und Inspektionsarbeiten im Storlach und im Vollen Brunnen: Bis voraussichtlich Mitte Oktober reinigt und inspiziert die Stadtentwässerung Reutlingen (SER) die Abwasserkanäle im Storlach und im Vollen Brunnen. Vorübergehend kann dabei die Zugänglichkeit der Grundstücke beeinträchtigt sein. Die Arbeiten sind witterungsabhängig und können sich noch verschieben.

 
Links und rechts der Wilhelmstraße
KolumneLinks und rechts der Wilhelmstraße

Bürgerinitiative »Keine Dietwegtrasse«: Nachdem das Regierungspräsidium erst kürzlich ankündigte, die Planungen für die Dietwegtrasse noch in 2018 aufzunehmen, steht das Thema nun auch auf der Tagesordnung der heutigen Gemeinderatssitzung. Die Bürgerinitiative »Keine Dietwegstrasse« ist selbstverständlich mit dabei. Am Sonntag findet ab 17 Uhr wieder ein »Dietweg-Spaziergang statt.

 
Links und rechts der Wilhelmstraße
KolumneLinks und rechts der Wilhelmstraße

Reutlingen auf dem Weg zur Marke. Was macht Reutlingen attraktiv? Das wollte die Stadt in ihrer großen Onlinebefragung wissen und fast 10 000 Menschen aus Reutlingen und der Region haben geantwortet. Die Ergebnisse dieser Befragung liefern erstmals statistisch gesicherte Erkenntnisse darüber, welches Bild die Menschen von der Stadt Reutlingen haben. Am Mittwoch, 18. Juli um 18.30 Uhr werden die mit Spannung erwarteten Ergebnisse öffentlich in der Stadthalle Reutlingen vorgestellt. Der Eintritt ist frei.

 
Links und rechts der Wilhelmstraße
KolumneLinks und rechts der Wilhelmstraße

Gute Idee: Pfandringe in der Pomologie und im Volkspark. Der Jugendgemeinderat startet zusammen mit den Technischen Betriebsdiensten Reutlingen (TBR) und dem Amt für Tiefbau, Grünflächen und Umwelt der Stadt eine Testphase, um das Sammeln von Pfandflaschen zu erleichtern und damit Müll zu vermeiden. Nach Jahren der Diskussion und Vorbereitung freut sich der Jugendgemeinderat, dass nun Pfandringe in der Pomologie und dem Volkspark getestet werden können.

 
Links und rechts der Wilhelmstraße
KolumneLinks und rechts der Wilhelmstraße

Kuriose Geschichte: Letzte Woche ereilte uns eine Presseeinladung der StaRT-Stadtmarketing zu einem »außergewöhnlichen Pressetermin am Freitagmorgen zum Friedrich-List-Gymnasium – Kanzleiplatz ein. Alle Informationen erhalten Sie vor Ort«. Geheimnisvolle Termine sind ja im Leben eines Redakteurs immer von besonderem Reiz, aber in Zeiten permanenten Termindrucks, sollte man schon wissen worum es geht. Also blieb viel Raum zum Spekulieren: StaRT-Stadtmarketing und Kanzleiplatz??? Ahhhh da war doch was.

 
Links und rechts der Wilhelmstraße
KolumneLinks und rechts der Wilhelmstraße

Gutes Essen gehört in Lehrpläne: Deutsch, Mathe, Bio und demnächst auch Ernährung: Die Schulen im Landkreis Reutlingen sollen ein neues Unterrichtsfach bekommen - »Gesunde Ernährung«. Geht es nach dem Willen der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG), dann steht demnächst das »kleine Einmaleins des Essens« auf dem Stundenplan. Schüler sollen im Unterricht mehr darüber erfahren, was in den Lebensmitteln ist. »Aber auch, was dahinter steckt: Wie die Tiefkühlpizza produziert wird.

 
Links und rechts der Wilhelmstraße
KolumneLinks und rechts der Wilhelmstraße

Kein Markt. Am Wochenende fällt der Wochenmarkt auf dem Marktplatz in der Reutlinger Innenstadt am Samstag, 16. Juni, aus.

 
Links und rechts der Wilhelmstraße
KolumneLinks und rechts der Wilhelmstraße

Donaustraße gesperrt. Eine weitere Baustelle gibt’s seit Wochenbeginn. Da haben die umfangreichen Bauarbeiten in der Altenburger Donaustraße. Der Abschnitt zwischen Römerstraße und Donaustraße 41 muss dafür ebenso komplett für den Verkehr gesperrt werden wie der Kreuzungsbereich Römer-/Donau-/Lechstraße Nord. Eine überörtliche Umleitung über die B 464/Isarstraße wird ausgeschildert.

 
KolumneLinks und rechts der Wilhelmstraße

Fetthennen neu beleben. In Reutlingen stinkt’s gewaltig. Gemeint sind die schlechten Schadstoffe in der Luft, die könnten sogar zu Fahrverboten führen. Aber so weit sind wir noch lange nicht. Dennoch drängt die Zeit, denn schließlich muss sich was ändern. Nun hat die Wir-Fraktion zum Thema: »Zur Verminderung von Luftschadstoffen durch Photokatalyse an Oberflächen« folgenden Antrag bei Oberbürgermeisterin Bosch eingereicht und damit die Verwaltung beauftragt: Zeitnah zu prüfen, auf welchen Fassaden öffentlicher Gebäude und Oberflächen photokatalytische Baustoffe beziehungsweise Beschichtungen oder Anstriche sinnvoll eingesetzt werden können.

 
KolumneWilhelmstraße

Frauen*Kneipe: Die gibt’s ab sofort regelmäßig jeden zweiten und vierten Donnerstag im Monat ab 19 Uhr die Pinnwand im Haus der Jugend in Reutlingen. In der Pinnwand (barrierefrei, rauchfrei) gibt es einen Tischkicker, einen Billardtisch, außerdem eine gemütliche Sofaecke, leckere Getränke und vieles mehr.