BEMPFLINGEN/REGION. Äthiopien braucht immer noch unsere Hilfe. Dies machten Antje Becker, Vorstand des Kinderhilfswerks ChildFund aus Nürtingen, und SWR-Moderator Michael Wirbitzky anlässlich einer Auftaktveranstaltung zur Weihnachts-Spendenaktion des Bäckerhauses Veit am 14. November in Kirchheim/Teck deutlich. Mit den Spendengeldern sollen für 500 Familien in fünf Dörfern Äthiopiens die Grundlagen zur Ernährungssicherung gelegt werden. Antje Becker hatte eindrückliche Fotos vom Äthiopien Projekt mitgebracht und informierte anhand dieser Fotos über die Wirkungsweise der ver-schiedenen Hilfen, unter anderem die Energiesparöfen, den Gemüseanbau oder die Ziegenhaltung. Alles einfache, aber enorm wirkungsvolle Hilfestellungen für die Familien. Ganz wichtig: die Spendengelder kommen direkt diesem Projekt zugute. Die ChildFund Experten sind dafür vor Ort. Cornelia Veit, geschäftsführende Gesellschafterin des Bäckerhauses Veit, zur Motivation, diese Spendenaktion durchzuführen: »Diese Bilder von den Menschen in Äthiopien haben uns von Anfang an sehr berührt.

Afrika braucht unsere Hilfe und hier können wir helfen.« Michael Wirbitzky gelang es mit seiner gewohnt humorvollen wie pointierten Art, die Zusammenhänge anschaulich und lebendig darzustellen. »Menschen haben Talent zur Freude. Aber sie brauchen Sicherheit in ihrem Leben, wie es weitergehen soll. Hier greift die Hilfe von ChildFund. Machen Sie mit, helfen Sie mit!« In der Spendenaktion der Bäckerei Veit, die in allen Fachgeschäften durchgeführt wird, werden die Kunden vom 19. November bis 24. Dezember gebeten, einen Euro oder mehr für das Äthiopien Projekt zu spenden. Gut zu wissen: die Bundesregierung legt auf jeden gespendeten Euro den dreifachen Betrag oben drauf, die Spendensumme vervierfacht sich damit. Das Bäckerhaus Veit hofft auf eine rege Beteiligung seitens der Kunden, zumal jeder Spender mit einer Gratis-Brezel zusätzlich motiviert wird. Die Fotoausstellung ist noch bis 24. Dezember im CaféHaus Veit in Kirchheim/Teck zu sehen.                                          –ew