Schülerinnen und Schüler des Carlo-Schmid-Gymnasiums gewinnen beim Europäischen WettbewerbBei Europa geht es um Euch
Bei Europa geht es um Euch

TÜBINGEN. Acht Schülerinnen und Schüler des Carlo-Schmid-Gymnasiums sind in diesem Jahr Preisträger beim Europäischen Wettbewerb. Tübingens Bürgermeisterin Dr. Daniela Harsch hat den Zehntklässlern ihre Urkunden und Preise überreicht. »Beim Thema Europa geht es um Euch«, sagte Harsch.

 
Tübingen macht blau
Stadtwerke Tübingen ziehen Zwischenbilanz im Photovoltaik-AusbauTübingen macht blau

TÜBINGEN. »Unsere Dächer werden immer blauer. Das beweist, dass unser Konzept funktioniert.« Diese Zwischenbilanz zieht Oberbürgermeister Boris Palmer im Güterbahnhofareal. Dort besteht nun die Pflicht, bei Abschluss eines Mietvertrags eine Photovoltaik-Anlage auf das Dach zu bauen.

 
Miteinander durch die Innenstadt
Anregungen aus Aschaffenburg für einen friedlichen Umgang von Fußgängern und RadfahrernMiteinander durch die Innenstadt

TÜBINGEN. Eine Delegation der Tübinger Stadtverwaltung und des Gemeinderates hat sich zusammen mit Oberbürgermeister Boris Palmer in Aschaffenburg das Konzept der Miteinanderzone erklären lassen und vor Ort besichtigt. Oberbürgermeister Klaus Herzog (SPD) berichtete den Gästen von einer großen politischen Einigkeit in Aschaffenburg, die Fußgängerzone als Miteinanderzone zu erhalten.

 
Das Märchen vom Sudhaus wird wahr
Spatenstich für Erweiterung Sudhaus in TübingenDas Märchen vom Sudhaus wird wahr

TÜBINGEN. Der Baggerarm reckt sich in den Himmel, dazu schallen gespenstische Klänge aus den Boxen, die Thomas Maos auf der E-Gitarre produziert. Mit dieser Klangperformance geht das Sudhaus Tübingen an die Erweiterung. »Endlich«, findet Geschäftsführer Adalbert Sedlmeier. »Für uns und Tübingen ist das ein Anfang.

 
Die Schiene als Zukunft
Start der Bauarbeiten der Regionalstadtbahn Neckar-Alb Die Schiene als Zukunft

ENTRINGEN/TÜBINGEN. »Mit der heutigen Schwellenlegung geben wir den Startschuss für ein Megaprojekt«, so Landrat Thomas Reumann. Mit Startschuss meint der Vorsitzende des Zweckverbandes Regionalstadtbahn Neckar-Alb den Beginn der Bauarbeiten an der Teilstrecke zwischen Herrenberg, Tübingen, Reutlingen und Bad Urach.

 
Gifthaare fliegen bis zu 100 Meter weit
Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners – dieses Jahr wieder häufiger Gifthaare fliegen bis zu 100 Meter weit

TÜBINGEN. In Tübingen kommt es in diesem Jahr wieder zu einer starken Vermehrung des Eichenprozessionsspinners. In ausgewählten Bereichen werden deshalb voraussichtlich vom 13. bis 18. Mai Eichen mit dem Mittel »Neem Protect« gespritzt. Dabei handelt es sich um ein sogenanntes Biozid, das seit Jahren auch im ökologischen Landbau eingesetzt wird.

 
Mit Rad und Tat zur Seite stehen
RadCHECK-Event in Tübingen: »Mach dein Fahrrad fit für den Frühling!« Mit Rad und Tat zur Seite stehen

TÜBINGEN. Das ist ein seltener Anblick: Boris Palmer flickt Fahrradschläuche. Doch um das Projekt »BeTaBalance- Bewegt studieren zwischen Berg und Tal« zu unterstützen, gibt der Oberbürgermeister alles. »Die zahlreichen Fitnessstudios und das große Angebot im Hochschulsport zeigen ja, dass die Körperwahrnehmung bei Vielen vorhanden ist.

 
27 Solarlampen für Moshi
Schüler der Geschwister-Scholl-Schule basteln und spenden 27 Solarlampen für Moshi

TÜBINGEN. Die Klimapartnerschaft zwischen Moshi, Tansania, und Tübingen lebt von kleinen und großen Projekten. Eines davon ist ein Workshop der Klimawerkstatt an der Geschwister-Scholl-Schule, initiiert von der städtischen Stabsstelle Umwelt- und Klimaschutz.

 
Briefwahl rechtzeitig anmelden
Verwaltung versendet Wahlbenachrichtigungen für Europa- und KommunalwahlBriefwahl rechtzeitig anmelden

TÜBINGEN. Noch bis 30. April verschickt die Stadt die Wahlbenachrichtigungen für die Europawahl und die Kommunalwahlen am 26. Mai.
Die Wahlbenachrichtigung informiert rund 69 000 Bürgerinnen und Bürger in Tübingen darüber, an welcher Wahl sie teilnehmen dürfen und wo das zuständige Wahllokal ist. Ein Antrag auf Briefwahl ist ebenfalls dabei.

 
Die Zukunft im Blick: Was man heute schon tun kann
Regional und Klimatag - viele Attraktionen und Aktionen warten auf die Besucher der Unistadt – kostenloser Radcheck – jede Menge Leckereien aus der RegionDie Zukunft im Blick: Was man heute schon tun kann

TÜBINGEN. Gleich drei Veranstaltungen locken am Samstag, 27. April 2019, Einheimische und Gäste in die Tübinger Altstadt: Beim Regionalmarkt gibt es feinste Spezialitäten aus Schwaben. Beim Fairen Markt am Nonnenhaus können sich die Kundinnen und Kunden mit nachhaltig produzierten Waren versorgen. Beim Klimatag erfahren Besucherinnen und Besucher, wie sie einen persönlichen Beitrag zum Klimaschutz leisten können.

