MÖSSINGEN. Für herausragende unternehmerische Leistungen und zum Dank für besondere Verdienste um die baden-württembergische Wirtschaft hat Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut am Donnerstag, 23. November, bei einer Festveranstaltung im Neuen Schloss in Stuttgart die Wirtschaftsmedaille des Landes an den Unternehmer Michael Padeffke aus Mössingen verliehen.

»Tradition, Handwerk und Leidenschaft - hierfür stehen Sie ein. Schritt für Schritt bauten Sie die Padeffke GmbH zu einem regional bedeutsamen Handwerksunternehmen aus. Bei dieser Entwicklung bewahrten Sie stets Augenmaß und den Blick für das Wesentliche, legten und legen großen Wert auf ein gutes Betriebsklima und die sozialen Belange der Belegschaft. Sie haben die Wirtschaftsmedaille wirklich mehr als verdient«, betonte Ministerin Hoffmeister-Kraut in ihrer Laudatio.

Michael Padeffke ist Konditormeister und Geschäftsführer der Bäckerei Padeffke in Mössingen. Der Familienbetrieb wurde 1962 gegründet, 1990 von ihm übernommen und zählt heute über 300 Mitarbeiter. Das Unternehmen hat eine hohe Qualität von Aus- und Weiterbildung und kooperiert über Bildungspartnerschaften mit allgemeinbildenden Schulen in Mössingen und Umgebung, um Jugendliche an die duale Berufsausbildung und einen Handwerksberuf heranzuführen.
Michael Padeffke war Mitglied im Gemeinderat und im Handels- und Gewerbeverein. Er ist ehrenamtlicher Richter am Arbeitsgericht Reutlingen, Innungsobermeister und Prüfungsausschussvorsitzender der Bäckereifachverkäufer.
Die Wirtschaftsmedaille des Landes Baden-Württemberg erhalten seit 1987 Persönlichkeiten und Unternehmen, die sich in herausragender Weise um die Wirtschaft des Landes verdient gemacht haben. Auch besondere Leistungen, die in Organisationen der Wirtschaft, Gewerkschaften, Arbeitnehmervertretungen, Arbeitgeberorganisationen und im Bildungswesen erbracht wurden und die der Wirtschaft und Gesellschaft des Landes dienen, können auf diese Weise ausgezeichnet werden.