Immer hinterhergelaufen
Walter Tigers TübingenImmer hinterhergelaufen

So langsam wird es eng für die Walter Tigers.

 
Keine Chance in der Wagnerstadt
Walter Tigers TübingenKeine Chance in der Wagnerstadt

Sie waren für die Walter Tigers Tübingen eine Nummer zu stark.

 
Ohne Lee, ohne Plan
Walter Tigers TübingenOhne Lee, ohne Plan

Die Walter Tigers Tübingen haben das Heimspiel gegen Frankfurt vor 2 900 Zuschauern in der Paul-Horn-Arena mit 57:65 (27:39) verloren.

 
Aufholjagd nicht belohnt
Walter Tigers Tübingen1324 mal mehr Hoffnung

Die Partie zwischen Science City Jena und den Walter Tigers Tübingen beendete den 13. Spieltag der Basketball Bundesliga.

 
»Wimpernschlag« fehlt zum Punkt
TV Rottenburg»Wimpernschlag« fehlt zum Punkt

Der TV Rottenburg war nah dran, einen Punkt gegen die Powervolleys aus Düren zu erkämpfen.

 
»Wir mussten handeln«
Walter Tigers Tübingen»Wir mussten handeln«

Die Walter Tigers Tübingen und Trainer Tyron McCoy gehen ab sofort getrennte Wege.

 
Undankbares Endergebnis
Steffi Halm sichert sich den vierten Platz in der Truck-EuropameisterschaftUndankbares Endergebnis

AMMERBUCH. Sie hatte spektaktuläre Rennen geliefert und Ergebnisse. Steffi Halm fuhr einmal mehr in die Herzen der Truckfans beim FIA European Truck Racing Championship. Doch am Ende musste sich die Ammerbucherin mit einerm undankbaren vierten Platz in der Gesamtwertung zufrieden geben.

 
»Starker Zusammenhalt«
TSG Tübingen: Alexander Wütz über Erfolg und Jogi Löw»Starker Zusammenhalt«

Sie rocken die Verbandsliga. Die TSG Tübingen legte bislang in der Saison einen starken Auftakt hin und steht nach dem ersten Drittel der Saison auf einem einstelligen Tabellenplatz. Unter anderem hat der Aufsteiger mit Jonas Frey einen Torgaranten in seinen Reihen. Doch das allein reicht nicht aus, um in der Liga zu bestehen. Wir haben mit dem Sportlichen Leiter Alexander Wütz und Michael Frick nach dem Tübinger Mannschaftsgeheimnis gefragt.

 
2 Fotos
»Respekt und Anerkennung«
SSV Reutlingen»Respekt und Anerkennung«

Alexander Meister, ehemaliger Oberliga-Kicker des SSV Reutlingen, hob ein soziales Projekt aus der Taufe. Seine Idee: einen Begleitservice für Menschen mit Handicap bei einem Fußballspiel. Wir haben mit dem Beauftragten für Menschen mit Handicap des SSV Reutlingen ein Gespräch geführt, dem vor allem eines wichtig ist: »Wertschätzung, Respekt und Anerkennung für diese Menschen«.