Justizminister Guido Wolf legt den Grundstein im Rottenburger GefängnisNeue Fabrik im Knast
Neue Fabrik im Knast

ROTTENBURG. Die Rottenburger Justizvollzugsanstalt umfasst ein riesiges Areal. Das musste auch Justizminister Guido Wolf in der Pfingstwoche erfahren, als ihn das Navi seines Dienstwagens zuerst an die Postadresse »Schloss 1« oberhalb der Rottenburger Altstadt lotste.

 
Sommerfasnet mit offener Bühne
RottenburgSommerfasnet mit offener Bühne

Es wird von vielen sehnsüchtig erwartet.

 
Symbiose von Dichtung und Musik
BodelshausenSymbiose von Dichtung und Musik

Das Forum Bodelshausen präsentiert einen Literaturabend unter freiem Himmel.

 
Altgeräte in die Sammelbox
RottenburgAltgeräte in die Sammelbox

Die Stadt Rottenburg am Neckar wird im Rahmen der Nachhaltigkeits-Tage (N-Tage) eine Sammelbox für gebrauchte Mobiltelefone aufstellen.

 
Investition von 9,9 Millionen Euro
Spatenstich für die neue Grundschule mit vielen AufführungenInvestition von 9,9 Millionen Euro

ROTTENBURG. Sie griffen gemeinsam zum Spaten: Oberbürgermeister Stephan Neher, Architekt Olaf Hübner sowie Baubürgermeister Thomas Weigel und ganz viele Kinder gaben Startschuss für den Schulhausneubau der Grundschule auf dem Hohenberg. 9,9 Millionen soll der Neubau kosten, auch wenn die Kinder auf Nehers Frage hin nurmehr einige tausend Euro schätzten.

 
Bäcker, Radler und Hanami
AmmerbuchBäcker, Radler und Hanami

Am Rande des Naturparks Schönbuch blüht das Ammertal um diese Jahreszeit in ganzer Pracht.

 
Mit Plastikinseln und Alpakas
RottenburgMit Plastikinseln und Alpakas

Mit Alpakas und Plastikinseln für die Landesgartenschau: Die Stadt Rottenburg will die Landesgartenschau an Land ziehen und zíeht alle Register.

 
Beeindruckende Fernsichten
AmmerseiteBeeindruckende Fernsichten

Duftende Streuobstwiesen, verwunschene Flusstäler, sonnige Weinberge und mächtige Hangwälder – der Früchtetrauf, im Landkreis Tübingen gelegen, verspricht Wandergenuss für alle Sinne.

 
Landesgartenschau
RottenburgLandesgartenschau

Mehrere hundert Unterstützer der Rottenburger Bewerbung um eine Landesgartenschau waren mit dabei, als die Fachkommission zur Landesgartenschau die Stadt besuchte

 
Stöbern in Warenbergen
Rottenburg Stöbern in Warenbergen

Ökologie und Umweltschutz standen beim 28. Warentauschtag in der Rottenburger Festhalle an erster Stelle.

 
Ein grünes Band in der Stadt
RottenburgEin grünes Band in der Stadt

Fleißig, fleißig: Rottenburgs Oberbürgemeister Stephan Neher und Bürgermeister Hendrik Bednarz griffen beherzt zum Spaten und schaufelten, was das Zeug hält.

 
Ehrenamt gewürdigt
RottenburgEhrenamt gewürdigt

Der fünfte Jahresempfang der Stadt Rottenburg fand am Freitagabend statt.

 
Heute schon die Welt verändert?
RottenburgHeute schon die Welt verändert?

Die diesjährige Fastenaktion des katholischen Hilfswerk Misereor und der Kirche in Indien widmet sich dem Thema, wie ein menschenwürdiges und gutes Leben ermöglicht wird.

 
Vereint mit Vereinen: eine Aktion der ganzen Stadt
RottenburgVereint mit Vereinen: eine Aktion der ganzen Stadt

Erstmals in der Geschichte der Stadt beteiligt sich Rottenburg an der internationalen und bundesweiten Aktionswoche gegen Rassismus.

 
Rottenburger Realschüler ganz oben auf dem Treppchen
Handwerker-Cup – Spannendes Fußballturnier in der Paul-Horn-Arena, organisiert von der KreishandwerkerschaftRottenburger Realschüler ganz oben auf dem Treppchen

ROTTENBURG. Unter der Schirmherrschaft der Kreishandwerkerschaft Tübingen fand in der Tübinger Paul-Horn-Arena der Fußball Handwerker-Cup der Schulen statt. Bereits zum 16.Mal spielten Schulen aus den Landkreisen Tübingen und Reutlingen miteinander. Auch dieses Jahr hatte man das Glück, die begehrte Paul-Horn-Arena für das Turnier zu erhalten.

 
Gebäudebrand, dramatische Szenen
WendelsheimRottenburg-Wendelsheim: Gebäudebrand, dramatische Szenen

In der Nacht zum Dienstag ist es aus bislang unbekannter Ursache zu einem Brand eines Mehrfamilienhauses in Rottenburg-Wendelsheim mit hohem Sachschaden und mehreren Verletzten gekommen.

 
Mut machen, um Dinge zu verändern
RottenburgMut machen, um Dinge zu verändern

Es geht um mehr als nur um Landwirtschaft: Am Montag, den 5. März um 20 Uhr laden die Fairtrade Town Rottenburg, der Weltladen Rottenburg und die Oikocredit Regionalgruppe Tübingen ins Kino im Waldhorn nach Rottenburg zu einem Filmabend mit anschließendem Gespräch und Stehempfang ein.

 
Kraftvolles Zeugnis
RottenburgKraftvolles Zeugnis

Mit Freude und tiefem Dank hat Bischof Gebhard Fürst einen Scheck in Höhe von 427 000 Euro von der »Schwäbischen Zeitung« (SZ) zugunsten der Caritas-Arbeit entgegengenommen.

 
 
»Ich glaube, hier blüht uns was«
Rottenburger Landesgartenschau-Bewerbung online»Ich glaube, hier blüht uns was«

ROTTENBURG. Ende vergangenen Jahres hat die Stadt Rottenburg am Neckar fristgerecht ihre Bewerbung um eine Landesgartenschau beim Ministerium für den ländlichen Raum und Verbraucherschutz eingereicht. Auf 75 Seiten stellt die Broschüre im quadratischen Format dar, wie das Konzept aussehen könnte: drei Kernbereiche, sieben Rahmenprojekte, Ideen zur Verkehrsinfrastruktur, Veranstaltungsorte und Gastronomiekonzept gehören dazu. Natürlich ist der Neckar ein zentrales Element, allerdings ganz anders als in den vorherigen Bewerbungen der Stadt um eine Gartenschau. Denn diesmal erstreckt sich das Konzept nicht am Fluss und seinen Ufern entlang, sondern in einer Querachse zum Neckar und verbindet das Weggental mit der Altstadt und dem Schadenweiler. Die Themen »Forst« und »Glaube« spielen dabei eine wesentliche Rolle. Und so wäre das Jahr 2028 ein gutes Jahr, um zusammen mit einer Landesgartenschau das bis dahin 200-Jährige Bestehen der Diözese Rottenburg-Stuttgart zu feiern. Rottenburg ist aber grundsätzlich auch offen für ein anderes Jahr, also 2026 oder 2030.

 
Treffen des närrischen Adels
KiebingenTreffen des närrischen Adels

Fasnet ist nicht gleich Fasnet. Die schwäbisch-alemannische Fastnacht baut auf die seit Jahrhunderten örtlich gewachsenen und gepflegten Bräuche in einer überschaubaren Zahl von Orten auf.