REUTLINGEN. »Film ab!« heißt es am heutigen Donnerstag, 17. September, erstmals im Programmkino Kamino. Heute Abend ist in der ehemaligen Fabrikhalle auf dem Wendler-Areal Premiere. Den Auftakt macht um 18 Uhr »Der Sommer mit Mama«. Um 20.15 Uhr zeigt das Kamino dann »Taxi Teheran«. Pro Woche gibt es 18 Vorstellungen – montags bis donnerstags sowie sonntags um 18 und 20.15 Uhr, freitags und samstags um 22.30 Uhr eine zusätzliche Spätvorstellung. Samstags und sonntags zeigt das Kamino um 16 Uhr einen Film für Kinder. Der Kinosaal bietet Platz für 92 Gäste. Eine Reihe ist für Rollstuhlfahrer konzipiert. Je nach Bedarf können hier die Sitze entfernt werden. »Dieses Kino ist eine Erfolgsgeschichte einer gemeinnützigen Bürgerschaft«, freut sich der Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Ulrich Bausch. Rund 750 Genossen zeichnen 896 Anteilsscheine â 200 Euro. Das Kapital beläuft sich auf 180 000 Euro – die Hälfte der Baukosten. »Dies zeigt, wie erfreut die Bürgerschaft ist«, sagt Bausch. Er sieht das Angebot vom Kamino als zusätzliche Ergänzung zu dem bestehenden Kulturensemble in der Stadt. Man wolle keine Konkurrenz zu anderen Angeboten sein. Das vollständige Programm gibt es unter www.kamino-reutlingen.de.