Sie sprühen nur so von Ideen: Die Menschen im Trochtelfinger Städtle sind ein besonderer Schlag, das beweisen sie spätestens bei Festen. Da ist kein verkaufsoffener Sonntag wie der Andere. Am 5. November ist es wieder soweit, da laden die Gewerbetreibenden Menschen aus nah und fern ein, sich von 12 bis 17 Uhr in den historischen Gassen und den Unternehmen umzusehen. Dabei bleibt es aber nicht. Wie gesagt die Trochtelfinger sind ein besonderes Völkchen mit einem sehr engagierten Vereinsleben. Am gleichen Wochenende nämlich feiert die Bürgerwehr ihren sechzigsten Geburtstag, mit einem großen Zapfenstreich am Samstagabend (ab 17.30 Uhr) vor historischem Gemäuer mit viel Atmosphäre und einem großen Umzug am Sonntag, 5. November nach dem ökumenischen Gottesdienst in der St. Martinskirche, der um 9 Uhr beginnt. Zeitgleich öffnen die Unternehmen und Ladengeschäfte ihre Türen und präsentieren nicht nur ihr Angebot, sondern laden auch zum Mitmachen ein. Interessant wird zum Beispiel der Koffermarkt vor Modehaus Schoser. Davor bieten regionale Anbieter ihre Waren in einem Koffer an. Und für die Kleinen gibt es am Standort Unter Gasse/Marktstraße das Kinderkarussell »Baby-Flug am Sonntag und am Montag. Zudem hat sich der Werbekreis eine ganz neue Aktion einfallen lassen. Ab dem Martinimarkt, der findet traditionsgemäß montags, am 6. November statt, verteilen die teilnehmenden Geschäfte bei jedem Einkauf kleine Bäumchen aus Holz. Das an sich wäre ja nun nichts Außergewöhnliches. Aber jetzt ist die Kreativität der Kunden gefragt, die zu Hause zusammen mit den Kindern oder alleine bei einem inspirierenden Gläschen Tee oder Wein diese Bäumchen gestalten sollen. Ob Sie sie bemalen oder vergolden, mit Sprüchen beschriften oder mit Glitzer besprühen, bekleben oder mit Perlen verzieren, das bleibt ganz ihrer Phantasie überlassen. Schön wäre es auch, wenn gute Wünsche und positive Gedanken auf die freien Flächen geschrieben werden. Diese individuellen
Kunstwerke sollen nämlich den großen Weihnachtsbaum am Rathausplatz schmücken.
Teilnehmer können ihre Bäumchen am Samstag, 2. Dezember (am 1. Adventssamstag) in den Werbekreisgeschäften abgeben oder noch besser, sie kommen zwischen 16 und 18 Uhr auf den Rathausplatz und hängen ihre Arbeiten dort an die Tannenzweige. Die Mitglieder des Werbekreises bewirten mit Waffeln, Glühwein und alkoholfreiem Kinderpunsch. Und nun kommt der Bezug zur Überschrift: Für jedes aufgehängte Bäumchen
spendet der Werbekreis einen Euro an die verschiedenen Trochtelfinger Schulkinderbetreuungen, so dass die künstlerische Tätigkeit im weitesten Sinne der ganzen Gemeinde zu Gute kommt. 

Das große Festwochenende findet dann am Montag seinen krönenden Abschluss beim traditionellen Martinimarkt. Rund 80 Händler bieten von 8 bis 18 Uhr in den historischen Gassen Praktisches und Schönes für den Alltag und den Haushalt und den Kleiderschrank, um für die kälteste Jahreszeit gerüstet zu sein oder den Lieben ein ganz besonderes Geschenk für die Festtage zu kaufen.     –diet
 

60 Jahre Bürgerwehr Trochtelfingen
Festprogramm

Samstag, 4.November
18 Uhr
Großer Zapfenstreich aufgeführt vom Spielmannszug Rottenburg und Stadtkapelle Trochtelfingen
19.30 Uhr
Festakt 60 Jahre Wiedergründung der Historischen
Bürgerwehr Trochtelfingen e.V.
21 Uhr
»Drei Verschärften« aus Salzburg
Sonntag, 5. November
6 Uhr
Tagwachschießen mit der Theres durch die Historische Bürgerwehr Trochtelfingen
9 Uhr
Ökumenischer Gottesdienst in der Sankt
Martinskirche zu Trochtelfingen
11 Uhr
Festumzug durchs Städtle
11.30 Uhr
Frühschoppenkonzert in der Werdenberghalle mit den anwesenden Musikkapellen und Festausklang