KolumneSchimpfeck
Schimpfeck

Torsten Klein, der vor 30 Jahren in der Uniklinik Tübingen eine Leber transplantiert bekam, besuchte die Chirurgische Uniklinik zum Jahrestag seiner Transplantation - die ehrenamtlichen Helfer des Fördervereins für krebskranke Kinder Tübingen wurden vom Mövenpick Hotel zu einem Essen eingeladen und der Kran am unteren Ende der Mühlstraße in Tübingen wurde schneller als geplant abgebaut.  

 
Schimpfeck
KolumneSchimpfeck

Foul. Das kommt selbst in Tübingen nicht oft vor.

 
Schimpfeck
KolumneSchimpfeck

Kampf: Das Thema ist uralt und doch so jung – die ungleiche Bezahlung zwischen Männer und Frauen bei gleicher Arbeit bewegte die Gemüter schon in den 60-ern.

 
Schimpfeck
KolumneSchimpfeck

Eigener Strom. im Tübinger Güterbahnhofs-Areal entsteht ein neues Wohnquartier mit rund 570 Wohnungen, 40 Büros und kleineren Betrieben. Alle Bauherren sind dazu verpflichtet, Vorkehrungen für die Errichtung einer Photovoltaik-Anlage zur Eigenstromversorgung zu treffen und diese zu errichten. Das Besondere daran: Nicht nur die Eigentümer, sondern auch die Mieter profitieren von der Stromerzeugung im Gebäude. Oberbürgermeister Boris Palmer und Reiner Zinser, Abteilungsleiter bei den Stadtwerken Tübingen (swt), informieren den Arbeitskreis Umwelt, Klima und Energiewirtschaft der CDU-Landtagsfraktion über dieses Modell und über weitere Mieterstromprojekte in Tübingen. Auf das Ergebnis darf man gespannt sein.

 
Schimpfeck
KolumneSchimpfeck

Vorbildlich. Die Evangelisch-Theologische Fakultät der Universität Tübingen verleiht die Ehrendoktorwürde an den Ökumenischen Patriarchen von Konstantinopel, Bartholomaios I.

 
Schimpfeck
KolumneSchimpfeck

Die schlechte Nachricht: Der Turnverein Rottenburg (TVR) hat einen Sponsor verloren: den Kopp Verlag. Die gute Nachricht: Nach Ende der Saison muss der Turnverein sich nicht mehr damit abfinden, Werbung eines Verlages zu veröffentlichen, der teilweise stark rechts ausgerichtete Publikationen veröffentlicht.

 
Schimpfeck
KolumneSchimpfeck

Das Land wird das Bohnenbergersche Observatorium oben beim Tübinger Schloss für 400 000 Euro wiederherrichten - die Stadtwerke Tübingen wollen zwischen Adlerkreuzung und Brunnenstraße die Wasserleitungen erneuern und ein Tübinger Architekturbüro will aus dem ehemaligen Jugendamt ein »Haus der Planer« mit Wohn- und Gewerbeflächen machen.

 
Schimpfeck
KolumneSchimpfeck

Die Diskussion um die Bebauung der Franzosenwiese in Tübingen läuft heiß - Studenten der Universität Tübingen sollen das Internet besser nutzen können -  Emilia und Anton waren im Jahr 2016 die beliebtesten Vornamen für Neugeborene in Tübingen - die Bürger sollen bis Ende Februar entscheiden, ob ihr Altpapier durch Vereine oder mit einer Tonne abgeholt wird und zwei junge Männer haben in einem Einkaufsmarkt in der Eugenstraße in Tübingen einen Spielwaren-Automaten entwendet.  

 
Schimpfeck
KolumneSchimpfeck

Ganz unversehen ist in der Kirche im Weggental das sogenannte »Nicknegerle« wieder aufgetaucht - nachdem bekannt geworden war, dass die Stadt auf der sogenannten Franzosenwiese die Bebauung verdichten will, tragen Gegner der geplanten Maßnahme eine umfangreiche öffentliche Auseinandersetzung aus und die Tübinger Erstaufnahmestelle neben dem Landratsamt steht weiterhin leer.

 
Schimpfeck
KolumneSchimpfeck

Über 400 Menschen demonstrierten am vergangenen Wochenende in Tübingen gegen Tierversuche - entsprechend dem Motto »Spenden statt Schenken« hat die Firma Dipl.-Ing. Brecht GmbH 2 000 Euro an die Stiftung Hilfe für Kranke Kinder in Tübingen gespendet - die Stadtwerke Tübingen wollen ihre Abgasreinigung verbessern.

