Gefördert durch das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft BW, nahmen die Stadt Metzingen, die Stadtwerke Metzingen, Metzingen Marketing und Tourismus GmbH (MMT) und Deed Rocks GmbH & Co. KG den Trinkbrunnen auf dem  Lindenplatz feierlich in Betrieb.  Mit dabei waren auch Oberbürgermeister Dr. Ulrich Fiedler und Finanzbürgermeisterin Carmen Haberstroh. 

Einen Trinkbrunnen in Metzingen zu errichten war schon länger in Planung der Stadtverwaltung. Die Idee, für jedermann und jederzeit hochqualitatives Trinkwasser zur Verfügung zu stellen, entstand aus der immer aktueller werdenden Bedarfssituation, ganz besonders bei den zunehmend heißer werdenden Sommern.

2018 entstand ein synergetischer Kontakt zu Christian Völker, dem Gründer und Inhaber der DEED Rocks GmbH & Co. KG, auf der Gründermesse Neckar-Alb. Als Ideengeber initiierte Völker  die Projektentwicklung und Konzeption. Der Slogan »Die Essenz des Lebens! Bestes Trinkwasser aus der Region« entstand. In enger Zusammenarbeit mit der MMT entstand ein zukunftsweisendes Konzept. Das benötigte Trinkwasser stellen die Stadtwerke kostenlos zur Verfügung.  Nun steht der Trinkwasserbrunnen auf dem Lindenplatz. Dort können  alle Bürger und Gäste ihren Durst stillen. Bei der Wahl des Behältnisses ist jeder selbst gefragt. Wer sein Wasser geschmacklich aufpeppen möchte, für den steht eine kleine Auswahl an Essenzen der Natur mit hochkonzentriertem Fruchtsaft auch  zum Kauf parat. 

Communia profitiert
Die DEED Rocks GmbH & Co. KG schreibt soziales Engagement ganz groß, weshalb 5 Cent pro verkaufte DEED-Essenz an die Stiftung »Communia«, die sich für bezahlbaren Wohnraum für Metzinger Bürger einsetzt, gespendet wird. 
Außerdem wird ein prozentualer Anteil in konkrete Brunnenbauprojekte in Regionen ohne Trinkwasser investiert.                  -ew