Reutlinger Herbst beginnt nächsten Mittwoch – Ludwig Failenschmid nicht mehr dabei»Unser Konzept ist nicht zu toppen«
»Unser Konzept ist nicht zu toppen«

REUTLINGEN. Leichte Sommergerichte neben traditionell schwäbischen Leckereien, internationale Weine im Einklang mit Württemberger Rebensaft - die Vielfalt an Gaumenfreuden ist ein Kennzeichen des Reutlinger Weindorfs. Dazu Live-Musik in lauschigen Lauben und die Bewirtung der sieben Gastronomen ist perfekt.

 
»Wir wollten etwas spontanes machen«
Überraschung im Redaktionsalltag – Besuch von drei fröhlichen jungen Frauen»Wir wollten etwas spontanes machen«

REUTLINGEN. So etwas passiert nicht alle Tage – im Gegenteil. Da klopfen drei fröhliche junge Frauen an die Türen des Reutlinger WOCHENBLATTES und fragen ganz höflich nach, ob sie uns denn mal über die Schulter blicken dürfen. Kurz gestutzt und schnell entschieden. Klar dürft Ihr, es ist zwar außergewöhnlich, aber wir nehmen uns Zeit für solch einen sympathischen Besuch.

 
Erwartungen deutlich verfehlt
Kreiskliniken Reutlingen GmbH zieht BilanzErwartungen deutlich verfehlt

REUTLINGEN. Ein herber Rückschlag für die Kreisklinken Reutlingen GmbH - das geplante Ergebnis für 2017, ein Minus von 1,5 Millionen Euro zu erreichen, wurde deutlich verfehlt. Die Bilanz am Ende - ein negatives Ergebnis von rund 6,7 Millionen Euro. Die Gründe dafür sind vielfältig.

 
Sehr knapper Wahlausgang
Königin und Prinzessin als Vertreterin des WacholderzentrumsSehr knapper Wahlausgang

GOMADINGEN. Mit Anja Winter als 6. Wacholderkönigin und Wacholderprinzessin Isabel Reiner stehen die Botschafterinnen des Großen Lautertals fest. Beim Gomadinger Dorffest stimmten die Besucher in geheimer Wahl ab, die nur sehr knapp und zugunsten der Hotelbetriebswirtin ausfiel. Ein Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten sich die beiden Kandidatinnen, die beim Gomadinger Dorffest einige Aufgaben zu erfüllen hatten.

 
»Einmal das volle Programm bitte«
Bobby-Car Waschanlage geht in Betrieb»Einmal das volle Programm bitte«

REUTLINGEN-OFERDINGEN. Im evangelischen Kindergarten »Am Riedgraben« in Reutlingen-Oferdingen muss demnächst mit erhöhtem Verkehrsaufkommen und mit zahlreichen Staus gerechnet werden. Der Grund hierfür dürfte die neue Spiel-Auto-Waschanlage sein, die pünktlich zum Sommerfest ihren Betrieb aufnahm. Es wird empfohlen, den Garten in dem sich die Dreiräder und Bobby-Cars samt ihrer Fahrer tummeln, weiträumig zu umfahren.

 
Man muss effizienter werden
TübingenMan muss effizienter werden

Nicht nur die Pförtnerampel und  ihre Folgen brennt den beiden RTaktiv-Vorsitzenden unter den Nägeln. In Teil zwei unseres Gespräches geht es um die Stadtentwicklung. 

 
Im Naturtheater wird gejazzt
Reutlinger Veranstalter präsentiert sein Programm Im Naturtheater wird gejazzt

REUTLINGEN. Still ist es in den letzten zehn Jahren in Reutlingen um ihn geworden. Doch nun ist er wieder zurück und hat einige musikalische Leckerbissen im Gepäck dabei. Bekannt wurde Heinz Bertsch, seines Zeichens Event-und Konzertveranstalter und ehemalige Besitzer der Diskothek »Black Mustang«, durch zahlreiche Veranstaltungen in Reutlingen, wie zum Beispiel das Echazfestival.

