REUTLINGEN. Klimpernde Kostüme und letzte Pinselstriche: Es herrscht ausgelassene Stimmung im Café Sommer, denn die jährliche Inthronisation des Prinzenpaares steht bevor. Prinzessin Marianne die II. von den Weser Auen und Prinz Martin der II. von der Schönburg repräsentieren in diesem Jahr die 1. Reutlinger Karnevalsgesellschaft Narrenzunft Achalmgautscher im Männerverein. Für Marianne Stanojevit erfüllt sich damit sogar ein Traum. 1973 im fernen Bad Karlshafen geboren, begann sie schon mit elf Jahren in der Garde der 1. Reutlinger Karnevalsgesellschaft zu tanzen. Die 45-Jährige ist zwar gebürtig aus Hessen, kam als Gardentänzerin jedoch schon früh mit der lokal-schwäbischen Karnevalsmentalität in Kontakt. Zwar tanzt sie nach Heirat und Familiengründung mittlerweile nicht mehr, ist jedoch geschätzter Teil des Vereins. Die Gastronomin freut sich auf ihre Amtszeit als Faschingsprinzessin, und sieht es als Privileg, den angesehenen Verein vertreten zu dürfen. Ihr Prinz Martin Schempp schließt sich ihr an.

Der Pfullinger schloss auf seinen damaligen Kutschfahrten im Laucherttal enge Freundschaften und kam so zum Karneval. Wie es nun zum Prinzenamt gekommen ist? Das Ganze seien »Kettenreaktionen dummer Zufälle« gewesen, die ihn aber nach kurzer Bedenkzeit das Amt gerne und stolz haben annehmen lassen. Der 52-jährige Vater von zwei Töchtern ist mittlerweile schon Opa und im Familienunternehmen im Metallhandwerk tätig. Faschingsprinz Martin verbindet sein neues Amt mit Traditionen, die er im Sinne des Vereins weiterführen möchte. Mit dem goldenen Zepter in der Hand, und Prinzessin Marianne an seiner Seite, will er den alteingesessenen und angesehenen Männerverein gebührend vertreten und dabei »zum Fasnet stehen«. Beide freuen sich im Hinblick auf die kommende Fasnetsession, wo sie das erste Mal als Prinzenpaar bewundert werden können. Nach dem Zunftmeisterempfang am 10. Februar um 10.11 Uhr im Rathaus Reutlingen findet im Anschluss der große Narrenumzug statt. Start ist um 13.11 Uhr am Gartentor. Dieses Jahr können neben dem neu gekrönten Prinzenpaar auch über 60 Gruppen mit mehr als
2 500 Hästrägern bestaunt werden.                                                                                                                                                                                                                                  –ras