Königsweg in der Königstraße gesucht
TüpischKönigsweg in der Königstraße gesucht

Nicht jeder sieht in Rottenburg den Ausbau der östlichen Königstraße als etwas Positives an.

 
Raffzahn und Baggerzahn
TüpischRaffzahn und Baggerzahn

Das ist ja gerade noch mal gut gegangen.

 
Chaos auf der Ammertalbahn
TüpischChaos auf der Ammertalbahn

Nein, das müsste so nicht sein. Über Monate hatte das Management der Ammertalbahn, das im Landratsamt Tübingen gebündelt wird, sich mit Klagen von Fahrgästen auseinanderzusetzen.

 
Tod auf Knopfdruck
SebastianTod auf Knopfdruck

Von wegen »gutes neues Jahr«: Als Petra S. aus Reutlingen am 2. Januar zu ihrer Bank ging, stellte sie fest, dass die Deutsche Rentenversicherung ihr Konto offenbar leergeräumt hatte. Die Frau war von der Behörde für tot erklärt worden. »Das war ein brutaler Schock«, so Petra S. Die Frau erhält eine Erwerbsminderungsrente – und die Miete wird jeden Monat von der Rentenversicherung direkt an die GWG überwiesen. Auch das wäre um ein Haar schiefgegangen, denn sie war ja offiziell nicht mehr am Leben.

 
Neujahrsgruß
TÜpischNeujahrsgruß

Ein neues Jahr, ein neues Glück ...

 
Heilig Abend ist kein Shoppingtag
TüpischHeilig Abend ist kein Shoppingtag

Süßer die Kassen nie klingen als am Heiligen Abend.

 
Braunkehlchen, Biber und die Natur
TüpischBraunkehlchen, Biber und die Natur

Kiebitz, Biber oder gar die Natur? Die Tübinger haben sich zur Weihnachtszeit ein feines Geschenk untern Baum gelegt.

 
TüpischDie gute Butter

Butter ist auch in Tübinger Supermärkten sündhaft teuer geworden. Praktisch verdoppelt hat sich der Preis für das halbe Pfund binnen eines Jahres.

 
Unerwartete Wendung in Sachen Au-Brunnen
TüpischUnerwartete Wendung in Sachen Au-Brunnen

Da hat sich der Palmer aber ganz schön verrechnet.

 
Bahnhofsgebäude wird saniert
TüpischBahnhofsgebäude wird saniert

Zu groß. Zu wuchtig. Zu kantig. So oder so ähnlich lauteten die Kommentare zum Bahnhofsanbau im Gemeinderat.

 
Baustellen soweit das Auge reicht
TÜpischBaustellen soweit das Auge reicht

Eigentlich hätte die Baustelle in der Tübinger Mohlstraße längst eingestellt sein sollen, doch von Nahem betrachtet ist die Abbiegespur von der Westbahnhofstraße nach links zum Schlossbergtunnel inzwischen halbseitig gesperrt – die Stadt Tübingen tut zur Zeit alles, um den Verkehr um jeden Preis im Stau zu halten. Schlagzeile des Schwäbischen Tagblatts vom 7. November: »Am Freitagnachmittag (3.11.) ging in Tübingen gar nichts mehr.«

 
Entwicklungsperspektiven für das Kreuzerfeld
TUpischEntwicklungsperspektiven für das Kreuzerfeld

Mit einer Befragung der Haushalte im Quartier Kreuzerfeld und Kreuzerfeld-Süd lotete die Stadtverwaltung Rottenburg mögliche Entwicklungsperspektiven auf verschiedenen Ebenen aus. Der Bürgerbefragung sollen noch Gespräche und Workshops mit den Bürgern folgen. Eigentlich eine sehr gute Idee. Nur, dass die Bürger die Haushaltsbefragung nutzten, um ihren Kropf zu leeren und aufzuzeigen, wo es derzeit hier auf den Nägeln brennt.

 
Wenn das kein Konjunkturprogramm ist...
TüpischWenn das kein Konjunkturprogramm ist...

Wenn das bloß gut geht. Nach Jahren der Fast-Sorglosigkeit gerät Tübingen in gefährliches Fahrwasser.

 
Wenn der Wolf wieder aus dem Wald heult
TüpischWenn der Wolf wieder aus dem Wald heult

Noch ist weder ein Einzelner gesichtet worden, geschweige denn ein ganzes Rudel, dennoch beschäftigt der Wolf bereits jetzt die Schäfer.

 
Ein neues Haus für den Übergang
TübingenEin neues Haus für den Übergang

Wenn das kein Warnzeichen ist: Der Landkreis Tübingen muss für das kommende Jahr die Kreisumlage erhöhen und zwar ganz kräftig

 
Konzentration am neuen Standort
TüpischKonzentration am neuen Standort

Viele Rottenburger fragen sich derzeit, was mit dem Gebäude der Kreissparkasse am Marktplatz passiert, wenn die Bank diesen sehr zentralen Standort aufgegeben hat.

 
Warten auf den Tunnel
TübingenWarten auf den Tunnel

Alle reden vom Geld, nur die Unterjesinger nicht, oder zumindest nicht so laut.

 
Mit einem Achter auf den Platz der Republik
TüpischMit einem Achter auf den Platz der Republik

Punkt 18 Uhr schneite der bisherige Militärpfarrer im afrikanischen Mali, Pascal Kober (46) in die Wahlparty seiner FDP in Reutlingen herein.

 
Wählen gehen heißt dabei sein
TüpischWählen gehen heißt dabei sein

Fallen wir doch einfach gleich mit der Tür ins Haus: Gehen Sie am kommenden Sonntag wählen - in Ammerbuch, in Tübingen, in Bodelshausen, in Metzingen, in Münsingen, in Reutlingen oder in Zwiefalten.