Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg - am Projekt beteiligtSchafe im Weinbau
Schafe im Weinbau

ROTTENBURG/KAISERSTUHL. Winzerinnen und Winzer am Kaiserstuhl erhalten tierische Unterstützung: 35 Schafe werden künftig als Teil eines Forschungsprojekts auf Rebflächen nahe Freiburg weiden. Das Projekt „Win-Win-im-Weinberg (W³) – Innovatives, ökologisches und ökonomisches Weinbergmanagement mit extensiver Schafbeweidung“ erforscht, inwieweit sich Weidetiere als weinbauliche und naturschutzfachliche Hilfe eignen. In dem Projekt kooperieren die Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg, die Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen und die Abteilung Geobotanik der Universität Freiburg sowie das Staatliche Weinbauinstitut Freiburg. Auf Grundlage der Forschungsergebnisse werden die Projektpartner künftig anwendungsbezogenes Wissen an Winzer vermitteln.

Schlag auf Schlag Richtung Russland
PfullingenSchlag auf Schlag Richtung Russland

Schlag auf Schlag geht es am Samstag, 17. August in der Pfullinger Schönberghalle zu.

 
Große Lauter zum Naturwunder gekürt
RegionGroße Lauter zum Naturwunder gekürt

Seit zehn Jahren zeichnen der Dachverband der deutschen Großschutzgebiete, Europarc Deutschland e. V. und die Heinz Sielmann Stiftung gemeinsam Deutschlands Naturwunder aus.

 
Spezialitäten aus drei Ländern probieren
Genussmarkt GomadingenSpezialitäten aus drei Ländern probieren

Ganz nach dem Lagerhaus-Motto »Regional meets International« bieten Erzeuger und Verarbeiter Produkte aus drei Ländern an.