Sommerinsel. In diesem Jahr hätte die Tübinger Sommerinsel zum letzten Mal stattgefunden – bis auf Weiteres. Denn voraussichtlich ab Herbst wird der Europaplatz umgebaut. Doch die letzte Ausgabe des Gastro-Events am Anlagensee – die Veranstaltung war vom 24. Juli bis 4. August geplant – wurde jetzt von den Veranstaltern abgesagt. Gründe dafür habe es, wie sie wissen ließen, mehrere gegeben. Ausschlaggebend für die Absage dürfte die überraschende Schließung des Restaurants Museum unter Pächter und Sommerinsel-Mitorganisator Lothar Schmid sein, die dieser nun bekannt gab. Doch bitte vormerken: Der vom Tübinger Handel- und Gewerbeverein (HGV) organisierte verkaufsoffene Sonntag am 28. Juli findet auf jeden Fall statt. Auch das Museum Boxenstop präsentiert eine Old- und Youngtimer-Show im Bereich des Zinser-Dreiecks.

»Keep calm and celebrate«: Unter diesem Motto steht das Jubiläumsprogramm zum 50-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Tübingen und dem County Durham in Großbritannien. Bereits seit Mai und noch bis Ende des Jahres finden 17 verschiedene Veranstaltungen und Aktivitäten in Tübingen statt. Sie zeigen, wie vielfältig die Verbindung zwischen beiden Orten ist - auch und gerade in Zeiten politischer Verwerfungen durch den Brexit. Das Programmheft mit allen Terminen und Informationen liegt ab sofort im Rathaus-Foyer, in verschiedenen Verwaltungsstellen, in Bildungseinrichtungen, Buchhandlungen und Gaststätten aus. Mehr gibt’s unter tuebingen.de/durham.                                                                                                                                                                                   –jos/tw