RottenburgHoffnung für Kirche im Irak
Hoffnung für Kirche im Irak

Das Oberhaupt der chaldäischen Christen, Patriarch Louis Raphael I. Sako, hat Bischof Gebhard Fürst für solidarische Hilfe gegenüber seinen Gläubigen in der Diözese Rottenburg-Stuttgart und im Irak gedankt. 

Über den Missbrauch der Zahl »88«
TübingenÜber den Missbrauch der Zahl »88«

Es war ein passender Zeitpunkt für die Friedrich-Ebert-Stiftung, um im Foyer des Tübinger Rathauses die Wanderausstellung »Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen« zu eröffnen: Nur knapp hatte am selben Tag Norbert Hofer von der rechtspopulistischen Partei FPÖ die Bundespräsidentenwahl in Österreich verloren.

 
Junge Geigerin erhält Stipendium
TübingenJunge Geigerin erhält Stipendium

»Es macht mir Spaß, wenn ich den Zuhörern mit meiner Musik ein Geschenk machen kann«, sagt Rika Tanimoto. Die 15-jährige Violinistin aus Tübingen hat die Jury der Deutschen Stiftung Musikleben mit virtuosen Werken von Bach, Prokofjew und Ysaÿe beim Wettbewerb »Jugend Musiziert« überzeugt

 
Graffiti zeigt Abendmahl
Rottenburg und AmmerbuchGraffiti zeigt Abendmahl

Eine eindrucksvolle Graffiti-Reproduktion von Leonardo Da Vincis »Das letzte Abendmahl« ist zentraler Blickfang auf dem Stand der Diözese Rottenburg-Stuttgart beim Katholikentag in Leipzig.