Johannes Kepler in Bebenhausen - zumindest einmal kein Krimi mit neuem Schwerpunkt. Vergangene Woche musste das Kloster für die Kulisse des Dokudramas der SWR/BR und Arte-Koproduktion herhalten. Bebenhausen war sozusagen Ersatzspielort für Prag, wo der Weg des Astronoms, der das heliozentrische Weltbild vertrat, nachgezeichnet wurde. Kapler war unter anderem auch Kaiserliher Hofmathematiker in Prag.

Fridays for Future soll nicht länger nur Aktionstag für die Aktivisten sein, die sich Nachhaltigkeit und Umweltschutz einsetzen. Das Thema soll sich künftig auch im Unterricht niederschlagen, fordern die Tübinger Demonstranten. Könnte jetzt eher passieren nach dem Erfolg der Grünen bei den Kommunal- und Europawahlen.

Geld für die Bahn soll es auch geben, wenn es um die Finanzierung der sogenannten Wendlinger Kurve geht. Das Gleisstück soll im Zusammenhang mit Stuttgart 21 zweispurig auf der Strecke Stuttgart-Ulm Richtung Tübingen gebaut werden. Inzwischen hat sich auch der Tübinger Kreistag dafür ausgesprochen, selbst wenn der Bund die Kosten nicht allein schultern will.                                                                                                                    –tw