Bockbierfest ÖdenwaldstettenZum Vatertag geht’s auf die Alb
Zum Vatertag geht’s auf die Alb

ÖDENWALDSTETTEN. Seit bereits 40 Jahren richten der TSV Ödenwaldstetten 1924 e.V.an Himmelfahrt das Bockbierfest aus. Bei »Spanferkel nach Älbler Art« mit Baurabrot vom Holzbackofen und einem geschätzten »Hohensteier Bockbier« lassen es sich die Gäste gut gehen. Bei dem Fest sind rund 200 Helfer im Einsatz.

 
St. JohannDer Mensch braucht Verlässliches: Messe künftig immer Mitte Juni

Sie haben einen festen Termin gesucht – und gefunden. Diesmal liegt der Termin halt mitten in den Pfingstferien, doch dem Ruf der St. Johanner folgten gleichwohl die Gewerbetreibenden.

 
Regionale Fleischerzeugung
Viertes Zukunftsforum Biosphärengebiet Schwäbische Alb Regionale Fleischerzeugung

MÜNSINGEN/EHINGEN. Die Zukunftsforen beschäftigen sich mit der Frage, wie sich die Landwirtschaft im Biosphärengebiet entwickeln soll. Beim vierten Zukunftsforum geht es konkret um das Thema »Fleischerzeugung und Fleischkonsum: regional und nachhaltig«. Vorträge, Fachgespräche und Dialogrunden führen in das Thema ein und beleuchten es.

 
Infrastruktur für die digitale Zukunft
Gemeinden Sonnenbühl und Lichtenstein erhalten rund 500 000 Euro Zuschuss für BreitbandausbauInfrastruktur für die digitale Zukunft

LICHTENSTEIN/SONNENBÜHL. Eintauchen in den Cyberspace, wie es auf neudeutsch heißt, können bald die Bewohner rund um den Lichtenstein. Für schnelles Internet erhalten die Gemeinden Lichtenstein und Sonnenbühl Breitbandförderung in Höhe von 498 881 Euro. Das meldet der Abgeordnete der Grünen, Thomas Poreski. 

 
Alles unter einem Dach: Zukunft für rund acht Millionen Euro
Optimaler Standort der neuen Straßenbaumeisterei Münsingen – mehr als 15 000 Quadratmeter Grundstücksfläche – Tag der offenen Tür am SonntagAlles unter einem Dach: Zukunft für rund acht Millionen Euro

MÜNSINGEN. Nicht nur energiepolitische Besonderheiten haben die Verantwortlichen für den Neubau der Straßenmeisterei in der Herrmann-Staudinger-Straße 7 im Industriegebiet Münsingen West ausgetüftelt. Hackschnitzelanlage, Regenwasserzysterne und Fotovoltaikanlage macht das CO2-neutrale Gebäude so gut wie autark.

 
Emmas Springerle jetzt im Albgut
Michaele Schwarz erhält die »Leader«-Erläuterungstafel – Ausbau im Albgut Münsingen begonnenEmmas Springerle jetzt im Albgut

MÜNSINGEN. Die Inhaberin von Emma’s Springerle, Michaela Schwarz, hat die Bewilligung für »Leader«-Fördergelder zum Ausbau von Betriebsräumen am neuen Standort, im BT 15 im Albgut Münsingen erhalten. Mit dem Umzug verlegt sie ihren Betrieb zur Herstellung und zum Vertrieb von Springerle Backwaren und Models von der Gemeinde Lichtenstein nach Münsingen.

 
11 Millionen Euro investiert
Schwörer: Neubau Flying Space – feierliche Einweihung11 Millionen Euro investiert

HOHENSTEIN-OBERSTETTEN. Volles Programm am Wochenende: Freitagabend gaben sich rund 500 geladene Gäste zur feierlichen Eröffnung der neuen Flying Space- und Deckenteil-Produktionshalle bei Schwörer die Klinke in die Hand. Tags darauf am selben Ort waren es 1 500 Mitarbeiter. Und am Sonntag pilgerten über 10 000 Menschen Richtung Oberstetten.

