TÜBINGEN. 47 Tübinger Vereine, Organisationen und Initiativen gestalten am 7. und 8. Juli das Stadtfest. Zwischen Haagtor, Stiftskirche und dem Altem Botanischen Garten gibt es zahlreiche Stände, Bühnen und Buden mit Musik, Showprogramm sowie lokalen und internationalen Köstlichkeiten.


Oberbürgermeister Boris Palmer eröffnet das Stadtfest am Freitag um 17.30 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich auf dem Marktplatz, musikalisch begleitet vom Trompeterkorps der Stadtgarde. Anschließend spielen die Jugendkapelle des Musikvereins Hagelloch und der Musikverein Bühl. Ab 21 Uhr bringt DJ Lappi die Menschen auf dem Marktplatz zum Tanzen.

Live-Musik in der ganzen Stadt
Die Musikvereine aus Lustnau und Hirschau sowie die Winzerkapelle Unterjesingen spielen am Samstag auf der Bühne am Rathaus. Regionale Bands treten in der ganzen Stadt auf – unter anderem auf dem Holzmarkt, am Haagtor und an der Krummen Brücke. In der Metzgergasse sind am Freitag indische Trommelrhythmen zu erleben. An der Johanneskirche gibt es am Samstag russische Gitarrenklänge, Musik aus Tübingens Partnerstadt Durham und Percussion aus Lateinamerika. An der Jakobuskirche erklingen Lieder aus Spanien und Griechenland.

Große Vereinsvielfalt
47 Tübinger Vereine, Organisationen und Initiativen sind mit Programm und kulinarischen Köstlichkeiten beim Stadtfest vertreten – vier mehr als 2015. »Damit spiegeln wir die Vielfalt in Tübingen wider«, sagt Rainer Kaltenmark, Leiter der Fachabteilung Ordnung und Gewerbe, die das Stadtfest alle zwei Jahre organisiert.


Der Holzmarkt wird an beiden Abenden zur Tanzbühne mit verschiedenen Vorführungen von Rock’n’Roll über Boogie Woogie bis Linedance. Der TV Derendingen zeigt eine Turn-Show, das Kinderhospiz Boje veranstaltet eine Tombola, der albanische Kulturverein und der pontische Tanzverein präsentieren traditionelle Tänze.
Am Nonnenhaus sind Zirkusvorstellungen zu erleben. Die Unterführung zum Alten Botanischen Garten wird abends mit Projektionen und Lichtinstallationen erleuchtet.


Für Kinder und Jugendliche
Im Alten Botanischen Garten gibt es am Freitag ab 19 Uhr Hiphop-Musik, unter anderem mit Giaco & Kredo. Am Samstag findet hier von 11 bis 17 Uhr ein Kinderfest mit vielen Aktionsprogrammen statt. Danach – und nicht bereits am Freitag wie im gedruckten Programmheft angekündigt – präsentiert die Fachabteilung Jugendarbeit ihre Sportangebote.
Am Samstagabend spielen junge Bands fetzige Rock-Musik. Am Affenfelsen treten Schulbands auf. In der Nonnengasse gibt es am Samstag einen Fahrradparcours für Kinder und Jugendliche.


Wegen des Stadtfestes halten die Busse der Linien 9, 11 und 12 von Freitag bis einschließlich Sonntag nicht an den Haltestellen Bürgeramt, Krumme Brücke und Haagtor (stadtauswärts). Es wird eine Ersatzhaltestelle in der Belthlestraße eingerichtet.

Ein Programmheft mit einem Übersichtsplan liegt in städtischen Einrichtungen, in vielen Geschäften in der Innenstadt und bei Kulturveranstaltern aus. Alle Informationen zum Stadtfest gibt es auch auf der städtischen Internetseite.