Starkes Signal
Eroglu expandiert – Präzisionswerkzeug-Hersteller baut neue FertigungshalleStarkes Signal

MÖSSINGEN. »Welcome to the groundbreaking« oder in Deutsch »Willkommen zur Grundsteinlegung« machte deutlich: Bei Eroglu geht es international zu. Und so verwunderte es nicht, dass beim Spatenstich für die neue, rund 3500 Quadratmeter große Fertigungshalle über einhundert geladene Gäste aus vielen Ländern der Welt im beschaulichen Mössingen dem großen Ereignis beiwohnten.

 
Für eine saubere Zukunft
Stadthalle Reutlingen – erste Mobilitätstage – am 30. und 31. März – Radmesse Bike & moreFür eine saubere Zukunft

REUTLINGEN. Elektromobilität, autonomes Fahren, alternative Antriebe: all diese Begriffe nehmen in letzter Zeit immer mehr Raum ein. Zurecht: Denn längst geht es um Fortbewegungsmittel, die künftig umweltgerechter unterwegs sind. Die ersten Reutlinger Mobilitätstage der Stadt Reutlingen samt Radmesse Bike & more zeigen, was heutzutage schon alles möglich ist.

 
Museumschätze
TübingenMuseumschätze

Erstmals stellt das Stadtmuseum seine Sammlung ins Zentrum der Aufmerksamkeit und schaut kritisch auf die eigene Geschichte zurück.

 
Rotwild braucht Ruhe
Betretungsverbot des Rotwildgatters im Schönbuch bis Ende MärzRotwild braucht Ruhe

SCHÖNBUCH. Im Schönbuch lebt eines der wenigen Rotwildvorkommen im Land. Der Winter stellt für viele Wildtiere eine Notzeit dar. Vom Winterschlaf bis zum Vogelzug nach Süden hat sich die Tierwelt unterschiedliche Strategien ausgedacht, um diese Notzeit möglichst gut zu überstehen.

 
2018 war ein Rekordjahr
Tübingen2018 war ein Rekordjahr

Nach einer Umbaupause öffnet die Stadtbücherei in der Nonnengasse am Dienstag, 5. Februar, wieder ihre Türen.

 
Was mitgenommen wird
TübingenWas mitgenommen wird

Seit diesem Jahr finden in den Städten und Gemeinden des Landkreises Tübingen wieder die Abfuhren für Holzmöbel und Sperrmüll statt.

 
Was ist los an Fasnet?
TübingenWas ist los an Fasnet?

Die Häse sind entstaubt. Es wartet eine lange Fasnet auf die Narrenvereine

 
Sternsinger engagieren sich für Inklusion
61. Aktion Dreikönigssingen 2019Sternsinger engagieren sich für Inklusion

REGION. Anfang des Jahres 2019 sind wieder 300 000 Sternsingerinnen und Sternsinger in ganz Deutschland als Botschafter Gottes unterwegs. Allein in Baden-Württemberg beteiligen sich an der Aktion Dreikönigssingen rund 50 000 Kinder und Jugendliche. 2018 kam durch den Einsatz der Jungen und Mädchen bundesweit eine Summe von 48,8 Millionen Euro zusammen.

 
Viele Ausflugsmöglichkeiten für wenig Geld
Landesfamilienpass 2019 – ab sofort erhältlich – noch besser auf die Bedürfnisse von Kindern ausgerichtetViele Ausflugsmöglichkeiten für wenig Geld

REGION. Der Landesfamilienpass feiert 40-Jähriges Jubiläum und ermöglicht Kindern und deren Familien auch im kommenden Jahr wieder vergünstigten Eintritt zu spannenden Ausflugszielen in ganz Baden-Württemberg. Die Auswahl reicht dabei vom Porsche-Museum in Stuttgart bis hin zum Europapark in Rust. Auch zahlreiche Klöster, Burgruinen und Schlösser lassen sich mit dem Landesfamilienpass ermäßigt oder kostenfrei besichtigen.

 
Bauen ohne Landschaftsverbrauch
Spatenstich für Neubaugebiet in UnterjesingenBauen ohne Landschaftsverbrauch

UNTERJESINGEN. An der Weinsteige/Saarstraße in Unterjesingen entsteht ein neues innerörtliches Baugebiet. »Die Bauplätze ermöglichen es mehreren Familien, die zum Ort gehören und teilweise ihr ganzes Leben in Unterjesingen verbracht haben, in ihrer Heimat zu bauen und zu bleiben - und das ohne jeden Landschaftsverbrauch«, sagte Oberbürgermeister Boris Palmer beim Spatenstich für das erste Haus.
Bereits bei seiner ersten Bürgerversammlung in Unterjesingen im Jahr 2007 hatte Palmer versprochen, die Fläche an der Weinsteige zum Wohngebiet zu machen.

