Sportsfreund5. Dan

»Der Schüler ging zum Meister und fragte ihn: »Wie kann ich mich von dem, was mich an die Vergangenheit heftet, lösen?« 

 
Sportsfreund300 plus

Die Zeit rauscht an uns vorbei, da übersieht man schon so allerlei.

 
SportsfreundSchwarzgelbe Reutlinger 2

Klappern gehört zum Handwerk und wer laut genug ist, findet auch den Schlüssel zum Glück.

 
SportsfreundEugen Höschele

Eine Zäsur ist ein markanter Einschnitt in der Geschichte. Das Ende des Ersten Weltkrieges etwa oder 1989: Das sind Zeitenwenden, nach denen nicht mehr viel so bleibt, wie es war

 
SportsfreundMaritta Krehl

Luft anhalten kann ein probates Mittel sein, seinen Willen durchzusetzen. 

 
SportsfreundEnergie und Stress

An dieser Stelle begegnete uns in den vergangenen Jahren immer wieder unser alter Kumpel aus dem Neandertal.

 
SportsfreundMonika und Bruno Bohn

Es gibt ein Thema, das uns alle, jeden Einzelnen von uns beschäftigt. Die zwischenmenschliche Beziehung. Männer und Frauen, Männer und Männer oder Frauen und Frauen: das kann alles wunderschön sein, oder so verzweifelnd, dass sich der eine oder die andere am liebsten vom höchsten Turm stürzen möchte. Doch es gibt eine Sache, bei der sich die Geschlechter in voller Harmonie näherkommen, elegant, ausdrucksstark, voller Liebe, auch mit Zweifel, eben wie das richtige Leben. Nein liebe Männer, nicht, was ihr denkt in Eurer schmutzigen Fantasie, es ist mehr, es ist größer: »Tanzen ist die schönste Art zu gehen«, hat mal ein gescheiter Geist geschrieben.

 
Sportsfreund60 Sekunden

Menschen verschwenden zu viel Zeit.

 
SportsfreundSV Walddorf die Zweite

Die Menschheit und vor allem ihre großen Denker beschäftigt seit jeher eine große Frage.