REUTLINGEN. Am Sonntag, 5. August, muss in der Reutlinger Innenstadt möglicherweise eine Bombe entschärft werden. Betroffen ist der Bereich um die Baugrube Karlstraße/Ecke Bismarckstraße. Die Pressestelle der Stadt hat alle wichtigen Informationen im Überblick zusammengestellt. 

Was muss ich wissen? 

Der nicht näher identifizierte Metallgegenstand, bei dem es sich möglicherweise um eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg handelt, liegt in vier Metern Tiefe. Noch ist aber nicht sicher, dass es tatsächlich eine Bombe ist. Trotzdem bereiten sich die verantwortlichen Stellen in der Stadt, die Rettungskräfte, die Polizei, die Stadtverwaltung und viele Spezialisten, darunter die Kampfmittelexperten des Landes darauf vor, bei einer  Bombenentschärfung die Bevölkerung im weiten Umkreis zu evakuieren. 

Wo kann ich mich über aktuelle Entwicklungen informieren? 

Das Bürgertelefon ist ab Montag, 30. Juli, täglich jeweils von 8 bis 17 Uhr geschaltet. Die Nummer lautet: 0800/303-4444. Auf der städtischen Homepage, auf facebook und Twitter gibt es rund um die Uhr ständig aktualisierte Informationen. Am Sonntag, 5. August, ist voraussichtlich ab 9 Uhr mit einer Entwarnung oder mit der Ankündigung der Evakuierung zu rechnen. Die Feuerwehr kündigt die Evakuierung über die WarnApp NINA an (kostenlos im Appstore erhältlich). Außerdem wird an diesem Tag auch übers Radio bekannt gegeben, ob es sich um eine Bombe handelt und die Evakuierung somit tatsächlich stattfinden muss. 

Wie verhalte ich mich, wenn ich in einem Radius von bis zu 500 Metern rund um den Fundort wohne? 

Sie sollten sich darauf einstellen, dass Sie am Sonntag, den 5. August 2018 möglicherweise Ihre Wohnung für einige Stunden verlassen müssen. Am besten nehmen Sie sich für diesen Sonntag etwas vor, damit Sie sich gar nicht in der Wohnung aufhalten müssen. Falls Sie sich in der Wohnung aufhalten, bitten wir Sie im Falle der Evakuierung darum, rechtzeitig Vorbereitungen zu treffen. Das heißt, Sie sollten dringend benötigte Medikamente sowie gegebenenfalls etwas zu essen und zu trinken bereithalten und die Wohnung nach der Aufforderung möglichst zügig verlassen. Die Hilfskräfte sind auf Ihre Kooperation angewiesen. In der Stadthalle ist eine Notunterkunft eingerichtet, in der Sie sich für die Dauer der Bombenentschärfung aufhalten können. Hier stehen Getränke zur Verfügung.

Wie verhalte ich mich, wenn ich selbst gehbehindert bin oder gehbehinderte, pflegebedürftige oder bettlägerige Personen in meinem Haushalt leben? 

Einfach über das Bürgertelefon (0800/303-4444) mitteilen, ob sich Personen in ihrer Wohnung befinden oder ob Sie Nachbarn kennen, die sich nicht aus eigener Kraft fortbewegen können, weil sie krank oder gehbehindert sind. Das Deutsche Rote Kreuz wird sich dann im Falle des Falles um den Transport kümmern. 

Wie laufen die Bergungsarbeiten ab? 

Am Sonntag, 5. August 2018, beginnen Spezialisten damit, das Metallteil freizulegen. Die Bergungsarbeiten beginnen um 6 Uhr. Erst wenn der Metallgegenstand freigelegt ist, kann man erkennen, ob es sich um einen harmlosen Gegenstand handelt. Die Aktion wird beendet. 

Was geschieht, wenn es sich tatsächlich um eine Bombe handelt? 

Sollte es sich um eine Bombe handeln, muss diese durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst Baden-Württemberg entschärft werden. Dann beginnt der gefährliche Teil dieser Aktion. Bevor die Entschärfung der Bombe beginnen kann, müssen alle Gebäude evakuiert sein. Das wäre voraussichtlich gegen 9 Uhr. 

Was müssen Nutzer von Bahn und Bus beachten? 

Der Reutlinger Hauptbahnhof ist am Sonntag, 5. August, ab dem Zeitpunkt der Evakuierung ab zirka 9 Uhr gesperrt. Ein- und Aussteigemöglichkeiten gibt es am Bahnhof West. Wenn tatsächlich eine Bombe entschärft werden muss, entfällt der gesamte Zugverkehr. Züge aus Richtung Stuttgart halten  voraussichtlich in Metzingen. In Tübingen fahren keine Züge nach Reutlingen mehr ab. Der regionale Busbahnhof wird an den Bahnhofsplatz West verlegt.                                                                                                                                                                                                                                                        -rw