TÜBINGEN. Elf junge Menschen haben am Montag, 3. September 2018, ihre Berufsausbildung bei der Stadtverwaltung begonnen. In diesem Jahr sind es sechs angehende Verwaltungsfachangestellte, zwei Einführungspraktikanten im Studiengang Public Management für den gehobenen Verwaltungsdienst, ein Vermessungstechniker und zwei Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste. Eine weitere Auszubildende beginnt im Oktober ihr duales Studium der BWL im non-profit-Bereich. Die Auszubildenden kommen aus dem Landkreis Tübingen und Umgebung. Sie sind zwischen 16 und 28 Jahren alt und haben Mittlere Reife, Fachhochschulreife oder Abitur.

»Ich wünsche Ihnen viel Freude bei der Arbeit in der Stadtverwaltung«, sagte die Erste Bürgermeisterin Dr. Christine Arbogast bei der Begrüßung der Auszubildenden. »Sie haben einen entscheidenden Vorteil als Auszubildende: Sie können sich jede Abteilung innerhalb der Verwaltung anschauen, so fällt die Berufsentscheidung später leichter.«
Christine Arbogast ermutigte die Auszubildenden, ihre eigenen Erfahrungen und neue Sichtweisen einzubringen. »Sie haben sich bewusst für die Stadtverwaltung und somit für einen tollen Arbeitgeber entschieden.« Ulrich Dieter, Leiter des Fachbereichs Personal, Organisationsentwicklung und Informationstechnik fügte hinzu: »Sie bringen als junge Menschen neue Ideen mit und tragen dazu bei, die Stadtverwaltung weiterzuentwickeln.«
Die Ausbildungsbeauftragte Birgit Vona merkte an, dass erstmals seit 17 Jahren mehr Männer als Frauen die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten absolvieren.
Während der meist dreijährigen Ausbildung lernen die jungen Frauen und Männer die Verwaltung gründlich kennen. Ihre Ausbildungsstationen sind vielfältig: Kämmerei, Sozial- und Ordnungsverwaltung, Pressestelle oder das Bürgeramt sind nur einige davon. Die Praxisphasen wechseln mit Blockunterricht, um das notwendige Fachwissen zu vermitteln. Für das kommende Jahr sucht die Stadtverwaltung wieder neue Auszubildende und Studierende. Bewerbungsschluss ist in den meisten Fällen Anfang Oktober 2018. Auch zahlreiche Praktikumsplätze stehen zur Verfügung.     –tw