 
Solisten und Dirgenten von Weltruf
Die Spielzeit Achtzehn-Neunzehn noch kontrastreicher und vielfältigerSolisten und Dirgenten von Weltruf

REUTLINGEN. Ein breit gefächertes Programm, vielversprechende Werke und außergewöhnliche Besetzung – die Spielzeit Achtzehn-Neunzehn der Württembergischen Philharmonie (WPR) ist vielseitig und reich an Kontrasten. Nach dem furiosen Einstand des neuen Chefdirigenten Fawzi Haimor in der vergangenen Saison mit den hervorragenden Musikern des Orchesters sei jetzt eine Aufbruchstimmung erkennbar, versichert Intendant Cornelius Grube. Es breche eine neue Ära an sowohl im künstlerischen Bereich und was das erweiterte Repertoire betreffe. 

 
„Die verhöhnenden Schilder deuten von blankem Zynismus“
Auf einen Kaffee mit ...„Die verhöhnenden Schilder deuten von blankem Zynismus“

Die Einzelhändler in Reutlingen stöhnen, der Druck im Kessel ist groß. Wir haben die beiden Vorsitzenden von RTaktiv, Christian Wittel und Edgar Lehmann,  zum Gespräch im Cafe Sommer getroffen.

 
Schüler als Klima-Detektive
Klimaschutzagentur in der Gustav-Werner-Grundschule in Walddorfhäslach Schüler als Klima-Detektive

WALDDORFHÄSLACH. Als frischgebackene Klima-Detektive stellen sich die Viertklässler der Gustav-Werner-Schule in Walddorfhäslach vor. Die Ausbildung dafür haben sie mit Bravour durchlaufen und die Voraussetzung für den Stempel auf ihrem Ausweis erfüllt –drei Ideen zum Klimaschutz nennen. Kein Problem für die Grundschülerinnen und Grundschüler. Weniger Autofahren wegen Kohlendioxid-Ausstoß, Licht ausmachen, wenn man es nicht braucht, nicht in den Urlaub fliegen und weniger Plastikmüll wurden am häufigsten aufgeführt.

 
Italienische Nacht für Klassik Fans
Reutlinger Classic Night Open Air: Das letzte Mal an der KreuzeicheItalienische Nacht für Klassik Fans

REUTLINGEN. Ein weiteres musikalisches Highlight kündigt sich in Reutlingen an. Am Samstag, den 21.Juli laden die Veranstalter der Classic Night Freunde der klassischen Musik und die, die es noch werden wollen, zu einer italienischen Nacht ein. Das Stadion an der Kreuzeiche wird hierfür, wie in den Jahren zuvor, zu einem Open-Air Konzertsaal umfunktioniert.

 
Architektur bleibt!
Am Tag der Architektur lädt die Architektenkammer zu kostenlosen Besichtigungstouren einArchitektur bleibt!

STUTTGART. Am Tag der Architektur, Samstag, 23. Juni, lädt die Architektenkammer Baden-Württemberg unter dem bundesweiten Motto »Architektur bleibt!« alle Interessierten zu kostenlosen Besichtigungstouren ein. Auf dem Programm stehen öffentliche, gewerbliche und private Bauten, modernisiert oder neu errichtet. Wer baut, gestaltet ein Lebensumfeld. Dabei ist Weitsicht gefordert: Das Gebäude muss sich flexibel an wandelnde Nutzerbedürfnisse anpassen können, und die Gestaltung darf keinen kurzlebigen Moden folgen.

 
Lernen ist ein sozialer Prozess
50 Jahre Netzwerk Fortbildung – starke Jubiläumsausgabe – 800 Kurse in Sachen FortbildungLernen ist ein sozialer Prozess

REUTLINGEN. Zum Geburtstag eine Torte, so will es der Brauch. Und wenn’s ein »Runder« ist, dann wird noch eins drauf gelegt. Das Netzwerk Fortbildung feiert 50 Jahre und passend zum Jubiläum gibt es zwar keine Torte aber eine Jubiläumsausgabe. Und was für eine: 800 Kurse verteilt auf 44 Seiten. Die Broschüre »Fit durch Fortbildung« wurde an 180 000 Haushalte verteilt und liegt zudem in der Volkshochschule und verschiedenen Rathäusern aus. 

 
Bärenstarke Highland Games
Abenteuerliche Wettkämpfe für Jugendliche und junge Erwachsene – Premiere im StadtparkBärenstarke Highland Games

REUTLINGEN. Baumstammwerfen, Bogenschießen und Tauziehen – die klassischen Disziplinen der Highland Games haben es in sich. In insgesamt 20 sportlichen Aktivitäten dieser abenteuerlichen Wettkämpfe können sich die Teams messen. Die setzen sich aus vier bis sechs Mitstreitern zusammen, Mädchen oder Jungs im Alter von 13 bis 27 Jahren, wobei eine Anmeldung erwünscht ist.

