METZINGEN. Die Initiative Pro Kombibad Metzingen hat ihr Ziel erreicht, beim Bürgerentscheid wurde ein klarer Sieg errungen, das Bad wird gebaut. Was aber tun mit den überzähligen Spenden, die noch in der Kasse waren? Da mussten die Frauen und Männer um Hans-Joachim Polte nicht lange überlegen. Sie spendeten das Geld zugunsten des Metzinger Tafelladens, der im ehemaligen Milchhäusle in der Friedrichstraße untergebracht ist. Der Tafelladen, 2006 gegründet, zählt rund 300 Kunden, darunter auch viele Familien mit Kindern. Für diese oder auch für viele Senioren mit kleiner Rente oder andere Bedürftige ist das Einkaufen im Tafelladen lebensnotwendig. Das Organisationsteam übergab vor kurzem Dauerwaren im Wert von 400 Euro.                                                                                                                                                                                                                                   -ber