Käpsele gesucht
Startschuss für den Marken-Projekt-Wettbewerb »Fan-Aktion für Reutlingen«Käpsele gesucht

REUTLINGEN. Paris gilt als die Stadt der Liebe. Wolfsburg ist die VW-Stadt und Heppenheim kennen die Menschen, weil Formel 1-Rennfahrer Sebastian Vettel dort geboren wurde. Das Image einer Stadt und was man mit ihr verbindet scheint von sehr großer Bedeutung zu sein. Reutlingen zum Beispiel galt früher als Textilstadt, aber das ist schon lange her. Um herauszufinden, wie die Reutlinger selbst ihre Stadt sehen und welches die heutigen Markenzeichen unserer kleinen Großstadt sind, wurde Anfang dieses Jahres eine Online-Umfrage durchgeführt. Fast 10 000 Bürger haben sich an dieser Befragung beteiligt. Die Ergebnisse wurden im Juli veröffentlicht. 

 
Offener und ehrlicher Umgang erwünscht
OB-Wahl in Reutlingen: Hiesige CDU tritt mit Christian Schneider anOffener und ehrlicher Umgang erwünscht

REUTLINGEN. Der erste Hut ist in den Ring geworfen: »Wir sind auf Dr. Christian Schneider schon im späten Frühjahr zugegangen«, verriet die Reutlinger CDU-Stadtverbands-Vorsitzende Gabriele Gaiser. Und als CDU-Kandidat für die Oberbürgermeisterwahl am 3. Februar 2019 wurde Schneider auserkoren, noch bevor Amtsinhaberin Barbara Bosch ihren Verzicht auf eine erneute Kandidatur mitteilte. Ein Quartett, das sich bis Ende letzter Woche Geheimhaltung gegenüber anderen Parteigängern auferlegt hatte, suchte sich mit dem 54Jährigen den amtierenden Fraktionsgeschäftsführer der Christdemokraten im Landtag aus. Und der schlug ein, freut sich auf die Herausforderungen.

 
Im Januar endet die Ära Haux
Räumungsverkauf in der Metzgerstraße – Kunden bedauern diesen SchrittIm Januar endet die Ära Haux

REUTLINGEN. Abverkaufs-Preise gibt es bereits, das Geschäft wurde aber schon 2017 um die Hälfte kleiner. Fritz Haux (71) hatte rund 1 200 Quadratmeter in der Metzgerstraße, doch einer seiner drei Vermieter hatte geschäftlichen Eigenbedarf angemeldet. Da musste der Mann, der seit 44 Jahren im Einzelhandel tätig ist, seine sehr gut laufende Grillabteilung – solche gibt es in Innenstädten höchst selten – aufgeben. 

 
Man spricht Deutsch
Integration: Fünf junge Flüchtlinge aus verschiedenen Ländern lernen beim Biobäcker BergerMan spricht Deutsch

REUTLINGEN. Das alte Fachwerkgemäuer in der Wilhelmstraße 127 platzte schier aus allen Nähten. Der Grund: Staatsministerin Annette Widmann-Mauz hatte sich angekündigt. Und das zieht in der Regel einen Pressetross hinter sich her. Die Christdemokratin, die seitens der Bundesregierung auch Beauftragte für Migration und Flüchtlingsarbeit ist, wollte mit eigenen Augen sehen, wie Asylbewerber beruflich integriert sind.

 
»Das ist eine großartige Sache«
BZN-Musical-AG gewinnt Lotto Musiktheaterpreis und 5 000 Euro – landesweit Spitze»Das ist eine großartige Sache«

REUTLINGEN. Großartiger Erfolg für die BZN-Musical-AG im HAP Grieshaber-Gymnasium Reutlingen: beim Lotto-Musiktheater-Wettbewerb Baden-Württemberg holte sich das 50-köpfige Ensemble aus Chor und Band den mit 5 000 Euro dotierten ersten Preis mit ihrem Stück »SnoWhite«.

 
19 000 Euro für einen guten Zweck
18. Reutlinger Spendenmarathon – über 1 190 Teilnehmer am Start 19 000 Euro für einen guten Zweck

REUTLINGEN. Zufriedene Gesichter trotz qualmender Socken. Beim 18. Reutlinger Spendenmarathon auf der Rennwiese des Johannes-Kepler-Gymnasiums liefen, rannten und rollten 1 190 Teilnehmer für einen guten Zweck. Ganze 18 429 Runden legten Schul-und Kindergartenkinder, Barfußläufer, Rollifahrer und sonstige Athleten zurück. Für jede Umrundung des Grüns wanderte ein Euro in die Spendenkasse. Zudem rundeten einige Unternehmen großzügig auf.

