METZINGEN. Neues Motto, neues Konzept: Beim »Sunday Shopping« öffnet der Metzinger Einzelhandel samt Outletcity in der Zeit von 13 bis 18 Uhr ihre Pforten. Das ist das eine. Zum anderen ist dieses Jahr vieles neu. Denn im Vergleich zu den Vorjahren bahnt sich diesmal ein regelrechter Weinpfad seinen Weg durch die Stadt - beginnend am Schwenkel Areal und endend auf dem Kelternplatz. Die Weingenusstour beginnt bereits um 11 Uhr. Geht es nach den Wünschen von Jochen Kromer soll sich künftig der Metzinger Weinherbst neben dem traditionellen Kelternfest, welches an diesem Tag seinen Ausklang mit Tänzen und Musik feiert, etablieren. Der MMT-Chef (Metzinger Marketing-Tourismus-GmbH) erläuterte das neue Konzept. Unterstützung gab’s von Basil Vlassaras von der Holy AG. Mit im Boot sind außerdem der Förderkreis Metzinger Keltern (FMK), der Einzelhandel, die ortsansässige Gastronomie und Regionalerzeuger aus Metzingen, Glems und Neuhausen. Die hippen Foodtrucks dürfen ebenfalls nicht fehlen.

Schwenkel-Areal: Der neue Weinpfad beginnt bei den Pulverwiesen. Bei den Schwenkel-Treppen - zwischen Bambusgras und Shopping-Mall - spielen gleich zwei Bands.

Lindenplatz: Auf dem Lindenplatz steht eine große Weinlaube. Die edlen Tropfen kredenzen Mitglieder der Weingärtnergenossenschaft. Mit Spanferkel, Wurst und Käse kommt einmal mehr die kulinarische Vielfalt der Region zum Vorschein. Auch hier gibt’s Musik. Gerne angenommen werden auch die Möglichkeiten für die Kinder. So hat das Kidscamp in der Zeit von 13 bis 18 Uhr geöffnet, im Kinderhaus in der Mühlstraße gibt’s eine Schminkstation - eine Bimmelbahn dreht langsam ihre Runden. Eine Seifenblasenshow sorgt für staunende Blicke.

Rathausplatz: Weiter geht’s in die Reutlinger Straße Richtung Marktplatz. Bruno Seitz, der Stadtmusikdirektor, kommt mit einer Überraschungsband. Wie der sogenannte »Walkakt« aussehen wird, ist bislang streng geheim. Am schönen Rathausplatz angekommen spielen wieder zwei Bands. Passend zur Jahreszeit gibt’s Zwiebelkuchen, Most und verschiedene Destillate.

Kelternplatz: Die letzte Station des Weinpfades endet – wie könnte es anders sein – auf dem Kelternplatz. Zum Abschlusstag des 42. Metzinger Weinfestes beginnt die Schwäbische Besenwirtschaft mit einem Frühschoppenkonzert der Stadtkapelle Metzingen. Viel Blasmusik, viele Tänze der hiesigen Volkstanzgruppen und ein musikalischer Festausklang mit den »Egerländer Freunden« zur Vesperstunde runden das Ganze ab.

Besucherlenkung: Um keine der zahlreichen Mini-Konzerte samt Verköstigung zu verpassen, sollten Besucher den zwanzig Fahnen folgen, die eigens den Weinpfad ausweisen. Die Touristinformation am Lindenplatz ist ab 11 Uhr geöffnet - da wird auch gerne weitergeholfen.                      

Verkehr: Wie gewohnt sind wieder Shuttlebusse im 15-Minuten-Takt von den Sammelparkplätzen Längenfeld/Bongertwasen unterwegs.
Von Stuttgart her kommend fahren ebenfalls zwei Shuttle. Abfahrt um 12.05 und 14.05 Uhr und zurück geht’s um 15 und kurz nach 18 Uhr. Nähere Angaben dazu gibt es auf outletcity.com.

Gesperrt: Die Reutlinger Straße ist zwischen Lindenplatz und Nürtinger Straße gesperrt. Ob die Ulmer Straße stadtauswärts frei ist, vermochte Krohmer zu Wochenbeginn noch nicht zu sagen.                                                                                                                                                             –pi