 
Hautkrebs und Sonnenbräune
Gesundheitskonferenz Landkreis Tübingen – Wie viel gesund ist und was schadetHautkrebs und Sonnenbräune

TÜBINGEN. »In den letzten 100 Jahren hat die Strahlenintensität um 40 Prozent zugenommen. Das Thema Sonnenschutz ist wichtiger denn je, für Kinder und für Erwachsene«, erklärt Jürgen Ott von der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau SVLFG. Im Rahmen eines Inforundganges und anschließenden Vortrags will die Gesundheitskonferenz des Landkreises Tübingen darauf aufmerksam machen, wie wichtig ausreichender Schutz vor der Sonne ist.

 
Neue Lebensräume schaffen
Regierungspräsidium stellt Baufortschritt beim Neckarausbau am Freibad Tübingen vorNeue Lebensräume schaffen

TÜBINGEN. »Der Neckarausbau in Nähe des Tübinger Freibads ist eine von elf Maßnahmen, durch die wir den Neckar aufwerten und neue Lebensräume schaffen wollen«, so Sebastian Krieg. Bei einem Rundgang auf der Baustelle stellte der Mitarbeiter vom Landesbetrieb Gewässer des Regierungspräsidiums Tübingen die Arbeiten vor, die im Rahmen der europäischen Wasserrahmenrichtlinie umgesetzt wurden.

 
Mitreden statt Zuschauen
Jugendbeteiligung zum Umbau im Tübinger Anlagenpark gestartetMitreden statt Zuschauen

TÜBINGEN. Basketbälle fliegen durch die Luft, Stimmen und Musik schallen durch den Anlagenpark. Die erste Aktion zur Jugendbeteiligung bei der Umgestaltung des Europaplatzes und Anlagenparks hat gestartet. »Wir wollen die Jugendlichen an diesem Projekt beteiligen, weil vor allem sie davon betroffen sind.

 
Themenschwerpunkt »Gesund leben«
Frühlings- und AntiquitätenmarktThemenschwerpunkt »Gesund leben«

TÜBINGEN. Es blüht und duftet: am ersten Aprilwochenende läutet die Universitätsstadt Tübingen mit drei Veranstaltungen den Frühling ein: Ein zweitägiger Antiquitätenmarkt, ein sonntäglicher Frühlingsmarkt und ein verkaufsoffener Sonntag locken am 6. und 7. April voraussichtlich rund 40 000 Gäste nach Tübingen.

 
Artikel schlägt hohe Wellen
Freunde des Uhlandbades demonstrieren vor Gemeinderatssitzung und verteilen WochenblätterArtikel schlägt hohe Wellen

TÜBINGEN. Dieser Artikel schlug Wellen. Die Freunde des Uhlandbades fanden sich von unserem Tüpisch »Die Drei-Bäder-Stadt« vom 28. März vollkommen angesprochen, sammelten Wochenblätter ein und verteilten diese wiederum bei ihrer Demo während der Gemeinderatssitzung.

 
Emotionaler Moment
Volleyball – TVR verliert in Berlin – Trainer offiziell verabschiedetEmotionaler Moment

ROTTENBURG. Es war ein emotionaler Moment, aber nicht wegen der Niederlage. Die Bundesligavolleyballer des TV Rottenburg haben ihr Auswärtsspiel bei den Berlin Recycling Volleys mit 3:0 (25:21,25:17,25:17) verloren. Der TVR hielt zu Beginn gut mit und setzte das Vorgenommene in die Tat um: Im Lauf der Woche kündigte Richard Peemüller an, dass sich die Mannschaft vornahm, beim Meister zeigen zu wollen, dass die junge Rottenburger Mannschaft gutes Volleyball spielen kann.

 
Neue Toiletten
Stadtverwaltung lässt öffentliche Örtchen in Altstadt sanierenNeue Toiletten

TÜBINGEN. Die Stadtverwaltung verbessert die Toilettensituation in der Altstadt und lässt die Anlage in der Clinicumsgasse komplett erneuern. Zugleich wird auch die öffentliche Toilettenanlage am Marktplatz saniert. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis August 2019. In dieser Zeit sind beide Anlagen geschlossen. Als Ersatz dient ein provisorischer WC-Container auf der Freifläche hinter der Stiftskirche.

 
Reaktion auf Kindersegen
TübingenReaktion auf Kindersegen

 »Ein Zeitverzug ist das, was man bei einem Sofortprogramm am wenigsten gebrauchen kann«, sagte Boris Palmer mit einer Schaufel in der Hand beim symbolischen Spatenstich

 
Jetzt ziehen die Frauen ein
TübingenJetzt ziehen die Frauen ein

Umzugstage am Ufer der Ammer: In der Köllestraße 1 starten sieben Frauen in einem neuen Zuhause einen neuen Lebensabschnitt.

 
Parcours über sexuellen Missbrauch
TübingenParcours über sexuellen Missbrauch

Themen wie Vergewaltigung oder Pornografie sind laut Sarah Harrer und Florian Schaf Heitle, Berufsschüler aus Rottenburg, in der Schule ein Tabuthema.

 
Besucherzahlen verdoppelt
TübingenBesucherzahlen verdoppelt

Eine positive Bilanz zogen die Leiterin des Stadtmuseums, Wiebke Ratzeburg sowie deren Stellvertreterin Dr. Evamarie Blattner im Rückblick auf das vergangene Jahr. Bei der Jahrespressekonferenz sagte Dr. Daniela Harsch,