METZINGEN. Wieder so ein deutlicher Sieg liegt hinter dem TuS Metzingen – diesmal mit einer großen Wirkung. Beim 32:22 (15:10) im Derby in Nellingen schossen sich die Schützlinge von André Fuhr sicher nach Europa. In der kommenden Saison leuchtet pink wieder international und dieses Ziel haben Julia Behnke und Co. souverän erreicht. Vier Spieltage vor Saisonschluss steht bereits dieses Restultat fest, das ist aller Ehren wert. In der vergangenen Saison dagegen mussten die TuSsies bis zum letzten Spieltag zittern, ehe der lukrative Wettbewerb unter Dach und Fach war. Überrascht darüber, dieses Ziel erreicht zu haben, war der Trainer nicht. Wir haben die Qualität das zu schaffen, so Fuhr. Nun kann die Pokalendrunde kommen. Ein Ziel erreicht heißt ja noch lange nicht, dass Feierabend ist. Am 25 und 26. Mai steigen in Stuttgart die Finalspiele um den DHB-Pokal. Zum Spiel in Nellingen: Shenia Minewskaja traf zehn Mal gegen den Verein, der kommende Runde aus wirtschaftlichen Gründen nicht mehr erstklassig sein wird. Weiter geht’s am Samstag, 27. April mit einem Heimspiel gegen Bensheim. Anpfiff ist um 20 Uhr in der Öschhalle.                                                                                                                              –diet