Polizeipräsidium Reutlingen – flächendeckende Einführung der BodycamFür etwas mehr Respekt
Für etwas mehr Respekt

REUTLINGEN/REGION. Was zu viel ist, ist einfach zu viel: Allein im vergangenem Jahr kam es zu 195 Angriffen gegenüber Polizisten - Tendenz steigend. Das soll sich mit Einführung der Bodycam ändern. Vergangene Woche wurde die kleine handliche Kamera praktisch und in einem Video präsentiert.

Die Zukunft im Blick: Was man heute schon tun kann
Regional und Klimatag - viele Attraktionen und Aktionen warten auf die Besucher der Unistadt – kostenloser Radcheck – jede Menge Leckereien aus der RegionDie Zukunft im Blick: Was man heute schon tun kann

TÜBINGEN. Gleich drei Veranstaltungen locken am Samstag, 27. April 2019, Einheimische und Gäste in die Tübinger Altstadt: Beim Regionalmarkt gibt es feinste Spezialitäten aus Schwaben. Beim Fairen Markt am Nonnenhaus können sich die Kundinnen und Kunden mit nachhaltig produzierten Waren versorgen. Beim Klimatag erfahren Besucherinnen und Besucher, wie sie einen persönlichen Beitrag zum Klimaschutz leisten können.

 
Hautkrebs und Sonnenbräune
Gesundheitskonferenz Landkreis Tübingen – Wie viel gesund ist und was schadetHautkrebs und Sonnenbräune

TÜBINGEN. »In den letzten 100 Jahren hat die Strahlenintensität um 40 Prozent zugenommen. Das Thema Sonnenschutz ist wichtiger denn je, für Kinder und für Erwachsene«, erklärt Jürgen Ott von der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau SVLFG. Im Rahmen eines Inforundganges und anschließenden Vortrags will die Gesundheitskonferenz des Landkreises Tübingen darauf aufmerksam machen, wie wichtig ausreichender Schutz vor der Sonne ist.

 
Weik bestätigt
Kanzler der Hochschule für ForstwirtschaftWeik bestätigt

ROTTENBURG. Hier hat er studiert, hier bleibt er weiter Kanzler. Gerhard Weik ist als Kanzler der Hochschule für Forstwirtschaft wiedergewählt worden. In hochschulöffentlicher Sitzung stimmten sowohl Hochschulrat als auch Senat im ersten Wahlgang einstimmig für den Amtsinhaber. »Wir freuen uns sehr, dass Herr Weik wiedergewählt wurde«, betont die Vorsitzende des Hochschulrates, Iris Bienert.