Sagenhafte Atmosphäre unterm Eselsturm
ObernauSagenhafte Atmosphäre unterm Eselsturm

Schon allein der Zugang zum Fest ist alles andere als gewöhnlich: vom 25. bis 27. August richtet der Musikverein Obernau zum 23. Mal das Obernauer Dorffest aus.

 
»Wir wollten etwas spontanes machen«
Überraschung im Redaktionsalltag – Besuch von drei fröhlichen jungen Frauen»Wir wollten etwas spontanes machen«

REUTLINGEN. So etwas passiert nicht alle Tage – im Gegenteil. Da klopfen drei fröhliche junge Frauen an die Türen des Reutlinger WOCHENBLATTES und fragen ganz höflich nach, ob sie uns denn mal über die Schulter blicken dürfen. Kurz gestutzt und schnell entschieden. Klar dürft Ihr, es ist zwar außergewöhnlich, aber wir nehmen uns Zeit für solch einen sympathischen Besuch.

 
Sauber und vernünftig gearbeitet
OfterdingenSauber und vernünftig gearbeitet

Beim Landeswettkampf des Technischen Hilfswerks (THW) in Baden-Württemberg haben sich neun Wettkampfmannschaften in realitätsnahen Übungsszenarien auf dem Truppenübungsplatz in Stetten am kalten Markt gemessen.

 
Perspektiven entwickeln
RottenburgPerspektiven entwickeln

Sein Herz hängt an der beruflichen Bildung und er denkt über den Tellerrand hinaus.

 
»Regen wird völlig überbewertet«
Rottenburg»Regen wird völlig überbewertet«

Knapp 1 400 Teilnehmer sammelten gut 210 000 Radkilometer beim Rottenburger Stadtradeln.

 
Interkulturelle Verständigung
TübingenInterkulturelle Verständigung

Beim Jahresempfang des Landkreises Tübingen stand die künftige Partnerschaft mit dem Kreis Arad in Rumänien im Mittelpunkt.

 
Austauschen und voneinander lernen
Rottenburg Austauschen und voneinander lernen

Mehr als 25 Bürgermeister im Land stützen sich in ihrem heutigen Beruf unter anderem auch auf ihr Studium der Forstwirtschaft.

 
Vertrauen schaffen
RottenburgVertrauen schaffen

Naturschutz mit Messer und Gabel können Käufer künftig im ersten Rottenburger Regionalladen praktizieren, der jüngst eröffnet worden ist.

 
Goldene Meisterbriefe verliehen
RegionGoldene Meisterbriefe verliehen

In einer Zeit, in der in vielen Branchen Fachkräftemangel herrschte, machten sie ihren Abschluss.

 
Flößerei mit Herz und Humor
RottenburgFlößerei mit Herz und Humor

Der Fluss bekommt eine Hauptrolle: Am kommenden Donnerstag, 28. Juni feiert das Sommertheater-Stück »Die Flößerin« in Rottenburg Premiere.

 
Highlandgames am Fuße der Alb
NehrenHighlandgames am Fuße der Alb

Zünftig im Schottenrock treten sie an: Die Narrenzunft Talheim Saibachdeifel lädt am Samstag, 30. Juni, zu ihren sechsten närrischen Highland Games.

 
Sommerfasnet mit offener Bühne
RottenburgSommerfasnet mit offener Bühne

Es wird von vielen sehnsüchtig erwartet.

 
Symbiose von Dichtung und Musik
BodelshausenSymbiose von Dichtung und Musik

Das Forum Bodelshausen präsentiert einen Literaturabend unter freiem Himmel.

 
Altgeräte in die Sammelbox
RottenburgAltgeräte in die Sammelbox

Die Stadt Rottenburg am Neckar wird im Rahmen der Nachhaltigkeits-Tage (N-Tage) eine Sammelbox für gebrauchte Mobiltelefone aufstellen.

 
Neue Fabrik im Knast
Justizminister Guido Wolf legt den Grundstein im Rottenburger GefängnisNeue Fabrik im Knast

ROTTENBURG. Die Rottenburger Justizvollzugsanstalt umfasst ein riesiges Areal. Das musste auch Justizminister Guido Wolf in der Pfingstwoche erfahren, als ihn das Navi seines Dienstwagens zuerst an die Postadresse »Schloss 1« oberhalb der Rottenburger Altstadt lotste.

 
Investition von 9,9 Millionen Euro
Spatenstich für die neue Grundschule mit vielen AufführungenInvestition von 9,9 Millionen Euro

ROTTENBURG. Sie griffen gemeinsam zum Spaten: Oberbürgermeister Stephan Neher, Architekt Olaf Hübner sowie Baubürgermeister Thomas Weigel und ganz viele Kinder gaben Startschuss für den Schulhausneubau der Grundschule auf dem Hohenberg. 9,9 Millionen soll der Neubau kosten, auch wenn die Kinder auf Nehers Frage hin nurmehr einige tausend Euro schätzten.

 
Bäcker, Radler und Hanami
AmmerbuchBäcker, Radler und Hanami

Am Rande des Naturparks Schönbuch blüht das Ammertal um diese Jahreszeit in ganzer Pracht.

 
Mit Plastikinseln und Alpakas
RottenburgMit Plastikinseln und Alpakas

Mit Alpakas und Plastikinseln für die Landesgartenschau: Die Stadt Rottenburg will die Landesgartenschau an Land ziehen und zíeht alle Register.

 
Beeindruckende Fernsichten
AmmerseiteBeeindruckende Fernsichten

Duftende Streuobstwiesen, verwunschene Flusstäler, sonnige Weinberge und mächtige Hangwälder – der Früchtetrauf, im Landkreis Tübingen gelegen, verspricht Wandergenuss für alle Sinne.

 
Landesgartenschau
RottenburgLandesgartenschau

Mehrere hundert Unterstützer der Rottenburger Bewerbung um eine Landesgartenschau waren mit dabei, als die Fachkommission zur Landesgartenschau die Stadt besuchte