 
Schimpfeck
KolumneSchimpfeck

Der Stadtrat der Tübinger Liste hat die Diskussion über einen neuen Konzertssaal neu belebt - Autofahrer, die ganz gerne die kürzeste Entfernung zwischen Pfäffingen und Unterjesingen suchen, wollen sich nicht darüber belehren lassen, dass sie den Feldweg nicht weiterhin benutzen dürfen - nachdem Coca Cola den Standort Gomaringen aufgegeben hatte, will jetzt der Rottenburger Entsorgungsbetrieb Beck Kanalreinigung seine Zentrale an die Wiesaz verlegen und Rika Tanimoto, Geigenschülerin an der Tübinger Musikschule, gewann beim diesjährigen Alfred-Csammer-Violinwettbewerb in der Altersgruppe der 16- bis 18-Jährigen den ersten Preis.  

 
Schimpfeck
KolumneSchimpfeck

Belichtet. Im kommenden Jahr setzt sich Tübingen in ein anderes Licht.

 
Schimpfeck
KolumneSchimpfeck

Wer in Tübingen über die Eberhardsbrücke in Richtung Altstadt läuft, sollte sich wasserfest kleiden und der Kreistag hat die Entscheidung, ob im Kreis Tübingen eine kommunale blaue Tonne, in der Altpapier gesammelt werden kann, eingeführt werden soll, vertagt.

 
KolumneSchimpfeck

Baubürgermeister Cord Soehlke sucht nach einer Lösung, damit bereits im kommenden Jahr mit der Planung des Umbaus am Europaplatz beginnen werden kann - standfest haben sich die Dettenhausener Friedensaktivisten gezeigt, die diese Woche innerhalb der ökumenischen Friedensdekade über rechte Umtriebe im Ländle sprechen wollen und Tübingen hat die Fachrichtung der Arbeitsmedizin verstärkt.     –tw  

 
Schimpfeck
KolumneSchimpfeck

Die Universität Tübingen hat Juniorprofessor Johannes Großmann den Lehrpreis 2016 verliehen und in Tübingen tritt eine neue Satzung des Gemeinderates in Kraft, mittelns derer Leerstand von Wohnraum als Ordnungswidrigkeit eingestuft und sanktioniert werden soll.  

 
Schimpfeck
KolumneSchimpfeck

Es war so, wie es sein musste: Die Tübinger Musikszene trommelte ihrerseits für einen neuen Konzertsaal und die Uni stellte den Festsaal zur Verfügung - eine Kommission soll sich darum bemühen, die Kunstwerke in Tübingen mehr ins Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken - Styropor gehört inzwischen zum "Sondermüll" und das erste fossile Kleinkraftrad wurde zerstört.        

 
Schimpfeck
KolumneSchimpfeck

Bis 1968 trugen Professoren bei feierlichen Anlässen an deutschen Universitäten ein Gewand aus Talar mit Barett, Halskrause und weißen Handschuhen, nun ist solch eines im Stadtmuseum als »Objekt des Monats« zu bewundern - die Stiftskirche erhält eine neue Beleuchtung und die Universität Tübingen wurde von der Initiative Pro Recyclingpapier (IPR) als »Recyclingpapierfreundlichste Hochschule 2016« ausgezeichnet.

 
Schimpfeck
KolumneSchimpfeck

Umzug. Die Augenklinik des Tübinger Universitätsklinikums und das Forschungsinstitut für Augenheilkunde ziehen um.

 
Schimpfeck
KolumneSchimpfeck

Weitflug. Ungewöhnliche Post hat die Stadtverwaltung in den vergangenen Wochen bekommen

 
Schimpfeck
KolumneSchimpfeck

Verzug. Auch das kann passieren. Nicht die schwierigen Planungen allein verzögern den Zugriff auf den Europaplatz in Tübingen. Ganz offensichtlich hat es mit personellem Engpass zu tun.

 
Schimpfeck
KolumneSchimpfeck

Stephan Neher kündigt seine Kandidatur für den Vorsitz der CDU im Landkreis Tübingen an - ein Tübinger Psychologe erforscht, warum Menschen manchmal Dinge sehen, die gar nicht da sind und Mössingens Oberbürgermeister Michael Bulander verlieh am Wochenende 82 Jugendlichen im Jugendhaus »M« Urkunden für ihren Einsatz als Ehrenamtliche.