ENINGEN/PFULLINGEN. An einem heißen Tag begann mit dem Richtfest die heiße Phase beim Bau des Sportvereinszentrums peb 2 der beiden Vereine VfL Pfullingen und TSV Eningen. Rund einhundert Gäste waren zu der Rohbauparty gekommen, die ihnen einen Einblick in die Räumlichkeiten verschaffte. Einhellige Meinung dazu nach dem Rundgang: die wunderbare Sicht auf den Albtrauf. Das gibt es nicht überall. Laut Architekt Walter Fritz sind alle Arbeiten im Plan. Demnächst sind die Fassadenarbeiten beendet, der Innenausbau hat begonnen, auch im Sanitärbereich wird schon fleißig gearbeitet.     –diet