 
Emotionaler Moment
Marbacher Vielseitigkeit – Andenken an Gerd Haiber Emotionaler Moment

MARBACH. Sie sind fast alle dabei: die Marbacher Vielseitigkeit vom 8. bis 12. Mai verspricht eine großartige Konkurrenz. Aus mindestens elf Ländern haben sich Weltklassereiter angemeldet dazu kommt noch die Equipe aus Deutschland.

 
Ziemlich abwechslungsreich
Biosphärengebiet feiert – Zehn Jahre UNESCO-Anerkennung – Tag der offenen Tür am 25. Mai Ziemlich abwechslungsreich

MÜNSINGEN. »Artenvielfalt - erhalten, verstehen, handeln« haben die Macher vom Biosphärenzentrum Münsingen ihrem Jahresprogramm 2019 zugrunde gelegt. Die mehr als 70 Veranstaltungen – davon fünf mit Kooperationspartnern – laden zum Entdecken der Natur ein. Sie sollen dazu befähigen, im eigenen Alltag nachhaltig, zum Wohl der Natur und der Menschen, zu handeln.

 
Überraschungen bei der Geburtstags-Gala
Zehn Jahre Marbach-Classics – Programm aus Nie-Dagewesenem und Best-of – weiter hohes Niveau beibehaltenÜberraschungen bei der Geburtstags-Gala

MARBACH. Was für ein Vertrauensvorschuss: Das Programm für die Marbach Classics 2019 stand noch nicht einmal fest und doch sind drei Monate vor den beiden Sommernacht-Aufführungen am 5. und 6. Juli schon mehr als zwei Drittel der über 2 000 begehrten Karten verkauft. Marbach Classics, diese einzigartige Mischung aus Pferdeballett und klassischer Musik, findet immer mehr Freunde, die sich auch den zehnten Geburtstag, der in diesem Sommer gefeiert wird, nicht entgehen lassen wollen.

 
Kulturhaus für alle
200 000 Euro Leader-Fördermittel für Umbau und Modernisierung – Eröffnung mit Landrat Thomas ReumannKulturhaus für alle

MÜNSINGEN. Bislang ist sie auf drei Häuser verteilt. Seit Samstag hat die Einrichtung Kultur 33 ein einziges Zuhause. Landrat Thomas Reumann, Vorsitzender der Leader-Aktionsgruppe Mittlere Alb, und Stadtrat Gottlob Dangel, Vertreter der Stadt Münsingen haben zusammen mit Dietmar und Silvia Leichtle das «Kulturhaus» im Zentrum von Münsingen feierlich eröffnet.

 
»Es war eine der besten Entscheidungen, die ich getroffen habe«
Auf dem Kispel passiert momentan einiges: sichtbares, wie der Umbau der Höchstspannungsleitung, weniger sichtbares wie Planungen »Es war eine der besten Entscheidungen, die ich getroffen habe«

ST. JOHANN. Es tut sich was in St. Johann und das ist weithin sichtbar. Die Energiewende ist in der 5000 Seelen Gemeinde angekommen, Bagger beißen sich in die Landschaft und schaffen Platz für große Fundamente für neue höhere Strommasten. Die 380 KV-Höchstspannungsleitung zwischen Reutlingen-Rommelsbach und der Umspannanlage Herbertingen führt durch die Gemarkung und es wird zur Zeit fleißig geschafft in den Wäldern und auf den Feldern rund um Würtingen, Lonsingen, Gächingen.

