REUTLINGEN. Im Zeitraum vom 23. März bis zum 12. April können sich die Fahrgäste des Reutlinger Busverkehrs an einer Umfrage in punkto Kundenzufriedenheit beteiligen. Unter anderem wird gefragt wie Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit bewertet werden oder wie die Sicherheit im Bus empfunden wird. Anhand von sogenannten Emoticons können die Befragten ihre Zufriedenheit zu den verschiedenen Aspekten zum Ausdruck bringen. Zudem gibt es auf den Bögen noch Platz für eigene Anmerkungen.

RSV bewusst nicht mit ins Boot geholt

Initiiert wird die Aktion von der Reutlinger Kreisgruppe des Verkehrsclubs Deutschland, kurz VCD und des BUND Reutlingen. Ziel ist es den RSV und die Stadt Reutlingen aufzufordern, regelmäßiges Feedback der Kunden einzuholen. »In Reutlingen gab es noch nie eine Qualitätskontrolle, soweit ich mich erinnern kann«, so Peter Stary von der VCD Kreisgruppe Reutlingen. Gewählt wurde der Zeitpunkt der Umfrage ganz bewusst vor der Umsetzung des neuen Buskonzepts, welches ab September anrollen wird und ganz im Sinne des VCD und BUND ist. 

Die Kunden ernst nehmen

Die Maßnahme, die ohne Absprache und Kenntnis des RSV durchgeführt wird, soll unter anderem den jetzigen Zustand erfassen. Denn bisher habe man beim VCD Reutlingen den Eindruck gewonnen, dass Kritik von den Fahrgästen freundlich abgetan und nicht weiter ernst genommen wird. »Der RSV hätte sicherlich andere Fragen gestellt«, so Susanne Eckstein, ebenfalls vom VCD Reutlingen. Sie fordert von dem Verkehrsunternehmen die Fahrgäste ernst zu nehmen. Denn die Verantwortlichen der Umfrage sind sich in einem ganz sicher - die Kundenzufriedenheit ist ausschlaggebend dafür, wie intensiv der ÖPNV letztendlich genutzt wird. 

Online und in Papierform

An verschiedenen Tagen sollen zu unterschiedlichen Zeiten die Fragebögen am Reutlinger ZOB und am regionalen Busbahnhof verteilt werden. Die ausgefüllten Umfragebögen können dann bei der Bäckerei Berger am Busbahnhof und im Weltladen in der Rathausstraße 10 in dafür vorgesehene Kartons abgegeben werden. Und natürlich kann die Umfrage auch online auf https://t1p.de/reutlinger-bus-umfrage bewerkstelligt werden. Die Ergebnisse der Umfrage sind Ende April zu erwarten. Sie werden dann auf jeden Fall auf den Internetseiten des BUND Reutlingen und des VCD Reutlingen veröffentlicht.                                                                                                                                                                                                                        –boe