TÜBINGEN. Tübingens ist auch für internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Doktoranden und Doktorandinnen sowie Stipendiaten und Stipendiatinnen zu spüren. In der Regel kommen sie für einen Zeitraum zwischen drei Monaten und einem Jahr nach Deutschland und suchen für diese Zeit ein vollständig möbliertes Zimmer oder eine möblierte Wohnung. Gerade bei jungen Forscherinnen und Forschern sollte das Quartier zudem bezahlbar sein.
»Neben dem Grundbedürfnis nach einer Unterkunft, brauchen internationale Gäste eine permanente Adresse, um eine Aufenthaltsgenehmigung zu bekommen oder sich bei der Stadt anmelden zu können«, sagt Kirsten Sonnenschein, Leiterin des Welcome Centers der Universität Tübingen. Die Servicestelle konnte in den vergangenen drei Jahren rund 770 Gäste unterbringen. Dabei handelt es sich aber nur um etwa 60 Prozent derer, die eine Unterkunft gesucht haben. Für 2018 seien die universitätseigenen Zimmer bereits ausgebucht, und man rechne für den Lauf des Jahres mit gut weiteren 400 Gästeanfragen, sagt Sonnenschein. »Wir erwarten für dieses Jahr insgesamt rund 500 Anfragen, die uns erreichen werden, gleichmäßig über das Jahr verteilt.«
Vermieter aus Tübingen und Umgebung werden gebeten sich beim Welcome Center zu melden, am besten per e-mail: welcomecenter@uni-tuebingen.de oder unter
Telefo 0 70 71/2 53 64 93.

www.uni-tuebingen.de