Seltene Auszeichnung
Rottenburg Seltene Auszeichnung

Nurmehr rund 100 Bürger in Deutschland wurden bislang mit der Willy-Brandt-Medaille ausgezeichnet.

 
»Wir haben keinen Planeten B«
Rottenburg»Wir haben keinen Planeten B«

Der Mensch ist nicht Shareholder der Schöpfung, sondern ihr Treuhänder.

 
Verkehrsberuhigter Bereich mit Granitpflaster
RottenburgVerkehrsberuhigter Bereich mit Granitpflaster

Die Umgestaltung der Östlichen Königstraße ist gelungen – seit Juni diesen Jahres konnte man nur erschwert dieses Teilstück zwischen Dom und dem Bischöflichen Palais nutzen.

 
Neues Licht für geschichtsträchtigen Ort
RottenburgNeues Licht für geschichtsträchtigen Ort

Die Beleuchtungsanlage im Römermuseum war schon in die Jahre gekommen.

 
»Man sieht, was man gearbeitet hat«
Rottenburg»Man sieht, was man gearbeitet hat«

Die Handwerkskammer Reutlingen hat Sophie von Manowski aus Rottenburg im November als »Lehrling des Monats« ausgezeichnet.

 
Neuer Lebensabschnitt
BaisingenNeuer Lebensabschnitt

Horst Schuh hört im kommenden Jahr auf. Der Baisinger Ortsvorsteher kandidiert bei den Kommunalwahlen nicht mehr für den Ortschaftsrat und will auch sein Amt als Ortsvorsteher abgeben wird.

 
Bürgerentscheid kippte Gewerbegebiet
Rottenburg Bürgerentscheid kippte Gewerbegebiet

Feierlaune bei den Einen, ernste und traurige Gesichter bei den Anderen – der Bürgerentscheid mit der Ablehnung des geplanten Gewerbegebietes »Galgenfeld/Herdweg« stieß nicht nur auf Zustimmung und polarisierte die Gemüter.

 
Belohnung für stetige Streben nach Verbesserung
AmmerbuchBelohnung für stetiges Streben nach Verbesserung

Der Naturpark Schönbuch wurde im Rahmen der »Qualitätsoffensive Naturparke« auf der Eröffnungsveranstaltung des Deutschen Naturpark-Tages 2018 in Eisenach als »Qualitäts-Naturpark« ausgezeichnet.

 
Neue Medienwelten
Rottenburg Neue Medienwelten

Im Rahmen der Frederick-Wochen eröffnen sich für Kinder völlig neue Medienwelten.

 
Einzigartig gut erhalten
RottenburgEinzigartig gut erhalten

Die Bischofsgruft der Rottenburger Sülchenkirche wurde bis 2017 umfassend saniert.

 
Klappern gehört zum Handwerk
Rottenburg Klappern gehört zum Handwerk

An zentralen und prominenten Stellen hängten kürzlich Oberbürgermeister Stephan Neher sowie Gemeinderäte und der neue Wirtschaftsförderer Andreas Lanio sowie Erster Bürgermeister Thoms Weigel Plakate auf, die die Position der Stadt zum Bürgerentscheid über ds kernstadtnahe Gewerbegebiet »Herdweg« veranschaulichen sollen.

 
Franziskus als Leitfigur
Rottenburg Franziskus als Leitfigur

Unter dem Motto Love your life – liebe dein Leben startete die Schule St. Klara das neue Schuljahr mit einem Schulgottesdienst.

 
Aktiv Entwicklung mitgestalten
Rottenburg Aktiv Entwicklung mitgestalten

Andreas Lanio heißt der neue Wirtschaftsförderer der Stadt Rottenburg, und er hat sich viel vorgenommen.

 
Wohlfühlsause am Ende der Ferien
RottenburgWohlfühlsause am Ende der Ferien

Das letzte Ferienwochenende steht vor der Tür, der Sommer war heiß und ereignisreich und man sehnt sich danach noch einmal dieses Gefühl aufleben zu lassen.

 
Elf Prozent mehr Übernachtungen
RottenburgElf Prozent mehr Übernachtungen

Die Bischofsstadt erfreut sich immer größerer Beliebtheit bei Touristen.

 
Sagenhafte Atmosphäre unterm Eselsturm
ObernauSagenhafte Atmosphäre unterm Eselsturm

Schon allein der Zugang zum Fest ist alles andere als gewöhnlich: vom 25. bis 27. August richtet der Musikverein Obernau zum 23. Mal das Obernauer Dorffest aus.

 
»Wir wollten etwas spontanes machen«
Überraschung im Redaktionsalltag – Besuch von drei fröhlichen jungen Frauen»Wir wollten etwas spontanes machen«

REUTLINGEN. So etwas passiert nicht alle Tage – im Gegenteil. Da klopfen drei fröhliche junge Frauen an die Türen des Reutlinger WOCHENBLATTES und fragen ganz höflich nach, ob sie uns denn mal über die Schulter blicken dürfen. Kurz gestutzt und schnell entschieden. Klar dürft Ihr, es ist zwar außergewöhnlich, aber wir nehmen uns Zeit für solch einen sympathischen Besuch.

 
Sauber und vernünftig gearbeitet
OfterdingenSauber und vernünftig gearbeitet

Beim Landeswettkampf des Technischen Hilfswerks (THW) in Baden-Württemberg haben sich neun Wettkampfmannschaften in realitätsnahen Übungsszenarien auf dem Truppenübungsplatz in Stetten am kalten Markt gemessen.

 
Perspektiven entwickeln
RottenburgPerspektiven entwickeln

Sein Herz hängt an der beruflichen Bildung und er denkt über den Tellerrand hinaus.

 
»Regen wird völlig überbewertet«
Rottenburg»Regen wird völlig überbewertet«

Knapp 1 400 Teilnehmer sammelten gut 210 000 Radkilometer beim Rottenburger Stadtradeln.