 
Besser geht’s kaum
17. Auflage des Metzgerstraßenfestes erfolgreich beendet – Tausende Besucher unterwegsBesser geht’s kaum

REUTLINGEN. Beliebter Treffpunkt: Das perfekte Altweibersommerwetter spielte den Machern des Metzgerstraßenfestes sauber in die Karten. Weißblauer Himmel, Blasmusik, deftiges Vesper und Fassbier dazu noch hin und wieder eine schicke Tracht samt Krachlederner machte aus der sonst eher ruhigen Einkaufsstraße eine ziemlich belebte Oktoberfestmeile. Zeitweise war kaum noch ein Durchkommen. Rolf Göbel, Klaus-Dieter Kühn und Andreas Salomon vom Organisations-Team konnten sich ein breites Lachen kaum verkneifen, hatten sie doch unisono mit bis zu
10 000 Besuchern gerechnet. Freilich stand keiner da und hat die Menschen gezählt, aber schätzungsweise dürfte diese Zahl erreicht worden sein. Tanja Ulmer, die Stadtmarketingchefin, freute es so viele Leute in der Stadt zu haben.

 
Familienfest mit nachhaltiger Bedeutung
Jede Menge los in der Metzgerstraße – »Um Welten besser« lautet das Motto Familienfest mit nachhaltiger Bedeutung

Oktoberfest mitten im September: Das ist seit 17 Jahren der Aufhänger für das mittlerweile über Reutlingens Grenzen hinaus bekannte Metzgerstraßenfest. Und es hat sich bewährt. Nicht nur fesche Mädels im Dirndl-Outfit ziehen am Samstag, 22. September, die Blicke auf sich: Hingucker sind vor allem auch diverse Modenschauen am Weibermarkt und in der oberen Metzgerstraße.

 
Bei weitem kein Simsekrebsler
Voll im Gange: Weinlese im Reutlinger Weinberg in der Sommerhalde Bei weitem kein Simsekrebsler

REUTLINGEN. Strahlende Gesichter bei der Lese im Reutlinger Weinberg an der Sommerhalde – sehr gesunde Trauben, außergewöhnlich gute Öchslegrade und reichlich Früchte. Oberbürgermeisterin Barbara Bosch scheint mehr als zufrieden über die Ernte zu sein. »Die Trauben sind sehr süß und haben genau die richtige Größe«, resümiert die Rathauschefin und Matthias Reusch ergänzt: »So warm war es schon lange nicht mehr, ideale Zustände mit viel Sonne am Tag und ein paar Mal hat es geregnet«. Für ihn sind nicht nur die um die 80 Öchslegrade entscheidend, sondern auch die Fruchtsäure mit ihrem niedrigen Wert. »Wir sind gut drei Wochen früher dran als sonst, aber die Menge ist sehr ergiebig«.

 
Ein ganz besonderer Volkslauf
18. Reutlinger Spendenmarathon: Startschuss steht bevorEin ganz besonderer Volkslauf

REUTLINGEN. Schwitzen und schnaufen für einen guten Zweck. Egal ob jung oder alt, schnell wie ein Gepard oder langsam wie eine Schnecke - Jeder kann und soll mitmachen beim 18. Reutlinger Spendenmarathon. Denn auf die Geschwindigkeit kommt es am 22. September gar nicht an. 

 
Los geht’s im Oktober
Kinderschutzbund: Ehrenamtliche für Familienpatenschaften gesucht Los geht’s im Oktober

REUTLINGEN. Der erste Kontakt der Familie zum Kinderschutzbund ist meistens ein stiller, vorsichtiger Hilferuf. Vielen Eltern fällt es nämlich recht schwer zuzugeben, dass sie nicht mehr weiter wissen, dass sie Unterstützung in ihrer Elternrolle benötigen. »Mein Mann ist die ganze Woche auf Dienstreisen, ich bin allein mit vier Kindern, der Alltag gestaltet sich zunehmend schwierig«, berichtet eine junge Mutter in ihrem ersten Anruf beim Kinderschutzbund. Schnell zeigt sich heraus, ein Fall für die Familienpaten liegt vor. Bei ausführlichem Gespräch wird gemeinsam überlegt, welche Art von Unterstützung sinnvoll wäre.

 
6 600 Euro gesammelt
Breuninger Kinderfest – Spende für Kinderschutzbund und Frühchen6 600 Euro gesammelt

REUTLINGEN. Mit zahlreichen Aktivitäten lockte am Sonntag das alljährliche Kinderfest von Breuninger, das sich dieses Jahr an seinem zwanzigsten Geburtstag erfreuen konnte. Klein und groß erschienen zahlreich. Besondere Freude bereitete vor allem auch die Tombola, die mit Gewinnen lockte, die verschiedene Firmen aus der Region dafür gespendet haben.

 
Die Bibliothek der Zukunft
Stadtbibliothek Reutlingen ist offen für WünscheDie Bibliothek der Zukunft

REUTLINGEN. Gerade in den bildungsstarken Ländern nehmen die Bibliotheken einen besonderen Platz im Leben der Menschen ein. In Norwegen etwa wird in der Hauptstadt Oslo gerade eine neue Filiale der Deichmanschen Bibliothek gebaut. Diese soll neben einer umfangreichen Büchersammlung auch eine Lounge, ein Restaurant und einige Gaming - Bereiche beinhalten. Außerdem wird es dort Platz für ein Kino geben.

