Es geht wieder los. Sechs Wochen lang pausierten die Kicker des SSV Reutlingen. Nun freuen sich die Mannen um Kapitän Eiberger wieder auf den Start der Pflichtspiele am 29. Februar. Dann geht’s in der Oberliga zum FC 08 Villingen. Bis dahin  rennt noch viel Schweiß über die Stirn der Nullfünfer. Seit Montag bereitet Coach Maik Schütt seine Jungs auf die Aufgaben in der Oberliga vor. In der Winterpause dreht sich bekanntlich auch das Personalkarussell. Neu im Team ist der 19-Jährige Noah Ganaus. Der Offensivspieler kommt von der A-Jugend des Chemnitzer FC. Gleichwohl gibt es auch einen herben Abgang:  Andreas Maier  wechselt zum VfL Pfullingen. Das meldet der Verein in einer Pressemitteilung. Aus beruflichen Gründen sei es dem Abwehrspieler  nicht mehr möglich,  den für die Oberliga erforderlichen Zeitaufwand zu erbringen. »Der Verein ist daher der Bitte um Vertragsauflösung nachgekommen. Wir verlieren mit ihm einen langjährigen, hervorragenden Fußballer und tollen Teamplayer«, heißt es weiter. 
In der Saison 2014/15 kam der heute 27-Jährige von der zweiten Mannschaft des Zweitligisten 1. FC Heidenheim (Oberliga) zu den Nullfünfern. 112 Mal zog der Abwehr- und Mittelfeldmann das Trikot der Kreuzeichekicker in der Oberliga an, und traf dabei zehn Mal ins Tor. Elf Mal kam Maier in der aktuellen Saison zum Einsatz.                           -rw