TÜBINGEN. »Einzigartig« nennt sich die Ausstellung des Tübinger Fotostammtisches. Bis Mitte Februar 2018 sind die ausdrucksstarken Aufnahmen täglich von 7 bis 21 Uhr in den Crona Kliniken auf dem Schnarrenberg, Hoppe-Seyler-Str. 3, Wandelgang Ebene 3 und Treppenabgang von Ebene 3 nach Ebene 2 zu sehen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, die Bilder der elf Fotografen zu betrachten. 
Den Fotostammtisch gibt es seit über drei Jahren. Alles begann mit einer Zeitungsanzeige mit der Abbildung einer Fotolinse und dem Wunsch, sich mit anderen Fotografie-Begeisterten auszutauschen, voneinander zu lernen, und auch etwas weiterzugeben. In der Zwischenzeit kommt der Fotostammtisch regelmäßig zusammen und bespricht bei den Treffen jeweils ein bestimmtes Thema, das zuvor von den Mitgliedern »befotografiert« und dann an Laptop und Bildschirm gesichtet, gelobt oder auch kritisiert wird. Dieser Austausch führt zur Weiterentwicklung im fotografischen Gestalten und auch zu mehreren Ausstellungen in Tübingen.

In den Crona Kliniken zeigen die Fotografen ganz verschiedene Motive aus der Welt der Architektur und von der Natur geschaffene Formen und Farben. Das sind Spielereien und Träumereien mit Wasser, erhabene Landschaften, fotografische Experimente mit Gegenständen, die uns umgeben. Zu sehen sind Abendbilder aus der Lagunenstadt Venedig, Fotos vom heimischen Neckar, verfremdet mithilfe langer Belichtung, Naturaufnahmen im Nebel, Farbspiegelungen und Reflexionen auf Stein und Metall, Tiere, aber auch bizarre Formen von Abdrücken auf bemalten Wänden.

Mehr Infos gibt’s unter 
https://fotostammtisch-tuebingen.jimdo.com/