REGION/BEBENHAUSEN. Dreizehn ehemalige Klöster öffnen ihre Pforten zum »Erlebnistag im Kloster« – der Festtag am 8. Oktober wendet sich mit seinem vielfältigen Programm vor allem auch an Familien. Er ist eine gemeinsame Aktion der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg und des Klosters Bronnbach.
In diesem Jahr steht er unter dem Motto »Eine Welt in Bewegung«: Diesmal dreht sich alles um die Reformation, die nicht nur die geistliche Welt in Bewegung versetzte. 

Aktionstag für die ganze
Familie

Der Erlebnistag im Kloster lädt dazu ein, die Welt der mittelalterlichen und barocken Klöster Baden-Württembergs zu entdecken. In dem Jahr, in dem sich Martin Luthers Thesenanschlag zum 500. Mal jährt, steht die Reformation als Thema im Mittelpunkt, die nicht nur die geistliche Welt in Bewegung versetzte. Was waren die Folgen der Reformation für die Klöster im Land und wie wirkte sie sich auf das Leben aus?
Das bunte Programm gibt spannende Antworten und ist ein Erlebnis für die ganze Familie. Der Erlebnistag im Kloster findet 2017 bereits zum dritten Mal statt. Am 8. Oktober öffnen zwölf Klöster der Staatlichen Schlösser und Gärten und als Partner das Kloster Bronnbach ihre Tore – zu einem besonders familienfreundlichen Angebot.


13 Klöster – 13 historische Schauplätze
Im und um den Schwarzwald laden das UNESCO-Denkmal Kloster Maulbronn und die Klöster Hirsau und Alpirsbach zum Erlebnistag ein - mit Führungen und besonderen Aktionen. Im Nordosten Baden-Württembergs öffnen die Klöster Großcomburg und Schöntal ihre Pforten. Im Stauferland kann das Kloster Lorch erkundet werden.
Auf den Spuren der Mönche wandelt man auch in Kloster Bebenhausen bei Tübingen. Und auf der oberschwäbischen Klosterroute bieten die Klöster Wiblingen, Schussenried, Ochsenhausen und Heiligkreuztal ein vielfältiges Programm zum Erlebnistag an. Ganz im Süden am Bodensee lockt das einst mächtige Zisterzienserkloster Salem mit Aktionen für die ganze Familie. Ebenfalls mit dabei ist Kloster Bronnbach ganz im Nordosten des Landes.

Bebenhausen ist mit dabei: 
Auch in Bebenhausen kann man ein Kapitel der Reformationsausstellung besichtigen und auch hier gibt es Führungen in der Ausstellung. Außerdem bietet das Kloster vor den Toren von Tübingen Sonderführungen an. Am Abend gastiert die »Musikalisch-literarische Soiree« mit ihrem Programm der Reformationszeit im Sommerrefektorium.    –tw
Nähere Infos zum Erlebnistaggibt es unter www.schloesser-und-gaerten.de