REGION. Das SWR Fernsehen zeigt über Weihnachten und Neujahr rund 14 Stunden Sendungen, die von der Dettinger Firma Schwabenlandfilm GmbH in den letzten zehn Jahren produziert und zu großen Teilen auch im Kreis Reutlingen gedreht wurden. Darunter erstmals alle Folgen der Bäckerserie »Laible und Frisch« mit dem Kinofilm »Do goht dr Doig« in chronologischer Reihenfolge (25./26./28./29. Dezember 2019 sowie 1./4./5. Januar 2020 jeweils gegen späten Nachmittag) und die Erstausstrahlung der Dokumentation »Weihnachtliche Restlesküche« (27.12.2019 um 18.15 Uhr). Die »Weihnachtliche Restlesküche« zeigt klassische und innovative Möglichkeiten, wie man aus dem Weihnachtsessen der vergangenen Tage mit wenigen Zutaten innovative, neue Gerichte zaubert. 

Rund 14 Stunden TV-Programm aus dem Landkreis RT im SWR Fernsehen

Küchenchef Stephan Schlecht vom »Rößle« in Dettingen an der Erms macht aus Kartoffelsalat und Saitenwürstle eine leckere Suppe. Gerd Vöhringer züchtet in Gomadingen-Steingebronn im Lautertal Gänse, Puten und Enten. Er hält nichts davon, etwas wegzuwerfen und hat ein paar Tipps für die Resteverwertung auf Lager. Der Sizilianer Emanuele Falcone aus Betzingen zeigt mit seiner Frau Sanja, wie man aus Orangen und Olivenöl einen schmackhaften Salat machen kann. In ihrer »Geniesserscheune« berichten Gäste, welche Bedeutung die Früchte früher hatten. Karin Delessert und Helmut Rauscher von der Hohensteiner Hofkäserei haben zahlreiche Tipps, wie man Raclettekäse aufbewahren und verwerten kann. Alle Sendungen werden zusätzlich an den Folgetagen am frühen Morgen wiederholt und werden nach der Ausstrahlung in der ARD Mediathek zu sehen sein.                       -rw