KolumneRund ums Tübinger Schimpfeck
Rund ums Tübinger Schimpfeck

Ausgeschlossen. Nein, das soll wohl nicht sein. Seit dem Jahr 2000 gibt es am Vorplatz der Neckarmüllerei, dem Nymphenplatz, keinen Kiosk mehr. Dem Vernehmen nach hat sich jetzt ein Betreiber sich bei der Stadt Tübingen gemeldet und angefragt, ob es an dem von Fahrrädern zugestellten Platz nicht doch wieder einen geben könnte.

 
Schimpfeck
KolumneSchimpfeck

Am Samstag tritt beim Sommer-Open-Air auf dem Eugen-Bolz-Platz in Rottenburg die umstrittene Hip-Hop-Gruppe »187 Straßenbande« auf.

 
Schimpfeck
KolumneSchimpfeck

Vorgewählt. Das erlebt man nicht alle Tage. Zwei Jahre, ehe die Wiederwahl des Tübinger Unirektors angestanden hatte, wurde Prof. Bernd Engler aus der Mitte der Hochschule aufgefordert, doch jetzt schon für weitere acht Jahre anzutreten.

 
Schimpfeck
KolumneSchimpfeck

Busfahrer. Es gibt auf dem Holzmarkt diese wunderbar beharrliche Tübinger Solidaritäts-Mahnwache für den saudischen Blogger Raif Badawi, den dieses reiche Frömmler-Regime wegen »Beleidigung des Islam« gefangen hält und mit tausend Peitschenhieben bedroht.

 
Schimpfeck
KolumneSchimpfeck

Erinnerung. Der Landkreis Tübingen qualifiziert seit 2012 landesweit Jugendliche im Alter von 15 bis 26 Jahren zu Jugendguides als kommunalen Beitrag zur Erinnerungskultur.

 
Schimpfeck
KolumneSchimpfeck

Erfolglos. Vom Landgericht Tübingen wurde in der vergangenen Woche durch Urteil ein weiterer Rechtsstreit zu Negativzinsen entschieden

 
Schimpfeck
KolumneSchimpfeck

Ob bei der Umgestaltung des Europaplatzes und der Erweiterung des Anlagenparks für die Musikstadt Tübingen tatsächlich noch ein Konzertsaal oder »Kultursaal« mit abfällt, das steht doch eher noch himmelweit in den Sternen.

 
Schimpfeck
KolumneSchimpfeck

Das war zu erwarten gewesen. Inzwischen hat sich auch in Tübingen ein Biber sehen lassen, mitten in der Steinlach.

 
KolumneSchimpfeck

Von A wie Abenteuer im Wald über K wie Krimidinner und S wie Schokowerkstatt bis Z wie Zirkusluft schnuppern:

 
Schimpfeck
KolumneSchimpfeck

Störer. Das hatte gerade noch gefehlt.

 
Schimpfeck
KolumneSchimpfeck

Tolle Truppe. Da hat das Tübinger THW schon eine tolle Truppe beieinander.

 
Schimpfeck
KolumneSchimpfeck

Fahrrad 1. Jetzt anmelden zum Stadtradeln. Kräftig in die Pedale treten und im Vergleich zu anderen Städten möglichst viele Kilometer sammeln: Darum geht es beim bundesweiten Wettbewerb Stadtradeln. Die Universitätsstadt Tübingen nimmt zum fünften Mal teil. Mitmachen können alle, die hier wohnen, arbeiten, studieren oder zur Schule gehen.

 
Schimpfeck
KolumneSchimpfeck

Mit Trauer und Bestürzung hat die Universität Tübingen auf den Tod von Friedrich Herzog von Württemberg reagiert.

 
Schimpfeck
KolumneSchimpfeck

Boris, zur Güte. Der Tübinger Oberbürgermeister ist eher kein Vollblut-Rassist. Da gibt es ganz andere. Manche seiner flapsig-provokanten Äußerungen, vorzugsweise auf dem flotten »privaten« Facebook-Kanal, sind auf der nach oben offenen Rassismus-Skala zumindest heikel.

 
Schimpfeck
KolumneSchimpfeck

Förderpreis. Dr. Sonja Kreß hat für ihre Doktorarbeit an der Eberhard Karls Universität Tübingen eine landesweite Auszeichnung erhalten.

 
Schimpfeck
KolumneSchimpfeck

Schule aus, was dann? Zu dem Infotag »Freiwilliges Jahr« lädt der Landkreis am Freitag, 27. April, von 12.30 bis 16 Uhr in der Mathilde-Weber-Schule ein.

 
Schimpfeck
KolumneSchimpfeck

Auf Blau. Radler haben in Tübingen nach wie vor eine Zukunft.

 
Schimpfeck
KolumneSchimpfeck

Abschleppen. Ruckzuck ist die Karre weg.

 
Schimpfeck
KolumneSchimpfeck

Neue Aufgabe. Noch nicht lange ist die neue Bundesregierung im Amt.

 
Schimpfeck
KolumneSchimpfeck

In vollen Zügen. Tübinger Hauptbahnhof: Aus Herrenberg kommend fährt RB 22926 Richtung Nürtingen ein. Alle wollen mit, darunter viele Schülerinnen und Schüler.

 
Schimpfeck
KolumneSchimpfeck

Tiefer Frust. Keine Frage: Da wird sich die Stadt Rottenburg noch die Zähne ausbeißen.