Erweiterung des Polizeipräsidiums Voraussetzungen für eine erfolgreiche Polizeiarbeit geschaffen
 Voraussetzungen für eine erfolgreiche Polizeiarbeit geschaffen

REUTLINGEN. Ein ganz besonderer Wochenbeginn: Denn Finanzstaatssekretärin Gisela Splett und der Staatssekretär im Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Julian Würtenberger haben gemeinsam mit zahlreichen Führungskräften der Polizei sowie Landräten, Oberbürgermeistern und geladenen Gästen am Montag, 23. Juli die Erweiterung des Polizeipräsidiums Reutlingen mit Führungs- und Lagezentrum feierlich eingeweiht.

 
Neue Lebensräume
KirchentellinsfurtNeue Lebensräume

Guter Wohnraum ist knapp geworden in Deutschland.

 
Wildschweine lieben Wärme und wollen der Gefahr entgehen
TübingenWildschweine lieben Wärme und wollen der Gefahr entgehen

Seit ein paar Jahren verbreiten sie Angst und Unsicherheit in deutschen Städten: immer wieder dringen Wildschweine in Wohnsiedlungen ein, zerstören dort Gartenanlagen, halten sich an Kompostanlagen gütlich.

 
Wie ein Wagen wächst
TübingenWie ein Wagen wächst

Sie hatten sogar schulfrei bekommen, um in ihrem Treff »Bauwa Downtown« hinter der früheren Egeria (dem neuen, schicken Wohngebiet der »Alten Weberei«) an einem Tag der offenen Tür, einem »Jugendforum« teilnehmen zu können.

 
Kinderarmut verbindet
TübingenKinderarmut verbindet

Singen ist mit Tübingen nicht nur über die A 81 verbunden.

 
Man muss effizienter werden
TübingenMan muss effizienter werden

Nicht nur die Pförtnerampel und  ihre Folgen brennt den beiden RTaktiv-Vorsitzenden unter den Nägeln. In Teil zwei unseres Gespräches geht es um die Stadtentwicklung. 

 
„Die verhöhnenden Schilder deuten von blankem Zynismus“
Auf einen Kaffee mit ...„Die verhöhnenden Schilder deuten von blankem Zynismus“

Die Einzelhändler in Reutlingen stöhnen, der Druck im Kessel ist groß. Wir haben die beiden Vorsitzenden von RTaktiv, Christian Wittel und Edgar Lehmann,  zum Gespräch im Cafe Sommer getroffen.

 
 
Miteinander für mehr Mobilität
DusslingenMiteinander für mehr Mobilität

Unter dem Motto »Miteinander für mehr Mobilität« bereitet sich der Dußlinger Verein baum e.V. gemeinsam mit der Gemeinde Dußlingen aktuell auf den Start des Projekts »Dußlinger Mitfahrbänkle« vor.

 
Insgesamt 32 158 Flugkilometer
MössingenInsgesamt 32 158 Flugkilometer

Insgesamt 31 Flugzeuge und rund 50 Piloten aus ganz Deutschland wie auch der Schweiz waren Ende Mai bis Anfang Juni zu Gast beim Freundschafts-Segelflugwettbewerb des FSV Mössingen.

 
Architektur bleibt!
Am Tag der Architektur lädt die Architektenkammer zu kostenlosen Besichtigungstouren einArchitektur bleibt!

STUTTGART. Am Tag der Architektur, Samstag, 23. Juni, lädt die Architektenkammer Baden-Württemberg unter dem bundesweiten Motto »Architektur bleibt!« alle Interessierten zu kostenlosen Besichtigungstouren ein. Auf dem Programm stehen öffentliche, gewerbliche und private Bauten, modernisiert oder neu errichtet. 
Wer baut, gestaltet ein Lebensumfeld. Dabei ist Weitsicht gefordert: Das Gebäude muss sich flexibel an wandelnde Nutzerbedürfnisse anpassen können, und die Gestaltung darf keinen kurzlebigen Moden folgen. Neben den Erstellungskosten gilt es zudem den langfristigen Unterhalt im Blick zu haben. Denn Architektur bleibt und ist sowohl finanziell als auch kulturell eine dauerhafte Wertschöpfung.

 
»Wir wollen uns als große harmonische Familie fühlen«
Hirschau»Wir wollen uns als große harmonische Familie fühlen«

Wir wollen miteinander feiern, spielen, schwatzen, singen, wir wollen uns an den Darbietungen von Jung und Alt erfreuen,

 
Heimtitel wäre besonders schön
NehrenHeimtitel wäre besonders schön

Vor der Fußball-WM in Russland gibt’s eine Europameisterschaft in Nehren.

 
Magazin »Von Tisch und Tafel« zum Themenjahr 2018 erschienen
Staatliche Schlösser und Gärten Magazin »Von Tisch und Tafel« zum Themenjahr 2018 erschienen

BEBENHAUSEN. Bei den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg hat mit dem Mai das Themenjahr »Von Tisch und Tafel. Essen und Trinken in Schlössern, Klöstern und Burgen« begonnen. Gleichzeitig ist ein Magazin zu diesem Jahr voller Ereignisse erschienen. Auf 64 Seiten versammelt es reich bebildert Lesestoff und appetitanregende Geschichten aus der Kulturgeschichte der Ernährung.

 
Immer ganz besondere Gäste
Schüler aus der Partnerstadt Saint-Julien-en-Genevois besuchen die StadtImmer ganz besondere Gäste

MÖSSINGEN. Richtig was los war in der vergangenen Woche für kurze Zeit im sonst eher ruhigen Sitzungssaal des Rathauses. 82 deutsche und französische Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrkräften wurden von Oberbürgermeister Michael Bulander im Rathaus begrüßt: »Ich freue mich, dass heute so eine große Gruppe aus unserer Partnerstadt da ist, das sind immer ganz besondere Gäste.«

 
Wie Phönix aus der Asche
AmmerbuchWie Phönix aus der Asche

Lediglich die rauchenden Grundmauern waren zurückgeblieben.

 
Pfingstferien in Tripsdrill
Naturerlebnis mit allen Sinnen und ideales Ausflugsziel für die ganze FamiliePfingstferien in Tripsdrill

CLEEBRONN. Tripsdrill bietet eine Vielfalt, die ihresgleichen sucht: Über 100 originelle Attraktionen für die ganze Familie im Erlebnispark, Naturerlebnis mit allen Sinnen im zugehörigen Wildparadies und außergewöhnliche Übernachtungsmöglichkeiten im Natur-Resort.

 
Die Altstadt ist eine große Bühne
TübingenDie Altstadt ist eine große Bühne

Das ist ein Megaprojekt bei dem wirklich jeder Geschmack bedient wird.

 
Silcher-Denkmal saniert
TübingenSilcher-Denkmal saniert

Das Silcher-Denkmal auf der Neckarinsel wird gereinigt und saniert.

 
Wohnraum für interantionale Gäste
TübingenWohnraum für internationale Gäste

Tübingens ist auch für internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Doktoranden und Doktorandinnen sowie Stipendiaten und Stipendiatinnen zu spüren.

 
»Hin und weg«
Tübingen»Hin und weg«

Wer sich zu alt fühlt für den Zirkus ist zu alt für das Leben.