VR Bank Tübingen legt Bilanz für 2017 vor – gute Zahlen, obwohl die Trends nach unten zeigenZufrieden mit Fusionsjahr
Zufrieden mit Fusionsjahr

TÜBINGEN. Die neue VR Bank Tübingen hat mit der Bilanz 2017 ihren ersten Jahresabschluss vorgelegt. Im Juli 2017 waren die Volksbank Tübingen und die VR Bank Steinlach-Wiesaz-Härten zur neuen Genossenschaft verschmolzen. Die Zahlen für 2017 sind positiv, doch die Vorstände erwarten für die kommenden Jahre Rückgänge. Die VR Bank Tübingen meldet einen Bilanzgewinn von gut drei Millionen Euro für das Jahr
2017. Die Bilanzsumme liegt bei 1 304 Millionen Euro, rechnerisch ein Wachstum von zwei Prozent.

2 Fotos
Wahrzeichen und Weihestätte
TübingenWahrzeichen und Weihestätte

Eingehüllt und ausgebeint steht er da, der Hölderlinturm.

 
»Hin und weg«
Tübingen»Hin und weg«

Wer sich zu alt fühlt für den Zirkus ist zu alt für das Leben.

 
Landesgartenschau
RottenburgLandesgartenschau

Mehrere hundert Unterstützer der Rottenburger Bewerbung um eine Landesgartenschau waren mit dabei, als die Fachkommission zur Landesgartenschau die Stadt besuchte