 
Klamottentauschparty und Löwenzahnfrühstück
Biosphärenzentrum Schwäbische Alb lädt mit zwei Veranstaltungen zu nachhaltigem Handeln einKlamottentauschparty und Löwenzahnfrühstück

MÜNSINGEN. Im Alltag lässt sich nachhaltiges Handeln ganz einfach umsetzen. Mit ein paar Ideen kann der eigene Kleiderschrank genauso wie ein regionales Frühstück dazu beitragen, dass Mensch und Natur gleichermaßen profitieren. Die Klamottentauschparty am 29. März von 17 bis 19 Uhr in der Zehntscheuer in Münsingen und ein leckeres Frühstück am 30. März im Biosphärenzentrum zeigen Umsetzungsmöglichkeiten.

 
Bieterduelle und glückliche Käufer
MarbachBieterduelle und glückliche Käufer

Vorfreude auf die Gestütsauktion: Am 16. März, ab 14 Uhr, wird es wieder spannend in der großen Reithalle, wenn ausgesuchte Marbacher Nachzucht und Pferde aus den Landgestüten Celle und Redefin bei der Gestütsauktion ihre neuen Besitzer finden.

 
Baubeginn noch dieses Jahr vorgesehen
BleichstettenBaubeginn noch dieses Jahr vorgesehen

Für die Sanierung der denkmalgeschützten Alten Schule in Bleichstetten samt Anbau eines Bürgersaals liegt ein erster Entwurf vor.

 
Pflichtprogramm für Narren
Engstinger feiern in diesem Jahr den 30. Fasnetsumzug und hundert Jahre Fasnet – Trochtelfinger Rosenmontagszug Pflichtprogramm für Narren

ENGSTINGEN/TROCHTELFINGEN. Wer in der Region an Fasnet denkt, hat sofort zwei Orte im Sinn: Engstingen und Trochtelfingen. Die fünfte Jahreszeit gehört hier genauso dazu wie Weihnachten und Ostern. In beiden Orten finden seit Jahrzehnten beeindruckende Fasnetumzüge statt, die für die Narren der Region zum Pflichtprogramm gehören, für die närrischen Bürger zum absoluten Muss.

 
Nicht nur der Unterricht zählt
MünsingenNicht nur der Unterricht zählt

Der erste Schritt ist getan - die Schillerschule in Münsingen hat sich für die Endrunde aus 20 Kandidaten für den Schulpreis qualifiziert.

 
»Man muss den Verein auch leben«
St. Johann»Man muss den Verein auch leben«

Es ist nur eine kleine Truppe, doch sie schaffen es mit Engagement und Herzblut die Welt aus den Angeln zu heben. Wir haben uns mit der Vorsitzenden der Narrenzunft Gischbl-Weiber aus St. Johann unterhalten. 

 
Über die unechte Teilortswahl
CDU verteilt Flyer zur Kommunalwahl und zum BürgerentscheidÜber die unechte Teilortswahl

SONNENBÜHL. Die Mitgliederversammlung der CDU Sonnenbühl stellt am 8. März ihre Liste für die Gemeinderatswahl am 26. Mai auf. Die Versammlung berät und beschließt auch das Kommunalwahlprogramm, an dem alle Bürger in den kommenden Wochen mitschreiben können. Hierzu haben die vier Mitglieder der CDU-Fraktion im Sonnenbühler Gemeinderat zusammen mit einigen Mitgliedern des Gemeindeverbandes in den vergangenen Tagen rund 3 000 Flyer unter dem Titel »Ihre Idee für Sonnenbühl« mit einer Rückantwortkarte an alle Haushalte in Erpfingen, Genkingen, Undingen und Willmandingen verteilt. 

 
Was ist los an Fasnet?
ReutlingenWas ist los an Fasnet?

Die Häse sind entstaubt. Es wartet eine lange Fasnet auf die Narrenvereine

 
Nahwärme - Wunschdenken oder naheliegend
GomadingenNahwärme - Wunschdenken oder naheliegend

Eine Fülle an Informationen hatten die Organisatoren der Auftaktveranstaltung für Gomadingen als energieeffizienten Luftkurort parat.