REUTLINGEN. Die Reutlinger Altstadt ist am 1. Juli wieder das Ziel zahlreicher Läuferinnen und Läufer, ob klein oder groß, ob eher gemütlich oder schnell. Der Traditionslauf feiert in diesem Jahr großes Jubiläum, er findet bereits zum 25. Mal statt.
Eine Traditionsveranstaltung, die sicher wieder zahlreiche Sportler aus nah und fern anlocken wird.
Aus entsprechendem Anlass wird es einige Neuerungen geben, wie etwa mehr Musikgruppen am Streckenrand zur Unterstützung der Läufer. Durch umfangreiche Bauarbeiten in der Stadt hat die Strecke auch wieder einen etwas geänderten Verlauf mit teilweise engen Kehren in der Altstadt. Los geht es ab 17.45 Uhr mit dem Bambini-Lauf für den Nachwuchs ab Jahrgang 2010 und jünger. Anschließend folgen Schülerläufe in verschiedenen Altersklassen, bevor um 19 Uhr der Hauptlauf über 10 km gestartet wird. Erstmals gibt es die Gelegenheit im Rahmen des Hauptlaufes nur zwei Runden zurückzulegen, um bereits nach fünf Kilometer ins Ziel zu kommen. Und wie immer werden erneut Sportler mit Handicap, unter Mitwirkung der Abteilung für Inklusion bei der TSG Reutlingen, in die Läufe integriert werden. Darüber hinaus sind wieder Sonderwertungen für die schnellste Reutlingerin beziehungsweise schnellsten Reutlinger, für die schnellsten Mannschaften und die schnellsten Firmen ausgelobt. Als Ansporn stehen wieder Preise im Wert von über 3 000 Euro € bereit. 
Für Stimmung auf dem Marktplatz, schon vor dem Rennen, sorgen wieder die Hip-Hop-Tanzgruppe der TSG Reutlingen inklusiv, sowie die Lumpenkapelle Albra Gugga aus Engstingen. Nach dem Lauf bietet sich die Gelegenheit, den Abend bei einem gemütlichen Hock auf dem Reutlinger Marktplatz ausklingen zu lassen. Für eine ausreichende Versorgung mit Speisen und Getränken wird gesorgt sein. 
Die Interessengemeinschaft Laufen (IGL) Reutlingen e.V. hofft, dass wieder zahlreiche Läufer aus der Region den Weg nach Reutlingen finden werden. Nachmeldungen sind am 1. Juli ab 15 Uhr bis eine Stunde vor dem jeweiligen Start im Foyer des Rathauses in Reutlingen möglich.     –rw