TÜpischZur Kasse bitten
Zur Kasse bitten

»Nachts sind alle Katzen grau«, sagt das Sprichwort. Grau sind nachts auch viele Radfahrer in Tübingen, denn sie fahren ohne Licht. Der Unterschied ist: sie leben ziemlich riskant. Und gefährden nicht nur andere Verkehrsteilnehmer, sondern vor allem sich selbst. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) schätzt, dass knapp 40 Prozent der Radfahrer bei Dunkelheit mit mangelhafter oder gänzlich ohne Beleuchtung unterwegs sind. In Tübingen liegt der Anteil ähnlich hoch, wie Zählungen ergaben.

 
Jetzt sind die Weichen gestellt
TüpischJetzt sind die Weichen gestellt

Für Dußlingens Bürgermeister Thomas Hölsch war ganz klar: »Wir haben größtes Interesse«

 
Ball flach halten
Tüpisch Ball flach halten

Bayern Münchens Mittelfeldstar Franck Ribéry soll sich einen weiteren Eklat erlaubt haben.

 
In zwei großen Schwüngen über die Bahn
TüpischIn zwei großen Schwüngen über die Bahn

Vor Jahren hatte man die Pläne für eine Radbrücke von der Derendinger Allee über die Bahn bis zum Landratsamt rasch vom Tisch gewischt: zu teuer und Gefahr für Radler und Fußgänger bei einem steifen Wind.

 
Das Kleinod muss erhalten bleiben
TüpischDas Kleinod muss erhalten bleiben

Der Epple-See in Hirschau ist ein Natur-Kleinod. Er liegt in einer ehemaligen Kiesgrube und dient Vögeln und Wassertieren als Rückzugsgebiet.

 
Stadtteiltreff statt Bäckerei
TüpischStadtteiltreff statt Bäckerei

Die Universitätsstadt Tübingen hält nicht nur Flächen bereit für Forschung und Unternehmen, sie denkt beim Blick auf die verschiedenen Quartiere auch an ihre Bürger.

 
Ganz einfach eine Sauerei
TüpischGanz einfach eine Sauerei

Es ist kurz gesagt: eine Schweinerei.

 
Die große Unbekannte
TüpischDie große Unbekannte

Normalverdiener finden in Tübingen keine bezahlbare Wohnung mehr.

 
Essen für 30 Schulklassen
TüpischEssen für 30 Schulklassen

Die Tübinger Tafel feiert heuer ihren 20sten Geburtstag.

 
Ohren gestrichen voll
TüpischOhren gestrichen voll

[1] Nicht auch das noch. Jetzt hat sich Henning Zierock, Friedensaktivist, Chorleiter – und Altstadtbewohner des Problems angenommen.

 
Stadtbahn Tübingen: Es fährt ein Zug nach ...
TüpischStadtbahn Tübingen: Es fährt ein Zug nach ...

Gut Ding muss Weile haben. Das sagen sich gerade die Tübinger, und dieses Mal muss man ihnen zubilligen, dass sie gut daran tun.

 
Der Worst Case ist eingetreten
TüpischDer Worst Case ist eingetreten

Das Hallenbad Nord hat sich am 26. Juli in die Sommerpause verabschiedet, in der die alljährliche routinemäßige Revision anfällt.

 
Arbeit oder Ausbeutung?
TüpischArbeit oder Ausbeutung?

Ein bisschen wird die Frauenrechtsorganisation Terre des Femmes immer noch mit Tübingen verbunden.

 
Senioren als Gefahrenquelle?
TüpischSenioren als Gefahrenquelle?

Die eine Meldung hat vor einigen Tagen bundesweites Aufsehen erregt und ging durch zahlreiche Medien: In Tübingen fuhr eine 75-Jährige mit ihrem Auto bei Rot über die Ampel und verletzte vier Kinder im Alter zwischen sieben und 14 Jahren schwer.

 
Bald Forschung im Tübinger »Central Park«?
TüpischBald Forschung im Tübinger »Central Park«?

Es ist doch immer wieder dasselbe: Die Stadt Tübingen hat eine Uni, die sie ausmacht, die Uni wächst und wächst – und braucht Platz.

 
TüpischMal ausschnaufen, mal durchatmen

Die können das, sollte man meinen. Aber das »grüne Tübingen« - das immer auch ein bisschen links, ein bisschen bürgerlich-liberal, ein bisschen religiös, ein bisschen rechts-spießig oder wertekonservativ war

 
Alles bloß eine Frage der Grammatik?
TüpischAlles bloß eine Frage der Grammatik?

Sollen wir jetzt auch mit Mesut Özil anfangen? Auch wenn es dazu genug zu sagen gäbe, überlassen wir in diesem Fall das Feld den anderen.

 
Tübingen hat ein S-Problem
TüpischTübingen hat ein S-Problem

Darf das Universitätsklinikum in der Oberen Sarchhalde bauen, oder nicht?

 
Tübinger Bierkeller muss jetzt schließen
TüpischTübinger Bierkeller muss jetzt schließen

Jetzt hat es ihn doch erwischt. Nachdem es lange Zeit danach ausgesehen hatte, als hätte der Bierkeller unter der Mensa in der Tübinger Wilhelmstraße weiter ein Auskommen

 
Der verlorene Geldbeutel
TüpischDer verlorene Geldbeutel

Im Nachhinein ist alles so seltsam klar:

 
Ein Press-Hai gegen den Müll auf der Straße
TüpischEin Press-Hai gegen den Müll auf der Straße

Noch einmal zurück zum Thema »Müll«, das eigentlich nie ausgeht.