PFULLINGEN. Das war ein Derby wie aus dem Bilderbuch. Der VfL Pfullingen ist nach dem 31:24 (13:12) Heimsieg gegen Tabellennachbar und Lokalrivale TV Neuhausen wieder die Nummer eins in der Region. Damit gelang dem Team von Trainer Till Fernow die Revanche der 17:19-Niederlage von vor sechs Wochen. Die ausverkaufte Kurt-App-Halle ließ bei Nostalgiker alte Gefühle aufkommen wie in Bundesligazeiten. Am Sonntag, 21. Januar reist der VfL zur SG Nußloch, der TVN empfängt daheim den Tabellenvierzehnten Oppenweier/Backnang.     –rw