REUTLINGEN. Vor einer Woche kletterten sie auf den Platz an der Sonne. Doch der SSV Reutlingen schaffte es nicht, den Spitzenplatz zu verteidigen im im Heimspiel gegen Ravensburg. Trotz 2:0-Führung durch Tore von Onesi Kuengienda reichte es am Ende nur zu einer Punkteteilung. 2:2 hieß es nach der Berg- und Talfahrt. Dabei hätte das Team von Teodor Rus die Oberschwaben in der ersten Hälfte abschießen können. Nach dem Unentschieden sind die Stuttgarger Kickers Tabellenführer. Am Samstag, 16. März reist der SSV zum Spitzenspiel zum Tabellenvierten FC 08 Villingen.   –rw