REUTLINGEN. Das war ein Rekord: Über 1 400 Teilnehmern starteten beim 4. Erima Firmenlauf, damit knüpften die Veranstalter an die Erfolge der letzten Jahre an und konnten diese noch einmal toppen. Bei bestem Laufwetter ging es für zahlreiche Firmenteams auf der fünf Kilometer langen Strecke vorbei am Stadion Kreuzeiche und durch den Markwasen.
Ein ganz besonderes Lauf-Event konnten die über 1 400 Läuferinnen und Läufer mit ihren Kollegen erleben. Nachdem der Inhaber des Sporttextilienherstellers Wolfram Mannherz um 18.30 Uhr den Startschuss abgegeben hatte, ging es für die Teilnehmer bei tollem Laufwetter durch den Markwasen.
Dabei traf man auf der Strecke neben sportlich orientierten Läufern auch viele Freizeit-Jogger und Walker. Die stärkste Gruppe stellte mit unglaublichen 550 an den Start gehenden Läuferinnen und Läufern wie auch schon in den Vorjahren die Firma Bosch.
Ganz dem Motto »Gemeinsam gewinnen« entsprechend gab es in diesem Jahr keine Einzelwertungen. Das schnellste Mixed-Team sowie auch das schnellste Damen-Team kam aus der Firma Emma’s Springerle.
Bei den Herren war das Team von der Betriebssportgruppe der Stadt Reutlingen als erstes im Ziel.
Nach dem Lauf nutzten die Teilnehmer und Zuschauer das gute Wetter für ein gemütliches Beisammensein – für das leibliche Wohl war dabei mit Snacks und kühlen Getränken gesorgt. –rw