 
Ambulanter Hospizdienst Reutlingen – ehrenamtliche Mitarbeiter dringend gesucht
Interview:Ambulanter Hospizdienst Reutlingen – ehrenamtliche Mitarbeiter dringend gesucht

Hospiz kommt aus dem Lateinischen und heißt übersetzt so viel wie »Herberge«. Damit gemeint ist eine Einrichtung der Sterbebegleitung. Die gibt es in Deutschland seit 1986. Die Region ist ebenfalls gut vertreten, dennoch fehlt es an Mitarbeitern, die ehrenamtlich mitmachen. Der Ambulante Hospizdienst Reutlingen lädt deshalb zu einem Informationsabend für potentielle ehrenamtliche Mitarbeiter ein. Wir sprachen mit der Geschäftsführerin Silvia Ulbrich-Bierig über die Vorbereitung auf eine anspruchsvolle Aufgabe, die den Blick auf das eigene Leben verändern kann.

 
Faszination Pferdekultur
Bundesverteidigungsministerien Ursula von der Leyen zeigt sich begeistert vom Landgestüt MarbachFaszination Pferdekultur

GOMADINGEN-MARBACH. Die Kavallerie aufstocken hatte Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen nicht im Sinn, als sie zu Besuch im Landgestüt Marbach war. Sie habe die schon vor Jahren ausgesprochene Einladung von Gestütsleiterin Astrid von Velsen-Zerweck hierher gerne wahrgenommen und sich damit einen langehegten Herzenswunsch erfüllt, lässt sie wissen.  

 
Der Flow bleibt erhalten
Klärwerk Reutlingen West – Riesensanierung während des laufenden BetriebsDer Flow bleibt erhalten

BETZINGEN. Wer an den Gewässern Reutlingens einen Spaziergang macht, kann sein Näschen unbedarft in den Wind halten und einfach nur die frische Luft genießen. Ohne eine entsprechende Abwasserentsorgung wäre dies allerdings ein recht vermindertes Vergnügen. Die drei Kläranlagen in Reutlingen sorgen dafür, dass die Unmengen von Schmutzwasser, die in einer Großstadt nun mal anfallen, aufgefangen und aufbereitet werden. Damit das so bleibt, müssen hin und wieder auch Reparaturen und Erneuerungen durchgeführt werden. So auch in der Kläranlage Reutlingen West im Stadtteil Betzingen.

 
Zu beengt, zu marode, zu ausgedient
Naturtheater: Große Pläne für Neugestaltung der BetriebsgebäudeZu beengt, zu marode, zu ausgedient

REUTLINGEN. Oberbürgermeisterin Barbara Bosch bringt es auf den Punkt: Die Gebäude des Naturtheaters sind in einem besorgniserregenden Zustand. Das mögliche Nutzungsende der Bestandsgebäude ist erreicht. »Um die Existenz des Naturtheaters zu sichern, ist es geboten, schnell Abhilfe zu schaffen«, bekundet die Rathauschefin bei einem Besuch.

 
Robuste Relikte vergangener Zeiten
12. Reutlinger Oldtimertag – auf dem Marktplatz und drumherumRobuste Relikte vergangener Zeiten

REUTLINGEN. Auf dem gesamten Marktplatz und in den Seitenstraßen findet in diesem Jahr der 12. Reutlinger Oldtimertag am Sonntag, 19. August ab 10.30 Uhr, statt. Zwischen 150 und 200 Fahrzeuge finden Platz auf und um den Marktplatz. Anmeldung und Startgeld entfallen.

 
Spatenstich für große Wohnanlage
Blue Village: In zwei Jahren sollen die ersten Wohnungen fertig seinSpatenstich für große Wohnanlage

REUTLINGEN. In den Städten Deutschlands mangelt es derzeit trotz Mietpreisbremse an bezahlbarem Wohnraum. Auch in Reutlingen ist das nicht anders. Und ohne einen Bürgen oder sonstige Sicherheiten, wie eine unbefristete Festanstellung bei Bosch, sieht es für die Wohnungssuchenden doch recht mau aus mit dem neuen trauten Heim.

 
Mögliche Bombenentschärfung
Reutlinger Innenstadt – Baugrube Karlstraße/Ecke BismarckstraßeMögliche Bombenentschärfung

REUTLINGEN. Am Sonntag, 5. August, muss in der Reutlinger Innenstadt möglicherweise eine Bombe entschärft werden. Betroffen ist der Bereich um die Baugrube Karlstraße/Ecke Bismarckstraße. Die Pressestelle der Stadt hat alle wichtigen Informationen im Überblick zusammengestellt.