ROTTENBURG. Im Rahmen der Frederick-Wochen eröffnen sich für Kinder völlig neue Medienwelten. Das landesweite Projekt der Frederick-Wochen begeistert Jahr für Jahr Kinder unterschiedlichster Altersklassen. Frederick, die Wörter-Farben-und-Sonnenstrahlen sammelnde Maus, nach dem bekannten Bilderbuch von Leo Lionni, ist seit 20 Jahren Namenspate für die bekannteste Literaturaktion in Baden-Württemberg. Die Rottenburger Kinderbuchwochen, die bisher im November jeden Jahres stattgefunden haben, gehen 2018 im landesweiten Literatur-Lese-Fest, den Frederick-Wochen von 15. bis 26. Oktober auf. Der Name ist anders, doch das Programm bietet, wie gewohnt, eine bunte Mischung aus Theater, Workshops, Kino und Lesungen.

Programmübersicht

Dienstag, 16. Oktober, 10 Uhr
Tonies
Das neue Hörspielangebot in der Stadtbibliothek
Ab dem 16. Oktober kann man spielend leicht mit den Tonieboxen und den passenden Figuren in spannende Hörspiele eintauchen. Die Tonies stehen sowohl vor Ort zum Ausprobieren bereit, können aber auch ausgeliehen werden. 
Zielgruppe: ab 3 Jahre (Geschlossene Veranstaltung für Kindergärten – um Anmeldung wird gebeten), Eintritt frei 

Donnerstag, 18.Oktober, 17.30 Uhr
»Das Regentröpfchen Pflatsch«
Hans Peter Braun stellt sein Buch vor.
Zusammen mit dem Autor Hans Peter Braun lernen Kinder im Vorschul- und Grundschulalter mit Lesung und Liedern das »Regentröpfchen Pflatsch« kennen.
Ort: Seminarraum, 2. OG, Stadtbibliothek, Königstr. 2
Zielgruppe: ab dem Vorschulalter; Eintritt frei 
Freitag, 19. Oktober, 10.30 Uhr
Cowboy Klaus
Musikalische Lesung für Schulklassen (geschlossene Lesung)
Karsten Teich erzählt in seiner abwechslungsreichen Lesung an der Gitarre und mit Bildern aus den Büchern seiner Cowboy-Klaus-Reihe. Veranstaltung ist bereits ausgebucht.

Samstag, 20. Oktober, 9 bis 14 Uhr
Zaubern lernen mit Max
Zauberworkshop
Max vom Theater am Torbogen wird mit allen Teilnehmenden Zaubertricks einüben, die das Publikum verblüffen werden. Die dafür notwendigen Requisiten werden im Workshop selbst gebastelt. 
Ort: Stadtbibliothek, Königstr. 2
Eintritt: 5 Euro (Materialkosten). Um Voranmeldung wird gebeten.

Montag, 22.Oktober, 10.30 Uhr
»10 kleine Gespensterchen«
Susanne Göhlich zeichnet, liest und erzählt
Autorin Susanne Göhlich ist in der Stadtbibliothek zu Gast und liest für Kindergartengruppen aus ihrem Buch »10 kleine Gespensterchen« vor. 
Ort: Stadtbibliothek, Königstr. 2
Zielgruppe: Kindergartenkinder (geschlossene Veranstaltung - um Voranmeldung wird gebeten) Eintritt frei.
Donnerstag, 25. Oktober, 10.30 Uhr und 14.30 Uhr
»Hase und Igel«
Figurentheater
Rudolf und Voland präsentieren in zwei Vorstellungen um 10.30 und um 14.30 Uhr jeweils eine spannende und lustige Geschichte mit dem Hase und dem Igel.
Ort: Theater am Torbogen, Hinter dem Adler 2
Zielgruppe: Kindergartenkinder und Grundschüler bis Klasse 3
Eintritt: 6 Euro (Anmeldung im Theater am Torbogen, Telefon
0 74 72/2 53 71 und/oder info@theater-am-torbogen.de. 
Veranstalter: Stadtbibliothek Rottenburg und Theater am Torbogen

Freitag, 26. Oktober, 10.30 Uhr
Gedichte für Kinder
Oliver Steller rappt, singt, erzählt, spielt und zaubert
Lieder, Geschichten, Raps, Zaubertricks und noch vieles mehr hat Oliver Steller im Gepäck dabei. Veranstaltung ist bereits ausgebucht.

Für alle Veranstaltungen, die in der Stadtbibliothek stattfinden: Anmeldung unter Telefon
0 74 72/16 51 65 und/oder stadtbibliothek@rottenburg.de.     –tw