Ausbildungsmarkt in der Region Reutlingen und Tübingen – die Lehrstelleninitiativen der Handwerkskammer, IHK und Agentur für Arbeit geben AuskunftNetzwerkpartner ziehen Fazit: »Gut gelaufen«
Netzwerkpartner ziehen Fazit: »Gut gelaufen«

REUTLINGEN/TÜBINGEN. Jeden November blicken die Beteiligten der Regionalen Lehrstelleninitiative, das sind die Handwerkskammer, die Industrie- und Handelskammer (IHK) und die Agentur für Arbeit, auf das vergangene Ausbildungsjahr zurück. Für 2017/2018 ziehen die Netzwerkpartner das Fazit: »Gut gelaufen.« Bei den Ausbildungszahlen bilanziert die IHK ein Plus von einem Prozent, die Handwerkskammer ein Minus von einem Prozent. Die Ausbildungsbereitschaft der Betriebe ist nach IHK-Auffassung weiter ungebrochen. Tatsächlich konnten erneut nicht alle angebotenen Lehrstellen vergeben werden.

 
»Ein Geschenk der Stadt«
Tübingen»Ein Geschenk der Stadt«

Das Zimmertheater ist jetzt ein Stadttheater und Mitglied im Deutschen Bühnenverein. 

 
Einmal Zukunft und zurück
TübingenEinmal Zukunft und zurück

Was möchte ich nach dem Abitur machen? Medizin? Philosophie? Geschichte? An einem Tag im Jahr haben Schüler die Chance einmal Uniluft zu schnuppern.

 
Barrierefrei gut in der Zeit
TübingenBarrierefrei gut in der Zeit

Bis Ende 2022 muss der öffentliche Personennahverkehr barrierefrei sein, so schreibt es das im vergangenen Jahr geänderte Personenbeförderungsgesetz vor.

 
Auf dem modernsten Stand
TübingenAuf dem modernsten Stand

Das Uhlandgymnaisum ist das älteste Gymnasium Tübingens.

 
 Viele Fragen offen
Info-Abend zur RegioStadtbahn Viele Fragen offen

TÜBINGEN. Der Verein Pro RegioStadtbahn e.V. ergänzt den Reigen städtischer Veranstaltungen zur Innenstadtstrecke mit einem Info-Abend: Mittwoch, 14. November, 20 Uhr im Technischen Rathaus, Großer Sitzungssaal, 4. Stock. Dipl.-Ing. Andreas Berk, Stadtbahn-Experte, geht auf die besonderen Fragen ein, die kritische Tübingerinnen und Tübinger in den vergangenen Wochen gestellt haben: Wechseln Pendler tatsächlich vom Pkw zur Bahn?

 
Aus der Sprachlosigkeit führen
TübingenAus der Sprachlosigkeit führen

Mit Trauer richtig umzugehen ist nicht einfach und oftmals trifft es einen unerwartet, wenn ein Angehöriger oder Bekannter stirbt.

 
Zuwachs für Österberg
TübingenZuwachs für Österberg

Ein Zuhause zu finden ist nicht immer ein leichtes Unterfangen. Dem SWR in Tübingen ergeht es da nicht anders.

 
Über 30 Jahre Treue
TübingenÜber 30 Jahre Treue

In unserer schnelllebigen Welt scheinen viele Dinge meist nur von kurzer Dauer zu sein und sind geprägt von häufigen Wechseln und Umstellungen

 
Anfänge des Französischen Viertels
TübingenAnfänge des Französischen Viertels

Das Französische Viertel ist mittlerweile ein Vierteljahrhundert alt.

 
Feinste Spezialitäten, spannende Rennen und nachhaltige Produkte
TübingenFeinste Spezialitäten, spannende Rennen und nachhaltige Produkte

Unter dem bekannten Motto »Regional ist genial!« werden am Samstag, 6. Oktober von 10 bis 18 Uhr rund 100 Aussteller ihre regionalen Produkte in der Tübinger Altstadt anbieten. 

 
Zeitgemäße Ausbildung garantiert
TübingenZeitgemäße Ausbildung garantiert

Zum Richtfest des neuen Internatsgebäudes und des Anbaus der Bildungsakademie Tübingen hatte die Handwerkskammer Reutlingen in die Raichbergstraße 89 nach Derendingen eingeladen.

 
Neues Domizil bezogen
TübingenNeues Domizil bezogen

Die Tübinger Tafel hat den offiziellen Einzug in die neuen Räume in der Eisenbahnstraße gefeiert.

 
Ambulante Alternative zum Pflegeheim
TübingenAmbulante Alternative zum Pflegeheim

Im März wurde der Grundstein gelegt, jetzt war Richtfest:

 
Die zweite ihrer Art
TübingenDie zweite ihrer Art

Nach der Zustimmung des Gemeinderates, zahlreichen Gesprächen mit der Schulverwaltung und »einem gesunden Glauben daran, dass es gut wird«, eröffnete die Schulleiterin Angela Keppel-Allgaier am Montag die neue gymnasiale Oberstufe.

 
Der Nachwuchs rückt an
TübingenDer Nachwuchs rückt an

Elf junge Menschen haben am Montag, 3. September 2018, ihre Berufsausbildung bei der Stadtverwaltung begonnen.

 
Schwimmen für alle Kinder
TübingenSchwimmen für alle Kinder

Immer weniger Menschen können schwimmen.

 
Klappern gehört zum Handwerk
TübingenKlappern gehört zum Handwerk

Es ist alles eine Frage der Vermarktung – dieser Aussage widersprechen die Mitglieder des TÜBio-Projektes nicht.

 
Höhere Tragfähigkeit
TübingenHöhere Tragfähigkeit

Marode Straßen oder gar Brücken gibt es genügend in Tübingen.

 
Endlich ein sicherer Ort
TübingenEndlich ein sicherer Ort

Die bunte Unterkunft mitten im Tübinger Behördenviertel auf den Mühlbachäckern ist noch ein Kind der akuten Flüchtlingskrise von 2015/16, schnell errichtet, aber auch solide – für 12 Millionen Euro.

 
Teilsperrungen an der Strecke
TübingenTeilsperrungen an der Strecke

Geschwommen wird im Neckar, mit dem Fahrrad geht es in Richtung Bebenhausen, und zum Schluss gibt es noch einen Lauf durch die Tübinger Innenstadt: