PFULLINGEN. In der vergangenen Woche erfolgte der Spatenstich für die neue Sporthalle bei den Pfullinger Hallen. Vor Ort waren neben Landrat Thomas Reumann auch Finanzminister Dr. Nils Schmid sowie zahlreiche Gemeinderäte und Schulleiter der Schulen, die die neue Halle später nutzen. Bevor die Anwesenden zum Spaten griffen, ging es in die Pfullinger Hallen, wo die Reden gehalten wurden. Für Bürgermeister Rudolf Heß war der Termin »ein wichtiges Ereignis in der Stadt. Mit dem Bau der neuen Sporthalle erfülle sich ein lang gehegter Wunsch von Sport, Schulen und Bürgern. Heß danke dem Finanzminister für die finanzielle Unterstützung durch das Land in Höhe von 730 000 Euro. Insgesamt belaufen sich die Kosten für das Bauprojekt auf rund sechs Millionen Euro. Für Pfullingen sei 2014 das Jahr des Sports – Vieles sei in Bewegung, so das Stadtoberhaupt abschließend. Finanzmister Nils Schmid war sich sicher, dass die neue Halle sportlich wie auch städtebaulich Spuren hinterlassen werde. Außerdem sei der Sport ein wichtiger Beitrag für den Zusammenhalt der Gesellschaft, so Schmid. Landrat Thomas Reumann zollte den Gemeinderäten seinen Resepkt für ihre Entscheidung, grünes Licht für die finanziellen Mittel im städtischen Haushalt zu geben.