 
Doppelt feiert sich besser
90 Jahre FreilichtbühneDoppelt feiert sich besser

REUTLINGEN. Jubeljahre sind ganz besondere Jahre. Und für das Open-Air-Schauspielhaus am Markwasen gibt es gleich zwei Anlässe zu feiern – das 90-jährige Bestehen der Freilichtbühne und 40 Jahre Kindertheater. Wer vorab schon mal einen Blick auf die ein oder andere Szene der kommenden Stücke erhaschen möchte, kann dies am Tag der offenen Tür tun. Am Sonntag, 3. Juni öffnet das Naturtheater Reutlingen seine Pforten von 11 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.   

 
Schöner, sicher und verkehrsberuhigt
Auftakt zur millionenschweren Umgestaltung des Altenburger OrtskernsSchöner, sicher und verkehrsberuhigt

ALTENBURG. Mit einem Baggerbiss gab Oberbürgermeisterin Brbara Bosch das Startzeichen für den Beginn des Sanierungsvorhabens in der Ortsmitte von Altenburg. »Altenburg wird schöner«, verspricht die Rathauschefin. Die Aufenthaltsqualität des Dorfplatzbereiches sei dabei ganz entscheidend.

 
Pfingstferien in Tripsdrill
Naturerlebnis mit allen Sinnen und ideales Ausflugsziel für die ganze FamiliePfingstferien in Tripsdrill

CLEEBRONN. Tripsdrill bietet eine Vielfalt, die ihresgleichen sucht: Über 100 originelle Attraktionen für die ganze Familie im Erlebnispark, Naturerlebnis mit allen Sinnen im zugehörigen Wildparadies und außergewöhnliche Übernachtungsmöglichkeiten im Natur-Resort.

 
Heimischen Firmen drohen Strafen
US-Sanktionen gegen den Iran Heimischen Firmen drohen Strafen

REUTLINGEN. Mit der Aufhebung des Atom-Abkommens durch die USA werden erneut amerikanische Wirtschaftssanktionen gegen das Land am Persischen Golf erhoben. Heimische Unternehmen müssen befürchten, entweder Geschäft mit dem Iran oder den USA zu verlieren.

 
Waldmusikfest am Schönbuchrand
Musikverein Walddorfhäslach lädt ein - 10. bis 13. Mai großes ProgrammWaldmusikfest am Schönbuchrand

Am Himmelfahrtswochenende vom 10. bis 13. Mai übernimmt der Musikverein Walddorfhäslach wieder die Gastgeberrolle für das Waldmusikfest am Schönbuchrand. Direkt an der B 464 in Richtung Dettenhausen wird das beheizte Festzelt stehen, in dem alle Wander- und Feierfreudigen mit einem bunten musikalischen Programm beste Unterhaltung finden.

 
Die Kunst des Gärtnerns
Gartenmesse mit Tipps, Trends, Musik und UnterhaltungDie Kunst des Gärtnerns

REUTLINGEN. Schaugärten, Vorträge, Workshops und nicht nur musikalische Unterhaltung kennzeichnen die 17.GardenLife vom 10. bis 13.Mai in der Reutlinger Pomologie. An vier Tagen steht faszinierendes »gardening« oder »L’art du jardin - die Kunst des Gärtnerns« im Mittelpunkt mit vielen Anregungen und Entdeckungen für die Besucher, verspricht Schirmherr Prof. Dr. Roland Doschka.

 
Schlicht keine Lösung momentan
Suche nach tragfähiger, dauerhafter LösungSchlicht keine Lösung momentan

MÜNSINGEN. Nicht aufgeben und eine kreative, aber realisierbare, dauerhafte Lösung finden, das ist momentan die Zielsetzung der Beteiligten um die Aufrechterhaltung der Geburtshilfe in Münsingen. In einem Pressegespräch im Landratsamt fasste Landrat Thomas Reumann die bisherigen Geschehnisse zusammen, gab aber kein Dementi für das Aus am 4. Mai. »Derzeit haben wir schlicht keine Lösung«, bedauerte er.