TÜBINGEN. Das ist ein seltener Anblick: Boris Palmer flickt Fahrradschläuche. Doch um das Projekt »BeTaBalance- Bewegt studieren zwischen Berg und Tal« zu unterstützen, gibt der Oberbürgermeister alles. »Die zahlreichen Fitnessstudios und das große Angebot im Hochschulsport zeigen ja, dass die Körperwahrnehmung bei Vielen vorhanden ist. Jetzt muss es noch eine Gesundheitskultur geben«, findet Palmer. Mit dem Projekt BeTaBalance sollen Studierende zu mehr Bewegung im Alltag animiert werden. Hierzu hat sich die Fachschaft Sport ein buntes Programm ausgedacht. Die Kunstradfahrerin und Deutsche Meisterin Lara Füller sorgte mit ihrem Live-Auftritt für große Begeisterung beim Publikum. Auch das Fahrradwettflicken, das Boris Palmer leider kläglich verlor, fand großen Anklang bei den Besuchern. »Das Fahrrad ist aus Tübingen nicht wegzudenken, denn es ist die perfekte Kombination aus ökologisch und gesund«, betont der Rathauschef im Gespräch mit Fachschaftsleiter Professor Dr. Ansgar Thiel. Im Rahmen des Projektes gab es im vergangenen Jahr Online-Befragungen, die zeigen, dass Studierende sportliche Betätigung auf den Wegen im Alltag einem Sportkurs klar vorziehen. Deshalb gab es bei dem Termin auch eine kostenlose Fahrradreparatur, denn mithilfe des Fahrradgeschäfts »Rad&Tat« sollen die Drahtesel »fit für den Frühling« gemacht werden.

Dass der Bewegungsausgleich im Unialltag nötig ist, findet auch Sportstudent Lukas Kurz: »Trotz Berg und Tal gibt es die Möglichkeit, das Fahrrad in den Alltag zu integrieren. Notfalls nehme ich das Fahrrad ein paar Stationen im Bus mit, und fahre den Rest.« In einem Grußwort im Newsletter »Was dreht?« der Uni Tübingen schreibt der Verkehrsminister Baden-Württembergs Winfried Hermann: »Auch Universitäten können viel zur Förderung des Radverkehrs beitragen. Es freut mich daher sehr, dass auch Tübingen aktiv das Radpendeln durch den RadCheck unterstützt.« Unter anderem präsentierten sich auch die Techniker Krankenkasse als Sponsor des Events und der Förderkreis des Instituts für Sportwissenschaft FISPO. Die Veranstaltung wurde vom Hochschulsport in Zusammenarbeit mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) und der Fachschaft Sportwissenschaft ausgerichtet.                                                                                                                                                                                      -ras