Hirschau70 000 Euro für Hirschau
70 000 Euro für Hirschau

Der Tübinger Teilort Hirschau ist einer der Preisträger des landesweiten Ideenwettbewerbs des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg zum Thema Quartiersentwicklung.

 
Bessere Aufstellung der Medien
TübingenBessere Aufstellung der Medien

Neue Räume und eine bessere Aufstellung der Medien machen die Stadtbücherei in der Nonnengasse komfortabler und benutzerfreundlicher.

 
Vorbildliche Persönlichkeit
TübingenVorbildliche Persönlichkeit

Für herausragende unternehmerische Leistungen und zum Dank für besondere Verdienste um die baden-württembergische Wirtschaft hat Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut die Wirtschaftsmedaille des Landes an die Unternehmerin Dr. Dr. Saskia Biskup aus Tübingen verliehen.

 
Voller Erfolg
RottenburgVoller Erfolg

Das erste Nachhaltigkeitsfestival in Rottenburg am Neckar war ein voller Erfolg.

 
Auf den Spuren der Stromerzeugung
TübingenAuf den Spuren der Stromerzeugung

Per Pedelec auf den Spuren regionaler Stromerzeugung: Neuauflage des Tourenbuchs für die »Prima-Klima-Radtour« in den .tübinger um:welten

 
Für Perfektion bis ins Detail
BodelshausenFür Perfektion bis ins Detail

Für herausragende unternehmerische Leistungen und zum Dank für besondere Verdienste um die baden-württembergische Wirtschaft hat Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut bei einer Festveranstaltung im Neuen Schloss in Stuttgart die Wirtschaftsmedaille des Landes an den Unternehmer Helmut Schlotterer aus Tübingen verliehen.

 
Grünfinder, Entwicklungshilfe und faire Sammlung
RottenburgGrünfinder, Entwicklungshilfe und faire Sammlung

Mit dem Franziskuspreis der Diözese Rottenburg-Stuttgart hat Bischof Gebhard Fürst Projekte und Initiativen ausgezeichnet, die sich in besonderer Weise für die Bewahrung der Schöpfung sowie nachhaltige Entwicklung einsetzen.

 
Alle Abfuhrtermine
TübingenAlle Abfuhrtermine

Rechtzeitig vor der Jahreswende werden im Landkreis Tübingen die Abfallkalender für das Jahr 2018 verteilt.

 
»Den Blick für das Wesentliche«
Mössingen»Den Blick für das Wesentliche«

Für herausragende unternehmerische Leistungen und zum Dank für besondere Verdienste um die baden-württembergische Wirtschaft hat Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut am Donnerstag, 23. November, bei einer Festveranstaltung im Neuen Schloss in Stuttgart die Wirtschaftsmedaille des Landes an den Unternehmer Michael Padeffke aus Mössingen verliehen.

 
Süßer Auftakt
RottenburgSüßer Auftakt

Wie aus Kakao leckere Schokolade wird:

 
Spaziergang und Bürgerinfo
RottenburgSpaziergang und Bürgerinfo

Die Stadt Rottenburg am Neckar erwägt die Bewerbung für eine Landesgartenschau/Gartenschau.

 
6 Fotos
Schnell drinnen, schnell draußen: »Wir sind von der Lage verwöhnt«
AmmerbuchSchnell drinnen, schnell draußen: »Wir sind von der Lage verwöhnt«

Es war ein Aushängeschild wie es sich eine Gemeinde nur wünschen konnte: in den 1970 und 80er Jahren stand der Name Maico stellvertretend für hochwertige Arbeit aus Pfäffingen.

 
Startschuss für Weihnachtstrucker
TübingenStartschuss für Weihnachtstrucker

Nur noch wenige Tage, dann geht es wieder los: Am 25. November fällt der Startschuss für die Weihnachtstrucker-Aktion der Johanniter.

 
Mehr Rückenleiden
TübingenMehr Rückenleiden

Der Krankenstand im Landkreis Tübingen ist 2016 leicht gesunken.

 
Gezielt verteilen
RottenburgGezielt verteilen

Der »Rottenburger Kinder-Wunschbaum« geht in die vierte Runde.

