REUTLINGEN. Die Saison ist noch nicht lange vorbei, aber das Personalkarussell beim SSV Reutlingen dreht sich mit viel Schwung. Das Trainerteam ist komplett: Die Nullfünfer verpflichteten mit Volker Grimminger den Wunschkandidaten von Jochen Class. »Der 37-Jährige war mein Wunschkandidat für die Co-Trainer Position. Wir haben eine ähnliche Auffassung, wie wir als Trainer im Team zusammenarbeiten und welche Spielphilosophie wir verkörpern möchten. Daher bin ich mir sicher, dass er unser Trainerteam sehr gut ergänzen wird«, so der SSV-Trainer. Volker Grimminger freut sich auf seine neue Aufgabe: »Als ich von Sportvorstand Michael Schuster angesprochen wurde, musste ich nicht lange überlegen. Der SSV ist mein Heimatverein und einer der bekanntesten Vereine in der Region, und für mich eine reizvolle Herausforderung“, so Grimminger.
Die SSV-Verantwortlichen sehen sich damit für die Zukunft gut aufgestellt: »Wir sind davon überzeugt, dass er seine Erfahrungen positiv in das Team einbringen wird«, so Sport Vorstand Schuster. Grimminger kickte von 2005 bis 2009 an der Kreuzeiche.

Neue Spieler 
Mit Filip Milisic wechselt ein defensiver Mittelfeldspieler zur neuen Saison zum SSV Reutlingen in die Oberliga.
Der 23-Jährige kommt vom 1. CfR Pforzheim aus der Oberliga und schließt sich zur neuen Saison dem SSV Reutlingen 1905 an, erklärt Sport-Vorstand Michael Schuster. Er erhält einen Zwei-Jahres Vertrag ab der Saison 2017/18. Seine bisherige Station im Jugendbereich war der SSV Reutlingen und der VFR Aalen. Bei den Aktiven war Milisic für den VFR Aalen 2, SGV Freiberg und den CfR Pforzheim tätig.

Dominik Traub
Mit Dominik Traub wechselt ein Torhütertalent zur neuen Saison zum SSV in die Oberliga.
Der 19-Jährige mit Gardemaß (1,98 m) kommt von der SG Sonnenhof Großaspach aus der 3. Liga. Seine bisherigen Stationen im Jugendbereich waren die GSV Höpfigheim, SPVGG 07 Ludwigsburg, FV Löchgau, TSF Ditzingen und der 1.FC Heidenheim. Bei den Aktiven war Traub für die SG Sonnenhof Großaspach tätig.
»Wir mussten hier schnell handeln, da unsere etatmäßige Nummer eins im Tor Marcel Knauss durch einen Kreuzbandriss langfristig ausfallen wird«, so Schuster.

Carlo Liotti
U 23 Spieler Carlo Liotti wird zur neuen Saison offiziell in den Oberligakader übernommen.
Er habe vergangene Saison durch gute Leistungen und seiner Loyalität gegenüber den Verein bewiesen, dass er ein echter Teamplayer ist. Deshalb werden wir ihn zur neuen Saison in den Oberligakader aufnehmen«, erklärt der Sportvorstand.
    –diet/rw