Ambulante Alternative zum Pflegeheim
TübingenAmbulante Alternative zum Pflegeheim

Im März wurde der Grundstein gelegt, jetzt war Richtfest:

 
Die zweite ihrer Art
TübingenDie zweite ihrer Art

Nach der Zustimmung des Gemeinderates, zahlreichen Gesprächen mit der Schulverwaltung und »einem gesunden Glauben daran, dass es gut wird«, eröffnete die Schulleiterin Angela Keppel-Allgaier am Montag die neue gymnasiale Oberstufe.

 
Der Nachwuchs rückt an
TübingenDer Nachwuchs rückt an

Elf junge Menschen haben am Montag, 3. September 2018, ihre Berufsausbildung bei der Stadtverwaltung begonnen.

 
Schwimmen für alle Kinder
TübingenSchwimmen für alle Kinder

Immer weniger Menschen können schwimmen.

 
Klappern gehört zum Handwerk
TübingenKlappern gehört zum Handwerk

Es ist alles eine Frage der Vermarktung – dieser Aussage widersprechen die Mitglieder des TÜBio-Projektes nicht.

 
Höhere Tragfähigkeit
TübingenHöhere Tragfähigkeit

Marode Straßen oder gar Brücken gibt es genügend in Tübingen.

 
Endlich ein sicherer Ort
TübingenEndlich ein sicherer Ort

Die bunte Unterkunft mitten im Tübinger Behördenviertel auf den Mühlbachäckern ist noch ein Kind der akuten Flüchtlingskrise von 2015/16, schnell errichtet, aber auch solide – für 12 Millionen Euro.

 
Teilsperrungen an der Strecke
TübingenTeilsperrungen an der Strecke

Geschwommen wird im Neckar, mit dem Fahrrad geht es in Richtung Bebenhausen, und zum Schluss gibt es noch einen Lauf durch die Tübinger Innenstadt:

 
Oldies, Segways, Schlemmerei
TübingenOldies, Segways, Schlemmerei

Vergangenheit und Zukunft der Mobilität kann man am Sonntag, 29. Juli, in Tübingen erfahren.

 
Von Inklusion bis Tagespflege
TübingenVon Inklusion bis Tagespflege

Mit einem Gesamtbetrag von 13 300 Euro fördert die Jugend- und Senioren-Stiftung der Kreissparkasse Tübingen 21 Projekte.

 
Schaustelle zur Baustelle
TübingenSchaustelle zur Baustelle

Die Visitenkarte der Stadt Tübingen bei der Ankunft mit der Bahn ist nicht besonders schön. Der in den Fünfzigerjahren angelegte Busbahnhof ist ein ziemlich ödes Gelände.

 
Unbeschwert bummeln
TübingenUnbeschwert bummeln

Wer freitags oder samstags in der Tübinger Altstadt einkauft, kann sich seine Einkäufe innerhalb der Stadt ab sofort kostenlos per Fahrradkurier nach Hause liefern lassen.

 
Spende für Gesundheit in Malawi
TübingenSpende für Gesundheit in Malawi

Tübingen vom Wasser aus erleben und gleichzeitig Gutes tun: Am 23. Juni stochern die Studierenden von StuDifäm, der Hochschulgruppe des Deutsches Institut für Ärztliche Mission e. V. (Difäm)

 
2 Fotos
Investition in mobile Zukunft
TübingenInvestition in mobile Zukunft

Viele E-Mails habe er bekommen, von »seltenen Besitzern«.

 
Wir brauchen eine Lösung
TübingenWir brauchen eine Lösung

Es war still geworden um das Innenstadt-Konzept der Regionalstadtbahn.

 
Neuer Veranstaltungsort
Stadtwerke Tübingen stellen Programm für das Kulturwerk vorNeuer Veranstaltungsort

TÜBINGEN. Zum ersten Mal stellen die Stadtwerke Tübingen (swt) für ihr KulturWerk ein Jahres-Veranstaltungsprogramm vor. Die neue Location für Kunst und Kultur am Neckarufer neben dem Wasserkraftwerk etabliert sich 2018 mit ausgewählten Konzerten und Kulturevents - als neuer Veranstaltungsort in der Universitätsstadt.

 
Sprache als Schlüssel zur Welt
Rund 3,65 Millionen Euro fließen in die frühe Spracherziehung Sprache als Schlüssel zur Welt

TÜBINGEN. Anfang des Jahres startete die Ausschreibung der zweiten Förderwelle des Bundesprogramms »Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist«. Diese Ausschreibung ist nun abgeschlossen.

 
Sarah und Guy Stroumsa gewürdigt
TübingenSarah und Guy Stroumsa gewürdigt

Die Religionsphilosophen Sarah und Guy Stroumsa haben am Dienstag den Dr. Leopold Lucas-Preis der Universität Tübingen erhalten.

 
Zusätzliche Züge im Ammertal
TübingenZusätzliche Züge im Ammertal

Drei zusätzliche Züge fahren nachmittags auf der Ammertalbahn von Tübingen bis Entringen.

 
Mehr Platz für Zukunftstechnologien
Technologiepark Tübingen-Reutlingen wächst weiterMehr Platz für Zukunftstechnologien

REUTLINGEN/TÜBINGEN. Der Technologiepark Tübingen-Reutlingen (TTR) wächst weiter und damit die Chance für die Region auch in Zukunft innovationsfreudig zu bleiben. »Die Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft ist etwas Wunderbares«, sagte Edith Sitzmann, baden-württembergische Finanzministerin und Verwaltungsratsvorsitzende der L-Bank, beim Richtfest für das neue Gebäude »TÜ 02«. Insgesamt zehn Millionen Euro hat die L-Bank hat in das Bauprojekt investiert.