 
»Keine Grenzmauer könnte hoch genug sein«
Burundischer Friedensförderer Misago mahnt mehr Hilfe für Afrika an»Keine Grenzmauer könnte hoch genug sein«

ROTTENBURG. Entschieden mehr europäische Hilfe für Afrika hat der burundische Friedensförderer Aloys Misago angemahnt. Bei seinem Besuch in der Hauptabteilung Weltkirche der Diözese Rottenburg-Stuttgart warnte er in Rottenburg davor, mit Hinweis auf korrupte Regierungen in Afrika Hilfsleistungen generell zu kürzen oder einzustellen. Als Alternative empfahl er Hilfeleistungen über kirchliche Netzwerke. 

 
Stelldichein der Krimi-Poeten
Kriminalgeschichten und ihre Autoren sind Thema der Tübinger Poetik-Dozentur 2017Stelldichein der Krimi-Poeten

TÜBINGEN. Die Schriftsteller Friedrich Ani, Arne Dahl, Håkan Nesser und Wolfgang Schorlau kommen vom 21. bis 28. November 2017 als Poetik-Dozenten an die Universität Tübingen. Unter dem Titel ‚Poetics of Crime’ sind die Schriftsteller Friedrich Ani, Arne Dahl, Håkan Nesser und Wolfgang Schorlau vom 21. bis 28. November 2017 Gäste der Tübinger Poetik-Dozentur. Die literarische Veranstaltung findet zum 31. Mal statt. Sie wird gefördert von der Adolf Würth GmbH & Co. KG sowie der Stiftung Würth. Die Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen, der Eintritt ist frei.

 
»Wegen dem Lächeln und dem kleinen Dankeschön«
Die neue Johanniter Ortsbeauftragte von Tübingen, Daniela Hsieh im Gespräch»Wegen dem Lächeln und dem kleinen Dankeschön«

Daniela Hsieh schloss sich vor knapp zehn Jahren dem Schulsanitätsdienst (SSD) im Wildermuth-Gymnasium in Tübingen an. Damit begann ihre Laufbahn bei der Johanniter-Unfall-Hilfe. Sie wird ehrenamtlich aktiv, engagiert sich im Ortsverband Tübingen, lernt viel über Erste Hilfe und lässt sich 2014 zur Rettungssanitäterin ausbilden. Ihr Herz schlägt für ihren Verein. Zehn Jahre später übernimmt sie, nach fast zwei Jahren der Stellvertretung, das Amt der ehrenamtlichen Ortsbeauftragten in Tübingen.

 
Läuft
Helge und das Udo"Läuft"

ROTTENBURG. Es »Läuft!« beim völkerverständigenden Duo aus 60 Prozent zungenfertigem Kieler und 70 Prozent ganzkörper-komischem Schwaben. Wo und wann? Im Kino im Waldhorn am Donnerstag, 16. November,
20 Uhr.

 
Wer zuerst kommt...
Bewerbungsfrist für Mössinger Rosenmarkt & Kunstgalerie 2018 läuftWer zuerst kommt ...

MÖSSINGEN. Wer eine Chance haben möchte, im nächsten Jahr am beliebten Mössinger Rosenmarkt & Kunstgalerie teilzunehmen, kann sich ab sofort bis spätestens 31. Dezember 2017 bei der Stadt Mössingen für die Teilnahme bewerben. Der Markt findet wie üblich am vorletzten Juni-Sonntag, also am 17. Juni 2018, statt. Bewerbungsformulare sind an der Pforte des Mössinger Rathauses oder zum Herunterladen im Internet auf www.moessingen.de erhältlich. 
Zur Teilnahme am Markt zugelassen sind Firmen, Vereine, Gruppen oder Einzelpersonen. Bewirtungsangebote dürfen nur von den Mössinger Vereinen gemacht werden.

 
Geschwindigkeit und Stabilität
Stadtwerke schließen BG Klinik Tübingen ans Glasfasernetz anGeschwindigkeit und Stabilität

TÜBINGEN. Im Internet wie auch in der Unfallmedizin zählen Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit. Bei der Datenleitung haben beide Bereiche ihre Schnittstelle. Denn eine schnelle Datenübertragung spielt im hochmodernen Klinikbetrieb eine zunehmend größere Rolle. Die Stadtwerke Tübingen haben nun die Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Tübingen ans Glasfasernetz angeschlossen. Von der Datenleitungsgeschwindigkeit und -stabilität profitieren Klinikum und Patienten. Gleichzeitig bietet die Glasfaser ausreichend Geschwindigkeitsreserven für die medizinische Versorgung von morgen.