 
Bezahlbarer Wohnraum für alle
TübingenBezahlbarer Wohnraum für alle

Wohnen in der Gemeinschaft ist ein gutes Konzept für den Wohnungsbau.

 
»Wir dürfen die Hürden nicht zu hoch legen«
IHK begrüßt Entwurf der Bundesregierung zur Fachkräftezuwanderung – große Sorgen in den Unternehmen wegen Mangel an qualifizierten Arbeitskräften»Wir dürfen die Hürden nicht zu hoch legen«

REUTLINGEN. Die Vollversammlung der IHK begrüßt den Entwurf der Bundesregierung für ein Fachkräftezuwanderungsgesetz. »Es ist richtig, dass der Fokus auf den beruflich Qualifizierten liegt. Wir dürfen aber die Hürden nicht zu hoch legen«, sagt IHK-Präsident Christian O. Erbe. Der regionalen Wirtschaft fehlen bis 2030 rund 29 000 Fachkräfte. Die allermeisten sollten eine berufliche Qualifikation mitbringen.

 
Es geht mir um Gerechtigkeit
Auf einen Kaffee mit Ulrike SchneckEs geht mir um Gerechtigkeit

Auf einen Kaffee mit Ulrike Schneck: Die Psychologin und Buchautorin behandelt traumatisierte Flüchtlinge und ist entsetzt darüber, wie stark das Mitgefühl gegenüber diesen Hilfesuchenden zurückgegangen ist.

 
„Manche Kinder bringen selber Geschenke mit“
Auf einen Kaffee mit dem Nikolaus„Manche Kinder bringen selber Geschenke mit“

Er ist eine zentrale Figur in der Weihnachtszeit und steht wie kein Anderer für Geschenke. Nadine Wilmans hat den  Nikolaus getroffen und ganz menschliches erfahren

 
Ein Erlebnis für alle Sinne
TübingenEin Erlebnis für alle Sinne

Die Universitätsstadt am Neckar verwandelt sich in Deutschlands größte Schoko-Erlebniswelt aus stimmungsvoller Beleuchtung, raffinierter Kunst und vollendetem Geschmack - ganzheitliche Schokosophie für Jung und Alt.

 
»Unterwegs« mit den Fotofreunden
Ofterdingen»Unterwegs« mit den Fotofreunden

Sie zeigen, was sie haben. Die Fotofreunde Ofterdingen/Steinlachtal sind, das liegt in der Natur der Sache, ständig unterwegs.

 
Messen, wiegen, prüfen
Regierungpräsident Klaus Tappeser: Mit Arbeit des Eich- und Beschusswesens zufriedenMessen, wiegen, prüfen

REGION. Das Eich- und Beschusswesen Baden-Württemberg ist als Abteilung des Regierungspräsidiums Tübingen für das ganze Land zuständig. Die rund 220 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der zwölf über das ganze Land verteilten Dienstsitze leisten einen wichtigen Beitrag zum Verbraucherschutz. Der Jahresbericht blickt auf die Tätigkeitsfelder im vergangenen Geschäftsjahr zurück. Neben einem Blick auf die Kontrolltätigkeiten und Beanstandungsquoten wirft der Jahresbericht auch einen Blick auf neue Herausforderungen.

 
Für Gaumen und Ohren
Unterjesinger KirbeFür Gaumen und Ohren

Früher hockten die Menschen in den Besenwirtschaften und feierten die Kirbe an verschiedenen Orten.

 
Aufwendige Angelegenheit
GomaringenAufwendige Angelegenheit

Blauer Himmel und für den Herbst ungewohnt wohlige Wärme: Am Wetter mag es kaum gelegen haben, dass sich der Zulauf bei der letzten Ortsbegehung in Gomaringen eher in Grenzen hielt.

 
Suche nach dem Lieblingsplatz
TübingenSuche nach dem Lieblingsplatz

Nach den »Lieblingsplätzen« in Kloster und Schloss Bebenhausen fragen die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg bei einem Fotowettbewerb, der jetzt startet.